Gzuz anscheinend im Libanon festgenommen

So eine Festnahme-Situation ist für Gzuz sicherlich nichts Neues. Dass er jedoch im Ausland festgesetzt wird, dürfte eher die Ausnahme als die Regel sein. Gazo hat es offenbar bei einem Videodreh im Libanon mit der Polizei zu tun bekommen. In dem vorderasiatischen Staat hält sich die 187 Strassenbande wohl aktuell auf.

Bonez MC zeigt Gzuz-Festnahme

In der Insta-Story von Bonez MC war heute eine Zeit lang zu sehen, wie Gzuz im fahrenden Auto zu einem Track performt. Im hinteren Teil des Wagens sitzt ein Kameramann - höchstwahrscheinlich Pascal Kerouche. Für den Videodreh trägt Gzuz eine weiße Skimaske. In dieser Konstellation geraten die Jungs offenbar in eine Polizeikontrolle.

Nachdem Bonez die Musik leiser regelt, ist zu sehen, wie Beamte Gzuz mit gezogener Waffe auf die Motorhaube drücken. Ein Polizist geht zudem noch auf die Kamera los, bevor der Hamburger Rapstar schließlich in Handschellen abgeführt wird. Wie es in Bonez' Social-Media-Welt halt so läuft, ist die Story schon wieder verschwunden. Doch was im Internet war, bleibt im Internet. Einen Zusammenschnitt der Aktion findest du hier:

Ob Gzuz wirklich festgenommen wurde, lässt sich schwer beurteilen. Einerseits ist offensichtlich, dass ein Musikvideo gedreht wurde. Andererseits ist es eher untypisch, dass bei einem abgesprochenen Dreh derart grob mit dem nicht ganz günstigen Kamera-Equipment umgegangen wird.

In Deutschland wartet auf Gzuz bereits eine Haftstrafe. Ein neues Album des 187ers könnte noch vor dem Haftantritt erscheinen. Laut Bonez MC ist das eine "safe" Angelegenheit.

Neues Gzuz-Album noch vor Haftantritt?

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Haftbefehl, SSIO, Capital Bra, Xatar, Jamule & mehr im Deutschrap-Update

Haftbefehl, SSIO, Capital Bra, Xatar, Jamule & mehr im Deutschrap-Update

Von Till Hesterbrink am 12.02.2021 - 13:57

Der zweite Release Friday des Februars liegt hinter uns und mal wieder sind einige beachtenswerte Alben und Singles erschienen. Die heißesten Tracks des Freitags gibt es wie immer hier bei uns in der "Groove Attack by Hiphop.de"-Playlist gesammelt. Unsere Coverstars sind diese Woche die beiden Jungs von Nullzweizwei mit ihrem Track "Cash".

Neue Alben: Xatar, Vega & Omik K

Xatar droppt sein langerwartetes neues Album "Hrrr" und liefert ordentlich ab. Der Track "Die Straße lebt" macht seinem Namen alle Ehre und vereint den AoN-Boss, Bonez MC, Gzuz und Almany. Absolutes Brett!

Auch Vega hat heute sein neues Werk "069" an den Start gebracht. Der Frankfurter repräsentiert mal wieder und liefert Mucke für die düsteren Tage. Auf "Erzähl' mir nix" bekommt er dabei Unterstützung von Nio.

Der Leipziger Omik K hat sein Album "Zero" rausgehauen. Es geht gewohnt aggressiv und hart zur Sache und dürfte jeden begeistern, der aktuell den Straßensound in Deutschland ein wenig vermisst. In unsere Playlist hat er es mit dem Track "Masvidal" geschafft.

Neue Singles: Haftbefehl, SSIO, Capital Bra & Jamule

Haftbefehl hat kürzlich angekündigt, dass bereits im April sein nächstes Album "Das Schwarze Album" erscheinen soll. Bis dahin können sich Fans die Wartezeit mit seinem vor zwei Tagen erschienenen Song "Wieder am Block" verkürzen. Unterstützt wird er dafür vom Azzlack Soufian.

SSIO stellt sein neues Signing FGUN $HAKI vor. Zusammen bringen die beiden den Song "Kabul Drive By" raus und zeigen, dass SSIO mit seinem ersten und einzigen Künstler nicht zu viel versprochen hat.

Capital Bra und Jamule liefern mit "No Comprendo" die nächste Zusammenarbeit zwischen Bra Musik und Life is Pain. Mit dem Track ist den beiden ein absoluter Ohrwurm gelungen.

Außerdem sind diese Woche neu in der "Groove Attack by Hiphop.de"-Playlist: Ufo361, Olexesh, DILO, Rooky030,  Sinan-G, morten, Rola und viele mehr.

Hier kannst du die Playlist abonnieren!


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)