Nach Islamophobie-Vorwürfen: Adidas benennt Yeezys um

Adidas hat erklärt, dass sie den Yeezy Boost "Asriel" umbenannt haben. Nachdem der Release des Yeezy Boost 350 V2 "Israfil" für großen Gegenwind und Entrüstung aus Teilen der islamischen Community sorgte, reagiert der Sportartikelhersteller aus Herzogenaurach mit einem Namenswechsel. Der zweite Schuh des Releasepacks soll fortan "Carbon" heißen und nicht wie geplant Asriel.

Adidas ändert den islamischen Namen des Yeezy Boost 350 V2

Laut Complex hat Adidas dazu in einer Mail an die Verkäufer erklärt, dass der Name geändert wurde, weil das Original nicht den Diversitäts- und Inklusivitätsvorstellungen der Marke entsprach. Außerdem wurde das Release-Datum des Modells vom 19. September auf den 2. Oktober verlegt.

Je nach Verkaufsregion reagiere Adidas wohl unterschiedlich auf die kurzfristige Veränderung. In den USA beispielsweise trägt der Schuh noch das originale Label mit der Aufschrift "Asriel", obwohl der Sneaker offiziell nun "Carbon" heißt. Im arabischen Raum sollen einige Verkäufer laut Angaben von Complex neue Etikette mit dem neuen Namen "Carbon" bekommen haben, die sie mithilfe einer Videoanleitung von Adidas anbringen sollen. Einige Läden hingegen sollen die Schuhe direkt mit geupdatetem Label erhalten haben.



Teile der muslimischen Community forderten den Boykott der Sneaker

Kanye Wests neue Yeezys ziehen Zorn der muslimischen Community auf sich

Mal wieder Gegenwind für Kanye West: Teile der muslimischen Community sind mit der Bezeichnung von aktuellen Yeezy-Modellen überhaupt nicht einverstanden. Im Fokus stehen dabei der Yeezy Boost 350 V2 Israfil und der wohl bald erscheinende Yeezy Boost 350 V2 Asriel. Mit diesen gewählten Namen würden Adidas und Kanye fehlenden Respekt gegenüber den Gläubigen offenbaren.

Ende August sorgten Kanye Wests Sneaker-Modelle für Kontroverse. Zum Release des Yeezy Boost "Israfil", der am 22. August in die Ladentheken kam, forderten einige Mitglieder der islamischen Glaubensgemeinschaft den Boykott des Sneakers, andere den Boykott von Adidas, bis sich die Angelegenheit geregelt hätte. Israfil verkündet in der islamischen Glaubenslehre das Ende der Welt. Asriel stellt den Engel des Todes dar. Die Verwendung von Namen, die sich aus dem Islam herleiten, wurde von vielen als respektlos und beleidigend empfunden.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Streit um Millionen: Hat Kanye West bei Walmart geklaut?

Streit um Millionen: Hat Kanye West bei Walmart geklaut?

Von Renée Diehl am 28.04.2021 - 14:30

Kanye West hat kürzlich ein Patent für das neue Logo seiner Yeezy-Brand angemeldet. Dieses soll zu sehr an das Logo des US-Einzelhandelskonzerns Walmart erinnern, das bereits seit dem Jahr 2007 besteht. Walmart sieht im neuen Yeezy-Logo die potenzielle Gefahr der Konsumentenverwirrung und hat deshalb beim US-Patent sowie dem Trademark-Büro eine Untersuchung des Falls angeordnet.

Walmart-Sonne oder Yeezy-Sonne?

Beide Logos zeigen eine stilisierte Sonne. Die von Walmart besteht ganz simpel aus sechs Strahlen, während die von Yeezy aus acht Strahlen besteht, die jeweils noch einmal in drei einzelne Punkte aufgeteilt sind. Besorgt ist der Einzelhandelskonzern vor allem um eine potenzielle Verwirrung der Kunden – diesen soll keine falsche Verbindung der beiden Marken suggeriert werden. Da Kanye West außerdem vorhaben soll, das Logo zu Entertainment-Zwecken zu verwenden, sieht die Walmart-Kette zudem ihre Werbekampagnen mit US-Stars wie Kendall und Kylie Jenner oder Jennifer Garner in Gefahr.

Weitere Trademark-Anmeldung für Yeezy x Gap Collab 

Kanyes Yeezy-Imperium bekommt in diesem Jahr noch Zuwachs durch die angekündigte Langzeit-Kollaboration mit Gap. Nach Adidas handelt es sich um die zweite auf einen größeren Zeitraums ausgelegte Kooperation der Yeezy-Brand. Im Fokus der Collab sollen allerdings keine Sneaker, sondern Apparel der beiden Marken stehen. Auch für diesen Big Move hat Kanye ein Logo-Patent angemeldet. Im klassichen Gap-Font auf blauem Untergrund ist „YZY“ zu lesen. Und aufgrund der Zusammenarbeit ist die Nähe der Logos hier sogar erwünscht. 


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)