Gzuz kommentiert seine Haftstrafe

Seit ein paar Tagen herrscht Gewissheit: Gzuz muss erneut den Gang ins Gefängnis antreten. Zu den acht Monaten und zwei Wochen hinter Gittern kommt außerdem eine Geldstrafe von über 400.000 Euro. Nach der Deutschrap-Szene hat nun auch der 187er selbst diese Entscheidung des Gerichts einigermaßen launig kommentiert.

Gzuz spricht über Haft- & Geldstrafe

In der Instagram-Story von Jaill lässt sich Gzuz einen Augenblick lang blicken. Offenbar verbringen die Hamburger Rapper gemeinsam Zeit in einer Shishabar. Gzuz spricht dabei kurz in die Kamera und geht auf die frisch verhängte Strafe ein.

"Ey, acht Monate und 400 Mille – das ist ja immerhin ein bisschen weniger digga. Hahahaha!"

In erster Instanz ist Gzuz noch zu 18 Monaten Haft und einer Geldstrafe von 510.000 Euro verurteilt worden. Gegen diese Entscheidung des Hamburger Amtsgerichts hatte er Berufung eingelegt. Er ließ zudem wissen, dass er dieses Strafmaß ein "bisschen happig" finde. Das Hamburger Landgericht teilte diese Einschätzung nun gewissermaßen und reduzierte sowohl die Haftdauer als auch die ursprüngliche Geldstrafe.

Wie die Bild-Zeitung wissen will, hat Gzuz kürzlich noch einen neuen Deal unterzeichnet, der ihm einen Vorschuss von 1,65 Millionen Euro eingebracht haben soll. Im Zuge des Prozesses kamen seine Einkommensverhältnisse bereits zur Sprache.

Artist
Kategorie

Groove Attack by Hiphop.de