Jonah Hill x Adidas Superstar: Die Hype-Kollabo droppt heute

Endlich ist es soweit: Heute dürfen sich Sneakerfans weltweit an der neuesten Kreation des klassischen Adidas Superstars erfreuen, dieses Mal mit dem kreativen Beitrag von Jonah Hill. Dieser sollte Gerüchten zufolge schon seit Anfang des Jahres mit dem Sportartikelhersteller aus Herzogenaurach zusammen arbeiten. Nach der offiziellen Ankündigung Ende März wartete die Streetwear-Community schon gespannt auf den Schuh, der am heutigen Tage das Licht der Laden- und Onlinetheken erblicken darf. 

Jonah Hill x Adidas Superstar: Klassische Silhouette mit neuen Akzenten

Zum 50. Geburtstag des Superstar-Modells gibt es unter anderem die Kollaboration von Jonah Hill und Adidas. Diese überzeugt mit einem Old-School-Look und Punk-Vibes. Der Schuh ist hauptsächlich in Weiß gehalten. Die dunkelgrüne Lasche auf der Hinterseite des Schuhs bildet einen kontrastreichen Akzent. Dazu gibt es den Schriftzug "Superstar" seitlich am Schuh, welcher vom Schauspieler persönlich skizziert wurde. Hingucker ist die Signatur von Hill auf der Hinterseite, die in einem Neon-Grün daherkommt.  

Jonah Hill ist eine stille Streetwear-Ikone

Jonah Hill ist vor allem für seine schauspielerischen Darbietungen in Blockbustern wie "The Wolf of Wall Street" oder "Money Ball" bekannt. Das Multitalent ist aber auch Drehbuchautor, Regisseur und Produzent. Was man auf Anhieb vielleicht nicht über den 36-Jährigen weiß, ist, dass er in der Online-Streetwear-Community für seine Outfits gefeiert wird. Und das so sehr, dass es direkt einen ganzen Instagram-Account gibt, der sich den Kleiderkombinationen voll Hill widmet. 

Der Jonah Hill Superstar: Wo kaufen? Preis, Release & Resell

Gehypt ist der Schuh des Hollywood-Stars allemal. Aktuell sieht es aber gut aus: Auf den bekannten Online-Shops, wie 43einhalb, footdistrict oder Overkill ist der Schuh noch in einigen Größen zu haben. Dementsprechend muss man hier (zumindest Stand heute!) nicht zwingend auf den Resell-Markt ausweichen. Der Preis beläuft sich auf rund 130 Euro. Und das Wichtigste zum Schluss: Jonah Hill hat angekündigt, dass 100 % seiner durch den Sneaker generierten Einnahmen an die Black Lives Matter-Bewegung gespendet werden.

50 Jahre Superstar: Wie Adidas einen Klassiker feiert

Der Superstar von Adidas wird 2020 tatsächlich schon 50 Jahre alt. Der Sportartikelhersteller aus Herzogenaurach lässt sich daher nicht lumpen und fährt für den runden Geburtstag seines ikonischen Sneakers groß auf. Was über die Feierlichkeiten bisher bekannt ist und was vermutlich noch ansteht, erfahrt ihr hier.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Yeezy Foam Runner: Kanye droppt bald den Algen-Schuh

Yeezy Foam Runner: Kanye droppt bald den Algen-Schuh

Von Alina Amin am 14.06.2020 - 16:01

Endlich(?) ist es so weit: Kanye West und das Yeezy-Team wollen den famosen Foam Runner noch diesen Monat droppen. Das Schuhwerk aus Algen mit Clog-Look soll nach vielen Teasern und Sneek Peaks in den kommenden Wochen im Einzelhandel erhältlich sein. Das hat Kanye in einem Interview mit Pharrell Williams angekündigt.

Der Yeezy Foam Runner: Diesen Sommer gibt's Algen an den Füßen

Wie Kanye schon im November letztes Jahres erklärte, soll der Foam Runner ein lokales Produkt werden: Der Rapper und Designer hatte damals geplant, in seiner Herzensstadt Wyoming eine Algen-Farm aufzubauen und die Produktionsstätte der Schuhe komplett auf sein dortiges Grundstück zu verlagern.

Kanye West stellt Yeezys aus Algen vor

Von Michael Rubach am 24.05.2020 - 13:33 Es sieht so aus, als stünde bald ein neues Album von Kanye West an. Der Film- und Videokünstler Arthur Jafa hat auf Instagram in einem Gespräch mit der französischen Künstlerin Michèle Lamy verraten, dass er an einem neuen Musikvideo für Kanye arbeite, das zeitnah erscheinen soll.

Das Plan scheint wohl aufgegangen zu sein – im Interview mit Williams erzählt er: 

"Wir sitzen hier in Wyoming und überlegen, wie wir die Produktion während der Pandemie umsetzen können. Die Foam Runners, die wir im Juni rausbringen, sind unsere ersten Artikel, die in den USA produziert werden und wir müssen erstmal nachvollziehen, wie wir die lokale Produktion realisieren."

('[We’re] sitting here in Wyoming figuring out how to do manufacturing during COVID. The Foam Runners we’re coming out with in June are our first American manufactured items and we gotta figure out how to do localised manufacturing.')

"Hässlicher als Crocs": Fans sind nicht begeistert

Der besagte Schuh war schon letztes Jahr in aller Munde. Der Yeezy Foam Runner wurde nämlich bei Ankündigung von der Online-Community regelrecht auseinander genommen – der nachhaltige Schuh sähe, so lautete das Urteil der Fashion-Fans, aus wie die schlechte Version eines Crocs:

Davon hat sich der Sneaker-Mogul aber nicht beirren lassen und derweil schon fleißig an neuen Colorways gearbeitet, die unter anderem Rapper-Kollege A$AP Ferg stolz präsentieren durfte.

Das bei weitem nicht das erste Mal, dass Kanyes Kreationen mit Adidas auf Häme und Spott gestoßen sind: Vielen der bisherigen Yeezy-Ausführungen wurde zunächst mit Unverständnis begegnet – trotzdem waren sie fast immer in minutenschnelle ausverkauft. Es bleibt also abzuwarten, bis wir die Algen-Kunst des Rappers auch hier auf der Straße sehen werden.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)