Jonah Hill x Adidas Superstar: Die Hype-Kollabo droppt heute

Endlich ist es soweit: Heute dürfen sich Sneakerfans weltweit an der neuesten Kreation des klassischen Adidas Superstars erfreuen, dieses Mal mit dem kreativen Beitrag von Jonah Hill. Dieser sollte Gerüchten zufolge schon seit Anfang des Jahres mit dem Sportartikelhersteller aus Herzogenaurach zusammen arbeiten. Nach der offiziellen Ankündigung Ende März wartete die Streetwear-Community schon gespannt auf den Schuh, der am heutigen Tage das Licht der Laden- und Onlinetheken erblicken darf. 

Jonah Hill x Adidas Superstar: Klassische Silhouette mit neuen Akzenten

Zum 50. Geburtstag des Superstar-Modells gibt es unter anderem die Kollaboration von Jonah Hill und Adidas. Diese überzeugt mit einem Old-School-Look und Punk-Vibes. Der Schuh ist hauptsächlich in Weiß gehalten. Die dunkelgrüne Lasche auf der Hinterseite des Schuhs bildet einen kontrastreichen Akzent. Dazu gibt es den Schriftzug "Superstar" seitlich am Schuh, welcher vom Schauspieler persönlich skizziert wurde. Hingucker ist die Signatur von Hill auf der Hinterseite, die in einem Neon-Grün daherkommt.  

Jonah Hill ist eine stille Streetwear-Ikone

Jonah Hill ist vor allem für seine schauspielerischen Darbietungen in Blockbustern wie "The Wolf of Wall Street" oder "Money Ball" bekannt. Das Multitalent ist aber auch Drehbuchautor, Regisseur und Produzent. Was man auf Anhieb vielleicht nicht über den 36-Jährigen weiß, ist, dass er in der Online-Streetwear-Community für seine Outfits gefeiert wird. Und das so sehr, dass es direkt einen ganzen Instagram-Account gibt, der sich den Kleiderkombinationen voll Hill widmet. 

Der Jonah Hill Superstar: Wo kaufen? Preis, Release & Resell

Gehypt ist der Schuh des Hollywood-Stars allemal. Aktuell sieht es aber gut aus: Auf den bekannten Online-Shops, wie 43einhalb, footdistrict oder Overkill ist der Schuh noch in einigen Größen zu haben. Dementsprechend muss man hier (zumindest Stand heute!) nicht zwingend auf den Resell-Markt ausweichen. Der Preis beläuft sich auf rund 130 Euro. Und das Wichtigste zum Schluss: Jonah Hill hat angekündigt, dass 100 % seiner durch den Sneaker generierten Einnahmen an die Black Lives Matter-Bewegung gespendet werden.

50 Jahre Superstar: Wie Adidas einen Klassiker feiert

Der Superstar von Adidas wird 2020 tatsächlich schon 50 Jahre alt. Der Sportartikelhersteller aus Herzogenaurach lässt sich daher nicht lumpen und fährt für den runden Geburtstag seines ikonischen Sneakers groß auf. Was über die Feierlichkeiten bisher bekannt ist und was vermutlich noch ansteht, erfahrt ihr hier.

Eine kurze Umfrage zum Schluss

Wir würden uns riesig freuen, wenn du uns ein paar Fragen beantworten könntest. Die Umfrage kann in wenigen Minuten ausgefüllt werden und all deine Angaben werden uns anonym übertragen.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Lego & Adidas: Der Ultraboost zum Selberbauen

Lego & Adidas: Der Ultraboost zum Selberbauen

Von Renée Diehl am 08.04.2021 - 14:17

Der beliebte Ultraboost von Adidas bekommt ein spielerisches Update. Als Teil der Partnerschaft mit Lego, droppt nun ein durch bunte Bausteine individualisierbarer Laufschuh. Perfekt für jeden, der sich beim Customizen seiner Sneaker nicht entscheiden kann: Der Schuh kommt mit 36 Legosteinen in Grün, Blau, Rot und Gelb, mit denen man die charakteristischen drei Streifen an den Seiten des Modells nach Belieben verändern kann.

Der erste Lego-Ultraboost: Zeit zum Spielen

Nachdem das Turnschuhmodell ZX 8000 aus der Kollaboration zwischen Adidas und Lego schon so gut ankam, folgt aus der Zusammenarbeit nun ein neuer Ultraboost. Der Sneaker selbst besteht aus dem recycelten High-Performance-Stoff “Primeblue“ im Materialmix mit Adidas “Primeknit“, das dem Schuh den charakteristischen Mesh-Look verpasst. Da man dem Sneaker mit den Legosteinen eine eigene Farbgebung verpassen kann, ist der Rest recht schlicht in Weiß-Silber gehalten. Farbliche Akzente setzen einzig der gelbe Innenstoff sowie der rote Ultraboost-Schriftzug an der Zwischensohle des Schuhs.

Die Ultraboost-Evolution

Die Ultraboost-Technologie war 2015 von Adidas eingeführt worden und zunächst als Weiterentwicklung des klassischen Laufschuhs gedacht. Da der Sneaker damals schon (ohne Lego-Elemente) gut ankam, wurde er auch schnell zum Fashion-It-Piece. Natürlich bleibt die Entscheidung, ob man den Ultraboost nun beim Sport oder im Alltag tragen möchte, jedem selbst überlassen. Mit dem Lego-Update allerdings ist der Schuh bei allen Aktivitäten ein Hingucker und bringt einem sicherlich den einen oder anderen Kommentar ein – Schwelgen in Kindheitserinnerungen inklusive. Erhältlich war das Modell übrigens auf der Adidas Website, wo er sofort ausverkauft war, sowie bei ausgewählten Retailern. 


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (2 Kommentare)

Register Now!