"Habt ihr mich gef*ckt": Manuellsen über den Irrtum bei der Chart-Platzierung von "Der Löwe"

Vor ungefähr einem Monat gab es Verwirrungen um die Chart-Platzierungen von Manuellsens Der Löwe, weil Manuellsens Release in den Hiphop-Charts vor dem Release BGB X von Massiv lag, in den Album-Charts jedoch dahinter. Nun hat sich Manuellsen im Interview mit TV Strassensound dazu geäußert.

Demnach sei der Fehler dadurch entstanden, dass gewisse Shops die Verkaufszahlen zu spät an die GFK weitergegeben hätten. Ein solcher Fehler passiere nur alle paar Jahre. Manuellsen will allerdings nicht nachtragend sein und äußert sich mit einem Augenzwinkern:

Fehler macht jeder. Habt ihr micht gef*ickt, kein Problem. Aber Fehler macht jeder.

Manuellsen ist mit seiner TOP10-Platzierung aber dennoch zurecht glücklich und möchte das Ganze nicht zu hoch hängen. Zumal er auf die starke Konkurrenz innerhalb seiner Release-Woche verweist und auch Props an die Jungs der 187 Strassenbande verteilt. Er weist dennoch explizit daraufhin, dass sein Album ohne den Irrtum vermutlich auf der vier oder fünf gelandet wäre.

Um die Verwirrung bei der Chart-Platzierung geht es ab Minute 37 ungefähr:

MANUELLSEN, KEZ & BATO Interview: Der Löwe Tour, Twin, Xenia Fatale, Fler, Album, Farid, Cafe Full

Hier bekommt ihr das Album "Der Löwe": http://amzn.to/2s3wi0S Das letzte Manuellsen Interview: https://youtu.be/NOPUUmQPdok Der Löwe Tour Tickets: https://goo.gl/3sMUh8 Das letzte KEZ Interview: https://youtu.be/7eNUNhjlOA4 TV Strassensound abonnieren: http://goo.gl/DNyReN TV STRASSENSOUND" KANAL ABONNiEREN unter: http://www.youtube.com/subscription_center?add_user=tvstrassensound http://Instagram/TVstrassensound http://twitter.com/tvstrassensound https://plus.google.com/+TVstrassensoundplus TV Strassensound TOP Playlist: https://www.youtube.com/playlist?list=PL9RHE2QPVm_qW9ssZ5rTXUz_YyWPT6h0e Bei Werbe- und Interview Anfragen bitte hier melden: http://www.facebook.com/TVstrassensound oder info@tvstrassensound.de Videozitate bis zu einer Länge von 30 Sekunden dürfen entnommen werden, wenn auf www.TVstrassensound.de verwiesen und dieses Interview ganz oben in der Infobox verlinkt wird.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Manuellsen macht Detlef D! Soost Battle-Angebot

Manuellsen macht Detlef D! Soost Battle-Angebot

Von Paul Kruppa am 11.10.2021 - 19:13

Es ist für Manuellsen "nix Gravierendes" und dennoch ist er bereit 30.000 Euro in die Hand zu nehmen: Der Ruhrpottler fordert den ehemaligen "Popstars"-Juror Detlef D! Soost heraus. Genauer gesagt unterbreitet Manuellsen (jetzt auf Apple Music streamen) den Vorschlag ein Tanz-Battle auszutragen. Dort soll der bekannte Choreograf seine Skills im direkten Duell mit anderen Tänzern unter Beweis stellen.

Manuellsen über Detlef D! Soost: "Du bist der talentloseste Tänzer der Welt"

Bevor Manuellsen selbst erklärt, was ihn genau an der Person Detlef D! Soost stört, repostet er einige Storys. Dort wird unter anderem der Umgang des inzwischen 51-Jährigen mit Menschen kritisiert. Daran anschließend führt Manuellsen aus, dass sein Kindheitsfreund Hamza einst die Choreos für Detlef D! Soost entwickelt habe. Der habe diese dann für viel Geld an Stars verkauft. Mit anderen Tänzern seien solche "Spielchen" ebenfalls probiert worden. Konkret nennt Manuellsen hier die Choreografen Dnice und Nizzy.

Manuellsen über Detlef D! Soost
Foto:

Screenshot via instagram.com/manuellsen
Manuellsen über Detlef D! Soost

Hamza, Dnice oder Nizzy möchte der König im Schatten nun gegen Detlef D! Soost antreten sehen. So eine Battle-Veranstaltung ist ihm insgesamt 30.000 Euro wert. Sollte der "Popstars"-Choreograf triumphieren, stellt Manuellsen nicht nur das Preisgeld in Aussicht. Ebenso ist satte Social-Media-Promo drin. Bei einer Niederlage erwartet der Ruhrpottler hingegen eine Spende an eine Tanzschule, um die "echte Kultur" zu supporten.

"Ich fordere dich heraus: Ich setze 30.000 Euro – pro Tänzer 10 Mille. Wenn du es schaffst und in einem 1on1-Battle gegen Dnice oder gegen Hamza oder gegen Nizzy gewinnst. Wenn du in einem 1on1-Battle gewinnst, poste ich ein Jahr lang, dass du der beste Tänzer der Welt bist [...]. Solltest du es nicht schaffen, dann möchte ich, dass du die Millennium Tanzschule Köln mit 30.000 Euro sponsorst und etwas für die echten Tänzer und die echte Kultur tust."

Nach dem ausgesprochenen Angebot bekräftigt Manuellsen noch einmal, dass Detlef D! Soost aufhören solle, "junge Talente auszunehmen und auszunutzen." Bisher hat der Herausgeforderte zumindest nicht öffentlich auf die Offerte reagiert.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!