"Immer krass": FiNCH verteilt Props an 187 Strassenbande

FiNCH hat sich kürzlich erstmals in seiner Karriere die Nummer eins in den Album-Charts gesichert. Im Interview mit Simon von Deutschrap Ideal schaut der frischgebackene Spitzenreiter auf den Status quo von Deutschrap.

Dabei geht es ihm auch um die Stellung von Punchlines. Hier hat der einstige Battle-Rapper besonders viel Liebe für die 187 Strassenbande. Die Fähigkeiten eines Untergrund-Helden wie Morlockk Dilemma rückt FiNCH (jetzt auf Apple Music streamen) ebenso ins Spotlight.

FiNCH blickt auf Deutschraps Punchline-Game

FiNCH kommt aus dem Battlerap. Natürlich schaut er in Sachen Punchlines genauer hin. Die 187 Strassenbande erfüllt dabei offenbar die Ansprüche des früheren Teilnehmers von Rap am Mittwoch.

"Ich find zum Beispiel bei 187 sind die Punchlines immer krass. Reime sind immer krass. Gerade wenn 187-Sachen erscheinen, dann sind die Reime immer krass und Punchlines auch cool. [...]. Das find ich geil."

Abgesehen von der Hamburger Gang sei das Punchline-Level im oberen Regal des Deutschraps "leider" eher "schwächer" geworden, so FiNCH. Die Künstler*innen, die größere Erfolge einfahren, würden nicht gerade für Rap voller Punchlines stehen. "Wenn man von oben guckt, wird es sehr dünn", erklärt FiNCH.

Abseits dieser Sphären gebe es hingegen weiterhin Qualität. Hier bringt FiNCH den Kollegen Morlockk Dilemma ins Spiel, der vor kurzem mit JAW zusammen den Track "Siegelring" veröffentlicht hat. In Morlockk erkennt FiNCH eine Art Punchline-King.

"Er hat die krassesten Punches, die es gibt."

Generell setze Deutschrap laut FiNCH immer mehr auf Vibe. Auch die Beats würden Songs zunehmend tragen. Die Performance der Rapper*innen stünde dabei zum Teil sogar im Hintergrund. Im Hinblick darauf wünscht sich FiNCH mehr Respekt für die Producer der Szene. Sie seien es schließlich, die "geile Sachen zimmern".

Das gesamte Interview mit FiNCH bei Deutschrap Ideal kannst du hier sehen:

Kategorie

Groove Attack by Hiphop.de

Umfrage