Gzuz wegen Drogen & Waffen vor Gericht: Zeugen entlasten ihn

Dritter Verhandlungstag für Gzuz: Das 187 Strassenbande-Mitglied hatte heute erneut ein Gastspiel vorm Amtsgericht Hamburg. Dabei sorgten zwei ungeladene Zeugen für ordentlich Wirbel, wie Tag24 berichtet. Der Richter fühlte sich gar wie "bei RTL2".

Drogen- & Waffenbesitz: Zeugen sagen für Gzuz aus

Was wird Gzuz vorgeworfen? Einiges. Verstöße gegen das Waffengesetz, Besitz von Betäubungsmitteln, versuchter Diebstahl und Körperverletzung stehen unter anderem auf der Seite der Tatbestände, die juristisch geklärt werden müssen. Gzuz drohen mehrere Jahre Haft.

Am heutigen Prozesstag ging es auch um ein Video, das Gzuz dabei zeigt, wie er in der Silvesternacht 2018/19 mit einer Schreckschusswaffe in den Himmel schießt. Das Material lud er auf Instagram. Das Problem: Gegen Gzuz wurde 2018 ein generelles Waffenbesitzverbot erlassen. Dieses schließt Schreckschusswaffen mit ein.

An dieser Stelle kam der Vater von Gzuz damaliger Lebensgefährtin ins Spiel. Dieser behauptete, dass es sich bei besagter Waffe um seine handeln würde. Er habe sie nach Angaben von Tag24 im Haus seiner Tochter vergessen. In der Bild ist zu lesen, dass die Waffe der Verteidigung gedient haben soll, da es in der Gegend schon mehrfach zu Einbrüchen gekommen sei. Ursprünglich will der Zeuge die Waffe vor langer Zeit auf einem Dachboden gefunden haben. Der Richter äußerte Zweifel an diesen Ausführungen. Ein Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz wurde eingeleitet.

Drogenbesitz, Körperverletzung & mehr: Gzuz mal wieder vor Gericht

Die Strassenbande sitzt mal wieder im Gerichtssaal, zumindest einer von ihnen. Nachdem Anfang des Monats Maxwell dran war, musste sich gestern Gzuz vor dem Amtsgericht in Hamburg verantworten. Allerdings ein wenig verspätet, denn der Prozess sollte eigentlich schon im Februar beginnen.

Als nächster unvorhersehbarer Zeuge trat Euniques Freund auf, der zugleich für die Fitness der 187 Strassenbande zuständig ist. Er sagte aus, dass Drogen, die 2018 bei einer Hausdurchsuchung in einer Wohnung von Gzuz gefunden worden sind, ihm zuzuordnen seien. Er habe dort für ein paar Monate gelebt. Dabei bezeichnete er sich als "leidenschaftlicher Kiffer". Anschließend verweigerte er die Aussage und wurde mit einem Ordnungsgeld belegt.

Der Prozess zieht sich jetzt schon länger als ursprünglich angedacht. Das hat auch mit dem Vorgehen von Gzuz' Anwalt zu tun. Dieser hatte allein vier Befangenheitsanträge gegen den Amtsrichter gestellt. Alle wurden abgelehnt. Es stehen wohl mindestens zwei weitere Verhandlungstage bevor. Bei 187-Kollege Maxwell ging die Sache vor Gericht deutlich schneller.

Gerichtsurteil: Maxwell von der 187 Strassenbande muss 20.000 € zahlen

187-Mitglied Maxwell ist vom Amtsgericht St. Georg in Hamburg zu einer Geldstrafe von 20.000 Euro verurteilt worden. Der 27-jährigen Rapper wurde wegen Waffen- und Drogenbesitz angeklagt. Die Stuttgarter Nachrichten berichten, dass die Richterin sämtliche Vorwürfe im Wesentlichen bestätigt sehe. Hintergrund: Im April 2018 wurde Maxwells Wohnung - nachdem ein Verdacht auf gewerbsmäßigen Drogenhandel bestand - von Polizisten gestürmt.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

DMX Update: Familie über den aktuellen Zustand der Legende
DMX

DMX Update: Familie über den aktuellen Zustand der Legende

Von Till Hesterbrink am 05.04.2021 - 14:01

DMX liegt aktuell nach einer Überdosis im Krankenhaus und ist auf Maschinen angewiesen, die ihn am Leben erhalten. Der 50-Jährige erlitt kürzlich in Folge übermäßigen Drogenkonsums einen Herzinfarkt. Immer wieder gab es neue Gerüchte und Leute behaupteten, ihm ginge es besser oder sogar, dass er gestorben sei. Um mit den Falschaussagen auf Social Media aufzuräumen, veröffentlichte die Familie nun ein Statusupdate zu DMX' Zustand.

Wie es aktuell um DMX steht

Nachdem über Ostern immer wieder Hashtags wie #RIPDMX auf sozialen Netzwerken viral gingen, veröffentlichte DMX' Familie nun ein exklusives Statement via VladTV. Dort hielten die Angehörigen fest, dass sich der Rapper weiterhin in einem äußerst kritischen Zustand befinde. Zudem sei er weiterhin auf die Hilfe von Maschinen angewiesen, um am Leben zu bleiben.

Trotzdem sei die Familie zuversichtlich. DMX sei immer schon ein Kämpfer gewesen und werde auch dies überwinden können. Die unzähligen Genesungswünsche und der Support der Fans würden der Familie viel bedeuten und zeigen, wie viele Menschen DMX schon berührt habe.

"Wir geben dieses Statement, um gegen die ganzen falschen Aussagen auf Social Media vorzugehen. Letzte Nacht wurde Earl 'DMX' Simmons ins Krankenhaus gebracht, nachdem er zu Hause zusammengebrochen war. Aktuell befindet er sich auf der Intensivstation in einem kritischen Zustand. Earl ist bereits sein ganzes Leben ein Krieger. Diese Situation ist ein weiteres Hindernis, das er überwinden muss."

"We are issuing this statement to combat all the false and misleading reports that are circulating on social media. Last night Earl 'DMX' Simmons was rushed to the hospital after collapsing at home. At this time he remains in ICU in critical condition. Earl has been a warrior his entire life. This situation represents yet another road he must cross."

Nach Herzinfarkt: DMX wurde ins Krankenhaus eingeliefert

DMX wurde TMZ zufolge am Freitagabend ins Krankenhaus eingeliefert. Grund sei ein Herzinfarkt, der scheinbar durch eine Überdosis ausgelöst wurde. Er befinde sich aktuell im kritischen Zustand und Ärzte warnen, dass er es nicht eventuell nicht schaffen könnte. Laut einer Quelle habe er nur wenig Gehirnaktivität, laut einer anderen befinde er sich in einem "vegetativen" Zustand.

DMX kriegt Unterstützung von den Ruff Ryders

Nicht nur die gesamte Rapwelt hält aktuell den Atem an und drückt DMX alle verfügbaren Daumen. Eine weitere Gruppe, die dem Rapper Unterstützung zeigt, sind die Ruff Ryders. Eine Gruppe Motoradfahrer, die DMX und dessen gleichnamigen Label nahesteht, tauchte nun vor dem Krankenhaus auf. In einem bewegenden Video konnte die Reporterin Lisa Evers festhalten, wie unzählige Biker in Ruff Ryders-Merch am White-Plains-Krankenhaus ankommen.

Die Gruppe soll aktuell vor dem Krankenhaus verharren und dort wohl bleiben wollen, bis es DMX besser gehe. Zudem sollen konstant immer mehr Ruff Ryders dazustoßen. Ruff Ryders Entertainment wurde vor über 20 Jahren gegründet und war ursprünglich lediglich das Management von DMX und The LOX. Mit dem Erfolg wurde daraus dann das Ruff Ryders-Label.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (1 Kommentar)