"Jackass Forever": Trailer mit Tyler, The Creator & Machine Gun Kelly veröffentlicht

Fast zwanzig Jahre nach dem ersten "Jackass"-Film kommt 2021 "Jackass Forever" in die Kinos (Release Date: 28. Oktober). Mit Steve-O, Chris Pontius und Johnny Knoxville sind weiterhin die alten Haudegen an Bord, die sich schon vor Jahrzehnten skurrilen Stunts und Mutproben unterzogen haben. Im ersten Trailer zu "Jackass Forever" geben sich außerdem Machine Gun Kelly und Tyler, The Creator die Ehre.

"Jackass Forever": Machine Gun Kelly & Tyler, The Creator mischen mit

Im Trailer ist zu sehen, wie Machine Gun Kelly (jetzt auf Apple Music streamen) in professioneller Radfahrermontur auf einem Hometrainer vor einem Pool in die Pedale tritt. Eine überdimensionale Hand befördert ihn schließlich mit einem Schlag ins Wasser. Tyler, The Creator scheint in einer weiteren Szene ein paar Stromstöße abzubekommen. Die Macher von "Jackass" sind sich offenbar treu geblieben und loten weiterhin Scham- und Schmerzgrenzen aus.

"Jackass"-Urgestein Bam Margera ist bei dem vierten Fim der Reihe nicht mit dabei. Er wurde während der Produktion gefeuert, da er vertraglichen Verpflichtungen nicht nachkommen konnte. Margera kämpft seit vielen Jahren mit Drogenproblemen.

Der komplette Trailer ist oben im Artikel eingebunden. Mehr zu Steve-Os Rapkarriere erfährst du hier:

Steve-Os gescheiterte & beschämende Rap-Karriere

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

"Black Mafia Family": Trailer zu 50 Cents neuer Serie online

"Black Mafia Family": Trailer zu 50 Cents neuer Serie online

Von Paul Kruppa am 21.08.2021 - 13:01

Gut einen Monat vor der Premiere ist ein längerer Trailer zu 50 Cents Serie über die "Black Mafia Family" releast worden. Das Gangster-Drama, welches auf der Lebensgeschichte der Brüder Flenory basiert, startet am 26. September auf Starz.

"Black Mafia Family": Snoop Dogg & Eminem an Bord

Demetrius Edward 'Big Meech" Flenory und Terry 'South West' Flenory stampften ausgehend vom Ende der Achtziger ein Kokainimperium aus dem Boden. Auf die Story wird auch in etlichen Rap-Songs verwiesen. Rick Ross Trap-Anthem "B.M.F. (Blowin' Money Fast)" ist da nur ein Beispiel von vielen.

Die Serie ist in Detroit angesiedelt. 50 Cent (jetzt auf Apple Music streamen) agiert als Executive Producer und rührt aktuell ordentlich die Werbetrommel. Er verkündet auf Instagram, dass die Serie "besser als gut" sei und die TV-Landschaft nach der Ausstrahlung nicht mehr die Gleiche sein werde.

Der New Yorker hat dabei offenbar seine Connections in der US-Rap-Szene spielen lassen. Neben Snoop Dogg, der als Pastor "mit der Aura eines Ex-Häftlings" auftritt, ist auch Eminem als White Boy Rick zu sehen.

50 Cent bestätigt Eminems Gastauftritt in "BMF"-Serie


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)
Register Now!