Ice Cube erklärt, wie Dr. Dre den "Godfather of Gangsta-Rap" formte

Eazy-E gilt als eine der Ikonen des Gangsta-Raps. Ice Cube bezeichnet ihn in der HBO-Doku The Defiant Ones sogar als "Godfather of Gangsta-Rap". Vor allem Dr. Dre habe ihn zu der Legende gemacht, für die ihn heute viele halten.

Nicht nur Ice Cube beschreibt es in der Doku so, sondern auch DJ Yella bestätigt diese Sichtweise. Eazy-E habe das Rappen nur gelernt, weil Dr. Dre so geduldig mit ihm gewesen sei. Er habe ihm Line für Line und Wort für Wort beigebracht, wie gerappt wird. Dass Dr. Dre Eazy-E zu einem Megastar formte, sei vor allem auf die Künste Dres zurückzuführen.

Die Ausführungen der Künstler beweisen wieder einmal, dass Talent alleine nicht reicht. Fleiß und Glück sind ebenso Grundvoraussetzungen wie die Zusammenarbeit mit einem Mentor. Eazy-E hatte das alles und ist dadurch ein großartiger Künstler geworden.

Den Clip aus der Doku The Defiant Ones kannst du dir hier reinziehen:

Ice Cube Explains How Dr. Dre Made Eazy-E Into A Rapper [VIDEO] - hiphopearly

The HBO documentary The Defiant One has been providing bits and pieces of the N.W.A. origin story. One of the pieces is the arduous way that Dr. Dre -- with bars from The D.O.C. and MC Ren -- made Eazy-E into a rapper.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Oldschool-Special: Omas schauen Snoop Dogg, Dr. Dre & N.W.A

Oldschool-Special: Omas schauen Snoop Dogg, Dr. Dre & N.W.A

Von David Molke am 03.01.2019 - 17:01

In der Videoreihe "Oma schaut Musik" werden etwas älteren Damen Musikvideos von diversen Rappern gezeigt. Dieses Mal allerdings keine aktuellen, deutschsprachigen, sondern stattdessen einige Klassiker aus den USA: Zum Beispiel N.W.A mit "Straight Outta Compton", oder "Still D.R.E." von Snoop Doog und Dr. Dre sowie "The Next Episode" mit Kurupt und Nate Dogg.

N.W.A – Straight Outta Compton

Die meisten der Damen zeigen sich vom ersten Song wenig begeistert. Offenbar fehlt ihnen nicht nur der Kontext des Ganzen, sondern auch das Verständnis für den kompletten Look und Inhalt.

Die Kommentare bewegen sich irgendwo zwischen "irgendwas haben die verbrochen", "die laufen schon immer so provozierend", "man weiß nicht, was die noch alles ausfressen als bloß Überfälle und Randalieren" und dem wohl gut gemeinten Tipp "Mensch, nehmt doch eure Kraft und baut eure Stadt auf! Helft der Mutter, den Mülleimer runtertragen".

Dr. Dre ft. Snoop Dogg – Still D.R.E.

"Still D.R.E." können die Damen dann schon etwas mehr abgewinnen. Bis auf eine, die sich unter anderem mit "Oh Gott, ist das entsetzlich!" sowie "Das ist doch keine Musik!" echauffiert.

Besonders interessant scheint auch der Künstlername Dr. Dre zu sein: "Dr. Dre! Hat der wirklich einen Doktortitel?" Eine andere Frau findet die Stimmen gut.

Dr. Dre ft. Snoop Dogg, Kurupt & Nate Dogg – The Next Episode

"The Next Episode" kommt insgesamt musikalisch wohl am besten weg ("Na, das geht doch ins Ohr!").

Allerdings stößt das Musikvideo auf weniger Gegenliebe. Die schönsten Kommentare dazu:

"Das ist irgend so eine Räucherhöhle, ja?"

"Das ist mehr so ein Striptease-Lokal."

"Ich wüsste gerne, was bei den Männern im Kopf vorgeht: Ein halber P*rno!"

"Das ist gar nicht so einfach, an der Stange zu tanzen. Die müssen eine Körperbeherrschung haben!"

"Der eine sieht ja sehr verwegen aus!"

"Und morgen früh seid ihr alle müde."

"Ich finde das regelrecht abartig."

Hier kannst du dir das komplette Video anschauen. Weiter unten findest du noch mehr:

Oma Schaut Musik

Alles zum Thema Oma Schaut Musik bei Hiphop.de -


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)