Haftbefehls Einfluss auf Sprache: "Wie deutsch ist Deutsch-Rap noch?"

Rapper beeinflussen die deutsche Sprache nicht erst seit ein paar Jahren: Regelmäßig stammt das Jugendwort des Jahres aus dem Rap-Bereich. Und kaum jemand hat mehr Begriffe beigesteuert als Haftbefehl.

Falk Schacht ist sich deshalb sicher: Haftbefehl wird den zukünftigen Duden mitprägen. Im (sehr lesenswerten) Interview mit kukü spricht der Journalist unter anderem darüber, wie deutsch Deutschrap denn eigentlich noch sei.

Angesichts der Dominanz von Rappern mit Migrationshintergrund dränge sich diese (bewusst provokativ gestellte) Frage quasi auf. Falk Schacht antwortet mit einem richtigen Statment:

"Für mich sind das auch Deutsche. Deswegen stellt sich für mich die Frage nicht. Haftbefehl, ich hab keine Ahnung, ob der einen deutschen Ausweis hat, das interessiert mich auch nicht, er lebt in diesem Land, er spricht unsere Sprache, wenn auch nicht im Sinne eines Goethe, Schiller oder des aktuellen Duden. Aber er wird den Duden der Zukunft mitprägen."

"So wie die Dusche, die du benutzt, das ist kein deutsches Wort. Das ist eigentlich französisch. Genau so werden Babo und irgendwelche Begrifflichkeiten, die eben über Rap in die deutsche Sprache und von deutschen Jugendlichen (damit meine ich auch deutsche Jugendliche mit Migrationshintergrund) benutzt werden, in die deutsche Sprache eingefügt. Das finde ich gut und für mich ist Deutsch-Rap deutsch, ohne Problem."

"Da müssen jetzt nicht nur Biokartoffeln vorne stehen, das ist für mich nicht zwingend mit deutsch gleichzusetzen. Deren Lebensrealität ist ja hier. Die sind mit derselben Politik konfrontiert, mit denselben Gesetzen und denselben Problemen und deswegen sind das dann deutsche Probleme, für alle Deutsche."

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

schön gesagt

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Capital Bra, NGEE, Summer Cem, Nimo, Edo Saiya & mehr im Deutschrap-Update

Capital Bra, NGEE, Summer Cem, Nimo, Edo Saiya & mehr im Deutschrap-Update

Von Till Hesterbrink am 16.04.2021 - 12:45

Ein weiterer Release Friday zieht ins Land und wir schauen ganz genau hin, um euch die heißesten Tracks der Woche in unserer "Groove Attack by Hiphop.de"-Playlist sammeln zu können. Auf unserem Cover sind diese Woche niemand Geringeres als Ufo361 und dessen Schützling Data Luv mit ihrem neuen gemeinsamen Song "Angekommen".

Neue Tracks & Alben: Capital Bra, NGEE & Edo Saiya

Capital Bra macht es offiziell und nimmt mit NGEE einen der wohl absolut vielversprechendsten jungen Künstler dieser Szene unter Vertrag. Zusammen droppen sie direkt ihren frischen Track "Unter Verdacht".

Edo Saiya hat sein neues Album "X6" an den Start gebracht. Auf insgesamt 26 Tracks gibt es knapp anderthalb Stunden pure Unterhaltung für die Fans. In unsere Playlist hat er es mit seinem Song "2015" geschafft.

Neue Singles: Summer Cem, Nimo & Haftbefehl

DJ Jeezy hat sich für seinen Track "Ok" wieder absolut hochkarätige Unterstützung gesichert. Neben Summer Cem und Nimo ist auch der Brite JAY1 am Start. Zusammen liefern die Jungs ein absolutes Brett ab, das man in Zukunft wohl noch aus dem ein oder anderen Autofenster hören wird.

Haftbefehl musste kürzlich leider "Das Schwarze Album" auf den 30. April verschieben. Bis dahin werden die Fans allerdings zum Glück mit neuen Singles vertröstet. So gibt es diese Woche wieder einen kompletten Brecher vom Azzlackz-Oberhaupt. Als Featuregäste auf "Leuchtreklame" sind Sänger Schmyt und Bausa mit dabei.

Außerdem sind diese Woche neu in der "Groove Attack by Hiphop.de"-Playlist: MU$A386, TM, Ezco 44, Karaz, Fatoni, Edgar Wasser, Tiavo und viele mehr.

Hier kannst du die Playlist abonnieren!


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!