Die lang erwartete Zusammenarbeit zwischen den ehemaligen NWA Migliedern Ice Cube und Dr. Dre wird doch nicht wie erwartet auf Cube s kommendem Album I Am The West zustande kommen. Ice Cube veröffentlichte vergangenes Wochenende dazu einen Artikel auf seinem Blog. In diesem gab er an, dass der Track, der ursprünglich mit Dr.   Dre geplant war, nicht aufgenommen wird.

Ice Cube erwähnte in seinem Blog Artikel , dass die Arbeit an I Am The West  zum größten Teil fertig sei:
" Viele fragten mich nach dem Status der Zusammenarbeit mit Dre . Es wird keine geben, Dre ist seit einigen Monaten in Miami. [...] Ich kann nicht auf ihn warten. Ich bin mit meinem Album, I Am The West , soweit fertig. Ich habe die ganze Woche damit verbracht Remixe aufzunehmen und mich um den Papierkram zu kümmern." 

Ferner schrieb Ice  Cube auch, dass er mit dem bisherigen Ergebnis der Aufnahmen sehr zufrieden sei:






" Ich arbeite zurzeit  an den vier letzten Mixes, das Album wird der Hammer. Ich denke zum Schluss werden es 15 Tracks werden, ich bin mehr als  zufrieden mit der Platte. Die LP wird am 28. September veröffentlicht, sollte es irgendwelche Neuigkeiten dazu geben, werde ich euch informieren."

Anfang des Jahres gab es Gerüchte um einen vermeintlichen Beef zwischen Ice Cube und Dr. Dre . Die kontroversen Diskussionen darüber
nahmen nach der Veröffentlichung von Cube s Track  Drink the Kool Aid   feste Formen an. In diesem rappt Ice Cube

"I aint the Doctor/ This aint the patient/ This ain't that nigga always on vacation/This ain't no white boys rehabiltation..."

Viele Stimmen interpretierten die Lyrics als verbalen Angriff auf Dr.   Dre und Eminem . Ice Cube allerdings dementierte, dass es sich bei obgigem Track um einen Diss handelt. Wie es zu den Kollabo Plänen gekommen war, erklärte Ice Cube so:

"Er spielte mir ein paar Tracks des kommeneden Detox Albums vor und wir sprachen darüber, mich mit auf die LP zu nehmen.  Natürlich bot ich ihm an sich auch an meiner Platte, I Am The West , zu beteiligen, wovon er gleich begeistert war."

Es bleibt abzuwarten, ob die von vielen Fans erhoffte Kollabo der beiden Rap Legenden je zustande kommt. Defintiv ausgeschlossen wurde sie bisher von keiner der beiden Seiten.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?