"Homecoming": Beyoncé veröffentlicht Live-Album zur Netflix-Doku

Beyoncé lässt sich nicht lumpen. Passend zu ihr frisch erschienenen Netflix-Doku "Homecoming" hat Queen B das ganze Spektakel noch ohne größere Ankündigung als Live-Album veröffentlicht.

BEYONCÉ on Twitter

HOMECOMING out now. https://t.co/sa6OKEBvkb

Beyoncé: Doppeltes "Homecoming" mit Doku und Live-Album

Erst kürzlich wurde die Dokumentation über Beyoncés legendäre Coachella-Performance 2018 angekündigt. Der Auftritt sorgte weit über das Festivalgelände hinaus für Furore. Mit Ehemann Jay-Z, den Girls von Destiny's Child und hunderten Tänzern wurde die Black Culture Amerikas gefeiert.

Die Doku enthält zudem Einblicke hinter die Kulissen und zeigt den Familienmensch Beyoncé mit ihren Kindern Blue Ivy, Rumi und Sir. Das überraschend ebenfalls veröffentlichte Live-Album kommt auf stolze 40 Anspielstationen. Von "Crazy in Love" über "Formation" bis "Single Ladies" sind alle großen Hits der Pop-Ikone darauf vertreten. Hier kannst du das Album hören:

HOMECOMING: THE LIVE ALBUM

HOMECOMING: THE LIVE ALBUM, an album by Beyoncé on Spotify

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Jay-Z dreht Meek Mill-Dokuserie "Free Meek": 1. Trailer online

Jay-Z dreht Meek Mill-Dokuserie "Free Meek": 1. Trailer online

Von David Molke am 25.06.2019 - 18:26

"Free Meek" heißt die neue Doku-Serie von Amazon Prime Video, zu der es jetzt den ersten Trailer gibt. Jay-Z tritt bei der neuen Doku über Meek Mill als Executive Producer auf.

Die Doku soll am 9. August als Stream bei Amazon bereit stehen. Ihr braucht dann allerdings eine Prime-Mitgliedschaft, um sie schauen zu können. 

"Free Meek" dokumentiert auch den Justiz-Fall Meek Mill

Die Doku dreht sich natürlich nicht nur um Meek Mill als Musiker, sondern auch um den Justiz-Fall. Die Verurteilung wurde unter anderem von Jay-Z angeprangert. Der hat zum Beispiel das hier über den Fall Meek Mill gesagt:

"Was mit Meek Mill geschieht, ist nur ein Beispiel dafür, wie unser Strafjustizsystem jeden Tag hunderttausende schwarze Menschen in die Falle lockt und belästigt. Ich habe das aus nächster Nähe erlebt, als ich im Brooklyn der 1970er und 1980er aufgewachsen bin."

In der Beschreibung zur Amazon Prime Video-Doku "Free Meek" heißt es, die Doku werde intim und drehe sich auch um korrupte Cops und vieles mehr:

"This intimate documentary series chronicles Meek Mill's transformation from chart-topping rapper to galvanizing face of criminal justice reform. As Meek, his family and his legal team fight for his freedom, cameras capture the birth of the #FREEMEEK movement and re-investigate a case filled with allegations of dirty cops and systemic corruption in a broken judicial system."

Hier kannst du dir mehr zu den Hintergründen durchlesen:

Jay-Z prangert Meek Mills Verurteilung an - mit einem flammenden Plädoyer in der New York Times

Es kommt nicht alle Tage vor, dass Jay-Z einen Artikel in der New York Times veröffentlicht. Eigentlich eine gute Sache, wenn so etwas passiert, aber es gibt einen traurigen Anlass dafür: Meek Mill wurde zu einer Haftstrafe verurteilt und dieses Urteil sorgt seit seiner Bekanntgabe für kontroverse Diskussionen.

Meek Mill kündigt neues Album an und spricht über Knastaufenthalt

Meek Mill veröffentlicht am 30. November sein neues Album "Championships". Darauf dürfte der Rapper aus Philadelphia sicherlich die Ereignisse der letzten Monate rund um seine Person verarbeiten.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!