john_legend_common_golden_globes_800_2015.jpg

Am Sonntag fanden die alljährlichen Golden Globe Awards im Beverly Hilton Hotel statt. Eine ganz besondere Nacht für John Legend und Common, denn sie konnten den Award für "Best Original Song" mit nach Hause nehmen. 

Die Laudatio für die Kategorie hielt niemand Geringeres als Prince und die Konkurrenz war groß. Neben ihrem Song Glory, der zum Soundtrack des Films Selma gehört, waren auch Lordes Titeltrack zu The Hunger Games, Sias Opportunity, Lana Del Reys Big Eyes, Kronos Quartett und Patti Smith nominiert.

Doch John Legend und Common räumten mit Glory ab. Der Film Selma, in dem Common auch eine Rolle spielt, befasst sich, wie sein Titeltrack, mit dem Thema Bürgerrechte und so merkt man auch der Dankesrede der beiden an, wie wichtig ihnen dieses ist.

Eine Live Performance von Glory findest du hier.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Lil Wayne – Glory [Video]

Lil Wayne – Glory [Video]

Von Michael Rubach am 05.07.2020 - 14:56

Fünf Jahre nach dem Release von "Free Weezy Album" (FWA) hat sich Lil Wayne entschlossen, das Werk auf allen bekannten Streaming-Services zugänglich zu machen. Passend dazu schiebt er noch das Video zum Track "Glory" hinterher. Auf der Spitze eines Berges liefert die US-Legende Bars. Eif Rivera hat Regie geführt.


Lil Wayne - Glory (Official Music Video)

Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)