Jay Z kooperiert mit Facebook für Videopremiere

Jay Z s neustes Video Holy Grail mit Justin Timberlake wurde gestern exklusiv über Facebook debütiert.

Diese Art an Exklusivität ist ein Novum in der Geschichte von Facebook . Dessen Vermarktungsstratege Nick Grudin äußerte sich dazu in einem Interview mit Billboard .

"Was heute mit Jay Z auf Facebook geschah, war symbolisch für die Entwicklung der Musik und wie Künstler mit ihren Fans in Verbindung bleiben können."

Offenbar soll die Videopremiere von Holy Grail kein Einzelfall gewesen sein. In Zukunft zielt Facebook auf mehr Exklusivität innerhalb der Musikszene ab:

"Wie wir in dieser Branche stattfinden, ist schon sehr gut. Aber es gibt immer wieder neue Möglichkeiten um alles auszureizen. Die heutige Jay Z -Videopremiere war ein Meilenstein.

Für Nick Grudin hat Facebook eine einzigartige Marktstellung in Anbetracht der Nutzerzahl:

"Wir konnten mit Holy Grail zeigen, dass Facebook in der Lage ist, Fans weltweit zu elektrisieren. Wir sind der Meinung, dass nur Facebook diese breite Masse an Interessierten bedienen kann, wenn es um Musik angeht. "

Holy Grail ist die zweite Videoauskopplung aus Jay Z s aktuellem Album Magna Carta Holy Grail . Das erste Video Picasso Baby verfolgte ebenfalls einen neuartigen Ansatz für ein Musikvideo .

Jay Z kündigte sein Album Magna Carta Holy Grail mit dem Hashtag #NewRules an und gab die exklusive Partnerschaft mit Samsung für sein Albumrelease bekannt. Mit der Kooperation löste er eine Regeländerung innerhalb der amerikanischen Musikindustrie aus. Magna Carta Holy Grail wurde umgehend mit Platin ausgezeichnet und knackte somit einen Verkaufsrekord .

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Welche Rapper Facebook dominieren: Social-Media-Ranking zum Juni

Welche Rapper Facebook dominieren: Social-Media-Ranking zum Juni

Von Clark Senger am 12.07.2018 - 15:27

Wie schon im Juni präsentieren wir euch in Zusammenarbeit mit Storyclash die erfolgreichsten Rapper des vergangenen Monats auf Facebook, gemessen an Interaktionen. Wer schafft es, auch nach den goldenen Zeiten noch eine große Reichweite aus dem sozialen Netzwerk zu kitzeln? Was war im Juni los?

An der Spitze gibt es einen Wechsel. Nachdem Kontra K im Mai noch mitten in der Promophase zu "Erde & Knochen" steckte und sich mit viel Facebook-Aktivität der ersten Platz holte, wurde er jetzt von Kay One überholt, der die meisten Likes (2,2 Millionen) aller deutschsprachigen Rapper hat. Zwischen viralen Videos und nachdenklichen Sprüchen mit Bilder zum Liken und Teilen streut der Rapper immer wieder auch Posts ein, mit denen er Freunde und Wegbegleiter wie Jaysus oder Fler pusht. Die Spitze holt er sich allerdings mit 88 % Steigerung im Vergleich zum Mai durch Memes und Fotos wie dieses, das unabhängig vom jeweiligen Rapper funktioniert:

Kay One

Bushido kommt mit dem Start in die Promophase zu seinem neuen Album "Mythos" langsam ins Rollen. Die Single "Hades" und seine 1,7 Millionen Likes helfen ihm dabei, Platz 2 zu ergattern. Kontra K findet sich immer noch auf einem starken dritten Platz wieder und auf der #4 steht mit Xatar einer der Gewinner des Monats, der seine Interaktionen mehr als verdoppeln konnte. Fler – neu in den Top 10 – legt mit 581 % die stärkste relative Verbesserung im Juni hin.

Fahrt mit der Maus über die einzelnen Rapper für mehr Details zu den Zahlen und checkt Storyclash.com ab, wenn ihr an professioneller Arbeit mit Social Media interessiert seid und die erfolgreichsten Accounts sowie Posts auf diversen Portalen im Blick haben wollt.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)