Hiphop-Charts: Die Positionen von Veysel, Prinz Pi und Dame stehen fest

In den offiziellen, deutschen Albumcharts lief es bereits sehr gut für Prinz Pi, Veysel und den österreichischen Dame: Nichts war umsonst landete auf der zwei, Veysels Hitman auf Platz sieben und Dames Album Zukunftsmusik ist auf Platz fünf eingestiegen. In den Hiphop-Charts sieht es dementsprechend noch besser aus und die drei Rapper machen die Plätze auf dem Siegertreppchen unter sich aus.

Prinz Pis Album Nichts war umsonst steht in den Hiphop-Charts diese Woche an der Spitze, gefolgt von Dames Zukunftsmuik. Veysel landet mit Hitman auf Platz drei. Trailerpark müssen sich jetzt mit Platz vier zufrieden geben, auf der fünf kommen dann Savas & Sido mit ihrem Kollaboalbum Royal Bunker.

Als einzige, weitere Neueinsteiger diese Woche landen 21 Savage, Offset und Metro Boomin mit ihrem Release Without Warning auf Platz 19 der offiziellen Hiphop-Charts. Als Re-Entry landet Capos Album Alles auf Rot direkt davor auf Platz 18. Der Wu-Tang Clan steigt mit dem Album The Saga Continues ebenfalls noch einmal als Re-Entry auf Platz 17 ein.

Wir gratulieren den Chartstürmern!

OffizielleCharts on Twitter

HipHop-Charts: @prinzpi23, @damestream und @VeyselOffiziell machen die Medaillen unter sich aus. https://t.co/mzTuaOLfOI

Charts

Alles zum Thema Charts bei Hiphop.de -

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Welche Features sich Haftbefehl noch auf "DSA" gewünscht hätte
Dsa

Welche Features sich Haftbefehl noch auf "DSA" gewünscht hätte

Von Michael Rubach am 06.04.2021 - 13:38

UPDATE vom 7. April:

Nach der Verschiebung von "Das schwarze Album" auf den 30. April ist bei iTunes die Tracklist von Haftbefehls neuem Werk aufgetaucht. Demnach kommen zu den bisher bekannten Features (siehe unten) noch weitere Hochkaräter hinzu. Auf dem Song "24/7" wird sich Farid Bang die Ehre geben. Luciano schaut auf "Ruff" vorbei. Milonair ist zudem neben Haiyti auf dem Track "Cripwalk aufm Kopf" vertreten.

Original-Meldung vom 6. April:

Haftbefehls neues Album "DSA" liegt in greifbarer Nähe (Neues Release Date: 30. April). Im Reflektor Podcast mit Tocotronic-Gitarrist Jan Müller wird nun offengelegt, welche Artists Haft auf seiner neuen Platte unterstützen. Auch erzählt der Offenbacher, was für Zusammenarbeiten vorerst nicht zustandegekommen sind.

Haftbefehl über Udo Lindenberg-Feature: "Ich hab voll gehofft, dass das klappt"

Zunächst zu den Features, die für "DSA" eingetütet wurden: Bisher war lediglich klar, dass Soufian auf dem Album vertreten sein wird. Die erste "DSA"-Single "Wieder am Block" ließ daran keinen Zweifel.

Neben dem Generation Azzlack-Rapper tauchen noch viele weitere Gäste auf dem Album auf. So finden auf dem Track "4 Kanaken" Capo, Veysel und Ezhel zusammen. Der Sänger Schmyt, der kürzlich einen Track mit RIN veröffentlichte, unterstützt Haft auf "Leuchtreklame". Dort ist darüber hinaus Bausa zu hören. Mit Haiyti ist ebenfalls eine Rapperin auf "DSA" am Start. Über den Auftritt der Vollblutkünstlerin sagt Haft: "bisschen crazy, passt sehr gut zusammen". Es ist nicht die erste Kollabo zwischen den beiden Artists. Auf Xatars und Haftis Kollaboalbum "Coup" ist sie auf "Gib Geld" vertreten.

Wer es nicht auf "DSA" geschafft hat: Haft hat seinen Ausführungen nach einen gemeinsamen Song mit Udo Lindenberg angepeilt. Beim Schreiben der Hook für den Track "Leuchtreklame" habe er die Stimme der deutschen Musiklegende im Ohr gehabt. Ein Feature hätte laut Haft "wie die Faust aufs Auge gepasst". Offenbar war es jedoch nicht möglich, einen Kontakt zu dem 74-Jährigen herzustellen.

"Ich hatte eigentlich vor, Udo Lindenberg aufs Album zu holen. Herr Lindenberg, wenn sie mich hören: Ich hab's probiert über meine A&Rs und über andere Kontakte versucht, an Herrn Lindenberg ranzukommen. Ich wollte unbedingt, dass Herr Lindenberg die Hook singt. [...] Bei dem Song 'Leuchtreklame'. [...] Ich hab das dann wirklich so geschrieben, als würde Udo Lindenberg das dann einsingen. Ich hab voll gehofft, dass das klappt. Ich feier seine Musik."

Auch Casper wäre auf "Das schwarze Album" willkommen gewesen. Hier setzt der Offenbacher auf einen weiteren Versuch beim nächsten Projekt. Nicht zuletzt hatte Haft einen Track mit Beteiligung von Sezen Aksu ins Auge gefasst. Seine Mutter sei mit der Musik der türkischen Pop-Sängerin groß geworden. Props gehen von Haft außerdem an Luciano, Pashanim und Symba.

Zuletzt droppte Haftbefehl den Track "Du weisst dass es Haft ist". Bei einer anderen neuen Platte seien die Arbeiten des Weiteren schon relativ weit vorangeschritten. Haft hatte den Nachfolger von "DSA" kürzlich bereits in der Insta-Story seiner Frau angekündigt.

Haftbefehl kündigt bereits "DSA"-Nachfolger an: "Wieder fast fertig"


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!