Hiphop.de Awards 2018: Bald geht's los!

Es ist wieder soweit: Wir kommen dem Ende des Jahres immer näher. Damit ist auch die Zeit gekommen, in der wir einen rundumschlägigen Rückblick vornehmen und die Hiphop.de Awards 2018 verleihen werden. Sowohl nationale als auch internationale Rapper, Produzenten, Regisseure und Labels werden in 22 verschiedenen Kategorien geehrt. Für die bemerkenswerte Arbeit erhalten die jeweiligen Gewinner einen Award von uns. 

Egal, ob in der Kategorie Bestes Album, Bestes Video oder Bester Produzent: Jeder Act hat 2018 die Chance bekommen, sein Bestes zu geben und sich gegen seine Mitstreiter zu beweisen. Wer sich am tapfersten geschlagen und seine Talente zur Genüge unter Beweis gestellt hat, darf sich über eine Nominierung in den unterschiedlichen Richtungen freuen – oder gleich über mehrere, wenn es besonders gut lief. 

Spannend dürfte es vor allem werden, weil Streaming-Plattformen die Hiphop-Szene maßgeblicher denn je geprägt haben. Der Konsum der Hörer verändert sich stetig. Gleichzeitig etablieren sich Konstrukte, die neue Chancen für Künstler birgen. Untergrund-Künstlern wird endlich eine Plattform geboten, um ihre Musik auch ohne Label unter die Leute zu bringen. Die Nominierungen werden zeigen, wie sehr das tatsächlich zu einem größerem Erfolg der unabhängigen Künstler geführt hat. Gut möglich, dass der eine oder andere Rappername vollkommen überraschend fällt. 

In diesem Jahr sah es allerdings nicht nur für Newcomer gut aus. Auch alteingespielte Teams, Rapper-Veteranen und Videomacher hinterließen nachhaltig Eindruck. Es wurden weiterhin Comebacks gefeiert, Bühnen abgerissen und Beats produziert, die pausenlos in unseren Ohren nachklingen. Das Jahr war lang und die Liste der Nominierungen ist noch länger. Bald könnt ihr endlich mitbestimmen, wer die Siegertreppchen betreten und im nächsten Jahr einen Hiphop.de-Award in den Händen halten darf. 

Alle Termine zu den Awards und wer in der Jury sitzt, werden wir in den nächsten Tagen veröffentlichen. Stay tuned!

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

FRAGE: LOHNT ES SICH NOCH EINE CD ZU PRODUZIEREN? WO JEDER SCHW. NUR NOCH SOMMERHITS DROPPEN WILL! DER BERÜHMTE ROTE FADEN IST ...OUT....ES WÄRE SCHÖN WENN HIER AUCH MAL DIE CD ÜBER EINE ANSTÄNDIGE ANLAGE GEHÖRT WÜRDE...MARANZ/TEUFEL/NAD um mal Namen zu nennen wo zB. ein Fler Album seinen waren Karakter zeigt...u nicht im Kinderzimmer auf billig Handys....Die Redaktion sollte den Zuhörern mal deutlich machen wie aufwendig es ist ein gutes Album zu konzepieren u umzusetzen....

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Bester Live-Act und Bester Rap-Solo-Act National – Hiphop.de Awards 2019

Bester Live-Act und Bester Rap-Solo-Act National – Hiphop.de Awards 2019

Von Marcel Schmitz am 01.01.2020 - 18:08

Folge #8 aus dem Hiphop.de Jahresrückblick 2019 – die finale Folge dreht sich um die Kategorien "Bester Live-Act National" und "Bester Rap-Solo-Act National". Wer hat im vergangenen Jahr live am meisten abgerissen? War es Sido mit seiner krassen Bühnenshow oder geht der Preis an Turnup-Crews wie BHZ oder 102 Boyz? Auch in der Königsdisziplin "Bester Rap-Solo-Act" wird es spannend. Capital Bra, Ufo361 oder Juju hatten ein erfolgreiches Jahr aber auch Newcomer wie Apache 207, Mero und Loredana haben Deutschrap 2019 rasiert.

Wer war 2019 der beste "Live-Act" und wer hat den Titel "Bester Rap-Solo-Act" verdient?
Vote heute noch bis um 0 Uhr für die Hiphop.de Awards 2019!

Hiphop.de Awards 2019: Das könnt ihr gewinnen!

Sponsored by TEUFEL

Sponsored by THOMANN

Hiphop.de Merch


Bester Live-Act und Bester Rap-Solo-Act National – Hiphop.de Awards 2019

Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)