Jasko: Ist seine Heimatstadt wirklich eine No Go Area?

Auf Jaskos am 18. März erscheinenden Album Wenn Kommt Dann Kommt spricht der Banger Musik-Künstler im Song No Go Area über seine Heimatstadt Duisburg-Marxloh und dessen Zustände.

Auf Toxiks Frage, ob dieser zu den bekanntesten Problemvierteln Deutschlands gehörende Stadtteil tatsächlich so schlimm sei, antwortet Jasko, dass er mit der Metapher der No Go Area gespielt habe.

"Die Leute in den Medien machen uns schlecht und zu Abschaum. (...) Für Außenstehende ist das ein Filmriss. (...) Das wird immer dramatisiert."

Im weiteren Gespräch bei Toxik trifft spricht der Rapper über die positiven Seiten seines Stadtteils und erwähnt außerdem den Marxloh-Besuch der Bundeskanzlerin Angela Merkel, der seiner Aussage nach wenig bewirkt habe. 

Ob er jemals von Duisburg wegziehen würde, wenn er eines Tages Millionär sein sollte, erfährst du im kompletten Interview. Das kannst du dir morgen ab 16 Uhr hier angucken. Ab Minute 32 spricht Jasko das Thema an.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Majoe & Silva – Lichter der Stadt [Video]

Majoe & Silva – Lichter der Stadt [Video]

Von Michael Rubach am 02.04.2021 - 14:07

Das Release ihres Kollaboalbums "Lockdown" feiern Majoe und Silva mit einer weiteren Videosingle. Auf einem treibenden Instrumental von Ari Beatz erleuchten die Jungs auf "Lichter der Stadt" die Nacht.


MAJOE x SILVA - "LICHTER DER STADT" [official Video]

Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!