Jay-Z produziert Netflix-Film "The Harder They Fall"

Jay-Z geht erneut unter die Produzenten. Wie das Branchenmagazin Variety berichtet, ist Hova bei der Netflix-Produktion "The Harder They Fall" mit an Bord.

Jay-Z arbeitet mit einem alten Bekannten zusammen

Der Film stammt aus der Feder von Multitalent James Samuel, der mit Jay-Z bereits 2013 für den Soundtrack zu "The Great Gatsby" kooperierte. "The Harder They Fall" wird zugleich das Regiedebüt von Samuel sein.

Für die Hauptrolle steht Jonathan Majors fest, der in letzter Zeit vor allem durch das Drama "The Last Black Man in San Francisco" auf sich aufmerksam machen konnte. Neben Jay-Z sowie James Samuel selbst führt Variety noch James Lassiter und Lawrence Bender als Produzenten auf.

Darum geht es bei "The Harder They Fall"

Gemäß Variety erwartet uns eine Rachegeschichte. Der von Jonathan Majors gespielte Nat Love bekommt heraus, dass der Mann, der vor 20 Jahren seine Eltern umgebracht hat, aus dem Gefängnis entlassen wurde. Daraufhin entscheidet er sich, den Kontakt zu seiner alten Gang aufzunehmen und den Mörder aufzuspüren.

An der Rolle des Produzenten scheint Jay-Z Gefallen gefunden zu haben. Beim Musical-Film "Annie", "Rest in Power: The Trayvon Martin Story" und dem bereits erwähnten "The Great Gatsby" klinkte sich Jay-Z bereits als gewichtiger Player auf der Entscheidungsebene ein.

Auch eine Doku-Serie über Meek Mill verantwortet Jay. Einen ersten Trailer kannst du hier sehen:

Jay-Z dreht Meek Mill-Dokuserie "Free Meek": 1. Trailer online

Von Anna Siegmund am 07.07.2019 - 13:36 Während wir noch ein bisschen den letzten Tagen auf dem Wireless Festival hinterhertrauern, hält die Rapwelt schon wieder News aus Frankfurt bereit. Es gibt den ersten Trailer der Netflix-Serie "Skylines", in der es hauptsächlich um die Frankfurter Hiphop- und Drogenszene gehen wird.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Netflix kauft Kanye West-Doku für $30 Millionen

Netflix kauft Kanye West-Doku für $30 Millionen

Von Michael Rubach am 07.04.2021 - 12:02

Netflix hat sich offenbar eine mehrteilige Doku-Serie über Kanye West gesichert. Billboard zufolge hat der Streaming-Gigant für das Projekt 30 Millionen Dollar auf den Tisch gelegt. Eine Veröffentlichung sei noch für dieses Jahr geplant.

Mehrteilige Kanye West-Doku kommt zu Netflix

Seit mehr als 20 Jahren soll die Doku über Yeezy in Arbeit sein. Hinter der Produktion stecken Clarence 'Coodie' Simmons and Chike Ozah. Beide haben als Coodie & Chike nach der Jahrtausendwende Musikvideos für Kanye gedreht. Die Clips zu "Through The Wire" und "Jesus Walks (Version 3)" gehen beispielsweise auf das Duo zurück.

Die Doku-Serie soll Tonnen von bisher unveröffentlichtem Archivmaterial bereithalten. Außerdem scheinen prägende Momente von Kanyes Leben im Fokus zu stehen. Von seinem Einstieg ins Rap-Game über den Umgang mit dem Tod seiner Mutter Donda bis zur gefloppten Kampagne zur US-Präsidentschaftswahl 2020 – die Kamera war offenbar mehr als zwei Jahrzehnte lang eng an Yeezys Seite.

Laut Hotnewhiphop habe Kanye bereits dadurch sein Einverständnis zur Veröffentlichung erteilt, indem er überhaupt zuließ, über so einen ausgedehnten Zeitraum gefilmt zu werden.

Vielleicht kommt Kanye ja auch auf sein Treffen mit Melbeatz zu sprechen. Die Berliner Produzentin dürfte er aus seiner Anfangszeit in guter Erinnerung behalten haben.

Weshalb Kanye West sich für immer an Melbeatz erinnern wird


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)