Haftstrafe und Drogenprobleme: Favorite mit persönlichem Videostatement

Favorite hat sich auf Facebook an seine Fans gewandt und ein Videostatement online gestellt, in dem er einige private Vorfälle der letzten Jahre grob anreißt.

Es sei bei ihm "super viel Scheiße" passiert, was auch der Grund für seine lange Abstinenz in der Rapszene sei. Er habe unter anderem "krasse Drogenprobleme" gehabt, welche zwei Psychiatrieaufenthalte zur Folge gehabt hätten. Zudem habe er eine Trennung hinter sich. Favorite verrät außerdem, dass er wegen einer Gefängnisstrafe nicht bei dem Videodreh zu Selfmade Legenden mit Kollegah dabei gewesen sei. Im Zuge dessen bedankt sich Fav bei Kollegah für die langjährige Freundschaft. Bereits im Videoblog mit Kollegah erzählt Favorite von seiner Haftstrafe.

Auch mit den Gedanken eines Karriereendes habe er gespielt, so Favorite. Dann habe er sich jedoch seinen Fans gegenüber verpflichtet gefühlt. Das Resultat daraus sei Neues von Gott, welches sein bisher bestes Album sei. Wie es zukünftig weitergehe, wisse er noch nicht, er freue sich nun erstmal auf das Release.

Alle Infos zu Neues von Gott findest du in unserer Release Section und auf Amazon:

[amazon B00OPHG64S full]

Hier das gesamte Video: