Gzuz, Dardan, JAW, Sido & mehr: Dein Deutschrap-Update am Freitag

Ihr kennt das Spiel: Der Freitag bedeutet jede Menge neue Musik in Form von frischen Alben und Singles, die uns auf ebensolche vorbereiten sollen. Während in Amerika Pusha T und A$AP Rocky für aufgedreht Headphones sorgen, erscheinen bei uns neue Alben von den Top-10-Kandidaten Gzuz und JAW sowie von Untergrund-Artists wie Pilz, Amar und Produzent Ghanaian Stallion. Wer und was außerdem heiß ist, erfährst du immer in unserer Playlist:

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hiphop-Szene!

Bevor wir aber zu Gzuz kommen, geben wir einem MC das Spotlight, an dessen Comeback viele seiner passionierten Fans kaum noch gelaubt haben. JAW meldet sich acht Jahre nach "Täter-Opfer-Ausgleich" mit "Die unerträgliche Dreistigkeit des Seins" zurück und jagt die Hörer wieder durch die verworrenen und dunklen Gänge seines Verstandes am Abgrund entlang. Für das Album, das mit seiner dominanten lyrischen Komponente im deutschsprachigen Rap 2018 nahezu aus der Zeit fällt, gibt's prominente Platzierungen in unserer Liste.

Wenn Gazo Redebedarf hat, erwartet man ganz andere Kaliber. Heute droppt der 187er sein zweites Soloalbum, das wieder vollgepackt ist mit Straßen-Stories sowie harten und humorvollen Zeilen. Ein Highlight ist neben den Singles definitiv die Neuauflage der "Knöcheltief"-Kombo mit Trettmann, die heute nicht in unserer Playlist fehlen darf.

Nach durchwachsenen Meinungen zu den bisherigen Songs aus dem Falco-meets-Deutschrap-Album "Sterben um zu leben", präsentiert Sony heute das Werk in seiner Gänze. Mit Spannung durfte man erwarten, wie Sido "Der Kommissar" neuinterpretiert und heute kann man festhalten: Dank Sidos bekanntermaßen starker Storytelling-Skills ist die Nummer gelungen. Außerdem haben wir "Junge Römer" von Zugezogen Maskulin neu aufgenommen in unserer "Groove Attack".

Die neuen Songs von Summer Cem mit Bausa und dem aktuell alles rasierenden Capital Bra dürfen natürlich ebenso wenig fehlen wie das erneute Aufeinandertreffen des "Telefon"-Duos Dardan und Nimo. Was sonst noch neu dabei ist oder was aus den vergangenen Wochen wir für dope halten, findest du am besten selbst heraus. Abonnieren, abonnieren!

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Kollegah, Asche, Massiv, 187 Strassenbande, PA Sports & mehr im Deutschrap-Update

Kollegah, Asche, Massiv, 187 Strassenbande, PA Sports & mehr im Deutschrap-Update

Von Till Hesterbrink am 22.01.2021 - 13:17

Der Januar ist fast vorbei und mittlerweile ist klar, Deutschrap gibt auch 2021 wieder Gas. Wie jede Woche findet ihr hier die heißesten Veröffentlichungen des Freitags gesammelt in unserer "Groove Attack by Hiphop.de"-Playlist. Auf unserem Cover ist dieses Mal Céline mit ihrem Song "Mom&Dad".

Neue Alben & EPs: Kollegah, Asche & Capo

Kollegah und Asche haben ihr langerwartetes Kollaboalbum "Natural Born Killas" veröffentlicht und ordentlich abgeliefert. In unsere Playlist haben sie es mit dem Track "Suicide" geschafft.

Nachdem Capo 2020 konstant mit neuen Singles überzeugte, gibt es jetzt nach längerer Zeit mal wieder eine umfangreichere Veröffentlichung. Mit der "Geisterstadt EP" gibt es gleich fünf neue Songs vom Money Kartell-Boss. In unserer Playlist ist der Track "Was ist passiert" zu finden.

Neue Singles: 187 Strassenbande, Massiv & PA Sports

Die Jungs von der 187 Strassenbande kennen keine Pause. Gerade erst droppte LX sein Soloalbum und nun geht es direkt mit dem "Sampler 5" weiter. Einen ersten Vorgeschmack kriegen die Fans jetzt mit "Paradies". Das zugehörige Video wurde im Libanon gedreht und verdient das Prädikat Wild allemal.

Fans warten gespannt auf das anstehende Kollaboalbum "Ghetto" von Massiv und Manuellsen. Bis das erscheint, verkürzt Massiv jetzt die Wartezeit mit seinem neuen Song "Ohne dich zu küssen". Der Track und das Thema sind dabei unglaunlich emotional und bewegend. Hört definitiv mal rein!

PA Sports hat sich knapp einen Monat vor dem Release seines neuen Albums "Streben nach Glück" mit Capital Bra einen absoluten Hochkaräter als Featuregast gesichert. Auf "Hell" verbinden die beiden ihre Skills und bringen das beste aus ihrer beiden Welten gebündelt auf einem Song.

Außerdem sind diese Woche neu in der "Groove Attack by Hiphop.de"-Playlist: MU$A386, JAM, Riccardo, AK 33, Ilhan, Bosca, GPC und viele mehr.

Hier kannst du die Playlist abonnieren!


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!