Anschlag in Hanau: Charity-Song vereint 18 Artists im Kampf gegen Rechts

Der Benefiz-Song für die Opfer und Hinterbliebenen des rassistischen Anschlags in Hanau steht kurz vor der Veröffentlichung. Er hört auf den Titel "Bist du wach?" und erscheint in der Nacht zum Freitag (3. April 2020). Der aus Hanau stammende Azzi Memo hatte die Aktion ins Rollen gebracht.

Update: Hier kannst du den Song hören:

Azzi Memo & Friends - Bist du wach? (Hanau Benefiz Song)

Vor rund anderthalb Monaten wurde das Leben in Deutschland erschüttert, als in Hanau bei einem rechten Terroranschlag neun Menschen ums Leben gebracht wurden. Der aus Hanau stammende Rapper Azzi Memo hat eine beeindruckende Gästeliste für einen Benefiz-Song zusammengestellt: Neben Memo sind Rola, Manuellsen, Kool Savas (mit NKSN), Celo & Abdi, Credibil, Sinan-G, Maestro, Nate57, Milonair, Mortel, KEZ, Veysel, Disarstar, Silla, Hanybal und Ali471 auf "Bist du wach?"

Azzi Memo on Twitter

Der Benefiz Song für #Hanau ist fertig! Hab gerade in das Master reingehört...Gänsehaut @koolsavas @DisarstarHH @CeloundAbdi @SILLAofficial @Kezcobar uvm

Kool Savas, Manuellsen, Veysel & viele mehr bieten rechter Gewalt & Rassismus die Stirn

Ganze 18 verschiedene Artists aus dem Deutschrap-Kosmos versammeln sich auf "Bist du wach?". Mit dabei sind: Azzi Memo, Nate57, Veysel, Sinan-G, Kool Savas, Rola, Hanybal, Maestro, Disarstar, Celo & Abdi, Manuellsen, Silla, Credibil, Ali471, Milonair, Mortel und KEZ.

Nach Hanau: Spätestens jetzt müssen alle aktiv werden - auch Rapper

Deutschland blickt schon wieder in den Abgrund: Keine 100 Jahre nach der Shoa bewegen wir uns erneut auf ähnliche Zustände zu. Rechte Politiker geben den Ton an und die große Mehrheit nimmt das einfach so schweigend hin. Seit Jahren terrorisieren Nazis die Bevölkerung, und zwar im wahrsten Sinne des Wortes.

Neben den üblichen Verdächtigen tummeln sich unter den Mitwirkenden auch Künstler, die man nicht zwingend an der ersten Reihe erwartet, wenn es darum geht, politische Zeichen zu setzen. Das Cover der Single zieren weiße Tauben – ein Symbol des Friedens.

In der gleichen Größenordnung bewegte sich übrigens die Kollabo der Brothers Keepers, die mit "Adriano (Letzte Warnung)" 2001 eine musikalische Reaktion auf den Tod von Alberto Adriano veröffentlichten. Der Mosambikaner wurde im Juni 2000 von drei Neonazis in Dessau zusammengeschlagen und erlag schließlich im Krankenhaus seinen Verletzungen.

Was passiert mit den Einnahmen von "Bist du wach?"

Die Erlöse aus dem Song "Bist du wach?" gehen an die Amadeu Antonio Stiftung. Dabei handelt es sich um eine gemeinnützige Stiftung, die Projekte gegen Rechtsextremismus, Rassismus & Antisemitismus fördert. Dort setzt man sich im Speziellen für die Hinterbliebenen und Überlebenden des Attentats in Hanau ein.

Auch Haftbefehl nutzte kürzlich die Gelegenheit, um die Namen der Opfer des Anschlags vor dem Vergessen zu bewahren. Bevor das eigentliche Video zu "RADW" beginnt, wird den Verstorbenen gedacht.

Haftbefehl - RADW [Video]

Haftbefehl steht in seiner zweiten Single zu "Das Weisse Album" mit dem Rücken an der Wand, was der Offenbacher Cho hier mit "RADW" abkürzt. Inhaltlich zieht sich die weiße Linie auch durch diedes Stück - es geht um Koks, krumme Geschäfte und generell das Leben auf der Straße.

