Haftbefehl gibt neues Azzlackz-Signing bekannt

Deutschrap-Legende und Label-Vater Haftbefehl (jetzt auf Apple Music streamen) sorgt für Zuwachs in der Azzlackz-Family. In seiner Instagram-Story hat er bekannt gegeben, den Offenbacher Rapper Reda Rwena gesignt zu haben. Damit ist dieser neben Künstlern wie Milonair, Capo und Dú Maroc der nächste Rapper, der aktuell Teil des Labels sein darf. 

Haftbefehl signt Reda Rwena

Sein neuestes Signing präsentierte Haftbefehl gestern in seiner Instagram-Story, wo er während der Autofahrt nach Istanbul diverse Songs abspielte. Zunächst Songs von seinen schon bekannten Label-Mitgliedern und dann zum Abschluss einen Track von Reda Rwena. Im Abschluss postete er noch eine Slide mit dem Logo des Labels und schrieb dazu "11 Jahre Rap in die Fresse!". Dazu verlinkte er noch aktuelle Signings.

Darüberhinaus gab er anderen Künstlern eine Bühne und spielte Songs von unter anderem dem türkischen Rapper Çakal.


Foto:

Instagram: @haftbefehl

Schon Anfang Februar postete Reda Rwena selbst ein Bild von sich, Haftbefehl, Dú Maroc und Soufian auf Instagram mit der Beschreibung "Azzlackz in Istanbul". Es scheint also so, als wäre der 25 Jahre alte Rap-Artist schon im Gespräch gewesen. 

Reda Rwena als neues "Azzlackz"-Mitglied

Reda Rwena stammt wie Haftbefehl auch aus Offenbach und ist schon seit 2016 in der Szene aktiv. Seinen ersten Erfolg feierte er mit dem Titel "Trabendo", der im Rahmen der "Von der Straße in die Charts"-Aktion auf dem 385idéal-YouTube-Kanal veröffentlicht wurde. Sein Debütalbum erschien im vergangenen Mai und trägt den Titel "Plata O Plomo". Zuvor veröffentlichte er ein Mixtape namens "Der Tijarist", mit Featuren von einigen Azzlackz und 385idéal Größen.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

KC Rebell, Gzuz, RIN, Kalim, Haftbefehl & mehr im Deutschrap-Update

KC Rebell, Gzuz, RIN, Kalim, Haftbefehl & mehr im Deutschrap-Update

Von Till Hesterbrink am 17.09.2021 - 10:54

Das Jahr neigt sich bald schon wieder dem Ende, ganz im Gegensatz zu neuen Deutschraptracks. Wie jeden Freitag sammeln wie aus diesem Grund hier die heißesten Tracks der Woche in unserer "Groove Attack by Hiphop.de"-Playlist. Unser Cover ziert in dieser Woche Sero El Mero (jetzt auf Apple Music streamen) mit seinem neuen Track "Ich muss weg".

Neue Tracks: KC Rebell, Gzuz & RIN

KC Rebell veröffentlicht die nächste Single zu seinem noch dieses Jahr erscheinendem Album "Rebell Army". Unterstützung gibt es dabei von niemand Geringeres als Gzuz höchstpersönlich. Der Essener und der Hamburger reißen gemeinsam auf "Polizei" ordentlich ab. Wie zu erwarten ist der Song dabei alles andere als eine Lobeshymne auf die Staatsgewalt.

Wie der Titel bereits verrät, widmet RIN seinen neuen Track "Apple", genauer gesagt geht es um "Vintage-Apple". Für den Song wechselt der Bietigheimer munter durch die Genres und lässt sich vom Sound nie wirklich auf eine Musikrichtung festnageln. Möglich gemacht wird das unter anderem auch durch die Produktion von Alexis Troy und Minhtendo.

Neue Songs: Kalim, Haftbefehl & AK AusserKontrolle

Für seine neue Single "Ozean" hat sich Kalim diese Woche Haftbefehl geschnappt. Es ist seine erste Zusammenarbeit mit dem Azzalckz-Oberhaupt. Aber hoffentlich nicht die Letzte. Die beiden ergänzen sich gegenseitig in ihren Stilen und liefern ein mieses Brett. Alles andere hätte bei den beiden wohl aber auch verwundert.

AK AusserKontrolle ist "Gut im Geschäft". Fans sollten sich dabei nicht von der gesungenen Hook blenden lassen, der Track ist ein absolut passender AK-Song. Die Strophen gehen so gut nach vorne, dass man selber direkt zu Gullideckel greifen will.

Außerdem sind diese Woche neu in der "Groove Attack by Hiphop.de"-Playlist: Nash, Dante YN, Brudi030, Sarhad, Big Toe, LX, Omar und viele mehr.

Hier kannst du die Playlist abonnieren!


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!