Der taiwanische Smartphonehersteller HTC hat die Mehrheit an Beats Electronics an den Eigner zurückverkauft. Das Unternehmen von Dr. Dre und Jimmy Iovine wurde durch die Beats by Dr. Dre -Kopfhörer bekannt.

Im August 2011 kaufte HTC 50,1 Prozent von Beats Electronics für 309 Millionen US-Dollar. HTC hatte die Übernahme der Aktienmehrheit mit dem Ziel der Verbesserung der Tonqualität von HTC -Smartphones begründet. Modelle der One-Serie bekamen Technologie von Beats Electronics .

Nun wurden 25 Prozent zurück an die Eigner verkauft. HTC soll dabei einen Verlust in Höhe von 4,88 Millionen US-Dollar gemacht haben. Als Grund für den Verkauf wird über die rückläufigen Gewinne von HTC und eine möglicherweise unbefriedigende Zusammenarbeit spekuliert.

Dr. Dre und Interscope Records -Gründer Jimmy Iovine haben Beats Electronics 2006 gegründet. Zu den Besitzern zählen neben den beiden Hiphop-Mogulen auch Universal Records und HTC . Die beiden Gründer halten nun 75 Prozent der Anteile. Der Netto-Umsatz Betrug 2011 mehr als 59 Millionen US-Dollar.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Rooz im Kurzinterview: Beatcon 2019 Backflash [Video]

Rooz im Kurzinterview: Beatcon 2019 Backflash [Video]

Von Clark Senger am 29.01.2020 - 20:11

Unser Lieblings-Rooz war 2019 Speaker bei der Premiere der Beatcon. Bei der Hiphop Producer Conference trafen Fans und angehende Produzenten in Düsseldorf auf einige der größten Namen der Szene, konnten Hard- sowie Software wichtiger Hersteller testen und den unterschiedlichsten Vorträgen zuhören: Miksu, Macloud, die Jugglerz, Funkvater Frank, Kingsize, Tua und viele weitere gaben exklusive Einblicke in ihre Arbeit.

Im Interview mit Rooz wird klar, warum das Projekt zeitgemäß und wichtig für die deutsche Producer-Landschaft ist. Wer schon 2019 dabei war oder sich jetzt fragt, wieso er oder sie die Beatcon-Premiere verpasst hat, kann sich aktuell noch zum vergünstigten Early-Bird-Preis sein Ticket für 2020 sichern: beatcon.de/tickets

In den kommenden Wochen wird das Beatcon-Team auf den eigenen Kanälen bei YouTube- und Instagram immer wieder Eindrücke von der Premiere liefern. Die zweite Ausgabe findet am 1. und 2. Mai in Duisburg statt. Checkt auch Essows Rundgänge ab, die wir schon vor einiger Zeit auf YouTube gedroppt haben!


Beatcon 2019 Backflash - Interview mit Rooz (HipHop.de)

Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!