Rechter Terror in Hanau: So reagiert Deutschrap

In der hessischen Stadt Hanau sind in der Nacht zum Donnerstag nach jetzigem Stand elf Menschen ums Leben gekommen. Ein Mann hatte in mehreren Shisha-Bars das Feuer eröffnet. Neun Menschen starben dabei - weitere sechs Personen wurden verletzt. Es deutet alles daraufhin, dass die Tat rassistisch motiviert gewesen ist.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Manuellsen akzeptiert PA Sports' Friedensangebot

Manuellsen akzeptiert PA Sports' Friedensangebot

Von Alina Amin am 25.11.2020 - 13:00

Nachdem PA Sports eine abschließende Nachricht zum "King of Ruhrpott"-Streit veröffentlichte, reagierte Manuellsen prompt auf das Friedensangebot. In seiner Instagram-Story erklärt der Mühlheimer, dass er und seine Leute sich das Angebot angeschaut hätten und er es annehmen würden. "Wer will schon Nein sagen zu Frieden", erklärt der Rapper und fügt einige abschließende Worte zur ganzen Angelegenheit hinzu.

"Man kann auch auf zwei Tore spielen": Manuellsen reagiert auf PAs Angebot

Manuellsen erklärt in seiner Antwort, dass die Menschen ihn auf den Ruhrpotter Straßen kennen würden und wüssten, dass man ihn "immer nur bei den Guten" finden würde. Man hätte ihm die Straße auch nicht geschenkt, diese würde "nur dem lieben Gott gehören". Er fügt hinzu, dass ihm aufgefallen sei, man würde in der "[Hiphop-]Szene immer nur auf ein Tor spielen". Man könne aber auch auf zwei Tore spielen, immerhin sei der Ball rund. Er beendet sein Statement mit Grüßen an seine Fans und Community.

PA Sports richtet ein Friedensangebot an Manuellsen

Nachdem PA Sports mit seinem Track "100 Bars Final Kill" eine Diskussion rund um den wahren König des Ruhrpotts entfachte, veröffentlichte der Life Is Pain CEO eine Abrechnung mit Manuellsen.

PA Sports veröffentlicht "Abrechnung" mit Manuellsen

In PA Sports Augen ist Manuellsen "krank". Der Life is Pain Ceo veröffentlichte ein halbstündiges Video-Statement, in dem er ausführlich über das Verhalten von Manuellsen nach dem Release des Tracks " 100 Bars Final Kill" spricht. PA macht dabei direkt zu Beginn deutlich, dass er nicht ausschließt, zukünftig einen Disstrack gegen Manuellsen zu veröffentlichen.

Diverse Livestreams und Statements später postete PA abschließende Worte zum Beef und bot Manu den Frieden an. Er löschte zunächst seine "Abrechnung", die knapp 30 Minuten ging. Dann erklärt er in einem kurzen Video, dass er den Streit beiseitelege. Es gäbe zwar Gründe, die Auseinandersetzung weiterzuführen, er wolle aber keine Energie mehr verschwenden. Außerdem sei die Kommunikation zwischen den beiden Camps entspannt gewesen.

Von Manuellsen sei PA Sports weiterhin verletzt. Dieser habe sich in seinem Antwort-Stream zum ursprünglichen Statement von Personen lenken lassen, die "großes Unrecht" im Schilde führen würden. Auch seine Beziehung zu Rapper-Kollegen KC Rebell spricht der Essener an.

"Das geht auch an KC": PA Sports mit abschließendem Statement zum Streit mit Manuellsen

Es wurden wieder Ansagen gedroppt und gelöscht. Nachdem PA Sports am Sonntag zu einem halbstündigen Rundumschlag gegen Manuellsen ausgeholt hatte, löschte er sein Statement nun wieder und schlug versöhnlichere Töne an. Er wolle seine Zeit jetzt nicht mit Streit verschwenden und sich stattdessen auf sein anstehendes Album "Streben nach Glück" konzentrieren.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!