Trotz allem Stress will Irv Gotti jetzt zu seinem Verflossenen zurück. Nachdem die Verhandlungen gegen Gotti mit einem Freispruch endeten, der besagt, dass Gotti nicht wie angenommen Geld für einen bereits verurteilten Mafia-Boss gewaschen hat, steht ihm jetzt rechtlich gesehen wieder jeder Partner zum geschäftlichen Verkehr frei.

Erstaunlicherweise will er zurück zu Universal , die ihn vorher bis zu den Anschuldigungen erfolgreich mit Murder Inc. vertrieben haben.
Nach der Anklage allerdings brach Universal jede geschäftliche Verbindung ab und Gotti äußerte sich sehr empört über die Geschehnisse. Universal versuche ihn zu zerstören, so der genaue Wortlaut. Nach dem Freispruch fühlt er sich nach eigenen Angaben aber wie neu geboren und weiß jetzt, wer Freund und Feind sei. Somit ist wohl jeder Zorn wie weggeblasen, und mit seinen neuen alten Acts Ja Rule und Ashanti will er jetzt zu neuen Taten schreiten.

(juelz)

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Register Now!