Gucci Mane feiert Meme über seine tödlichen Schüsse auf Jeezy-Homie

Gucci Mane zeigt in den letzten Wochen einen eigenartigen Sinn für Humor. Den Trap God amüsiert es gut 15 Jahre nach seiner Tat offenbar köstlich, dass er einen Einbrecher erschossen hat. Dieser war zugleich ein Freund von Atlanta-Rapper Jeezy.

Tod von Jeezy-Vertrautem: Gucci Mane lacht über Meme

In seinen Insta-Feed hat Gucci ein Meme gepackt, das eine Einbruchsszene nachstellen soll. Durch den Titel werden die Einbrecher dem Camp von Jeezy zugeschrieben. Der Verteidiger des Hauses hingegen soll Gucci Mane darstellen. Dieser springt mit allerlei spektakulären Moves durch den Raum und schießt um sich. Das regt den echten Gucci zum Posten von lachenden Emojis an.



Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an


but fa real tho

Ein Beitrag geteilt von Gucci Mane (@laflare1017) am

Zur Vorgeschichte: 2005 droppte Jeezy inmitten eines Beefs mit Gucci Mane den Track "Stay Strapped". Darin setzte er eine 10.000 Dollar Belohnung für die Person aus, die ihm Gucci Manes Kette besorgen würde.

Kurze Zeit später wurde Gucci Mane tatsächlich von einer Gruppe Einbrechern aufgesucht, als er sich im Haus einer Freundin aufhielt. So berichteten es damals US-Medien. Gucci Mane soll bei dem Vorfall eine Waffe gezogen und einem der Eindringlinge tödliche Verletzungen zugefügt haben. Es gab seinerzeit Gerüchte, dass Jeezy selbst hinter dem Überfall steckte. Der Rapper bestritt jegliche Verbindung zu der Tat. Der zu Tode gekommene Pookie Loc war jedoch ein Freund von Jeezy, dem der Rapper noch 2015 emotionale Zeilen auf seinem Track "Forgive Me" widmete. Auch hier weist er von sich, etwas von der Tat gewusst zu haben.

"Rest in peace to Pookie Loc blame it on me never snitching / Lord knows I ain't send the homie on no dummy mission"

Gucci Mane erklärte nach seiner Verhaftung, dass er kein Mörder sei. Eine Anklage wegen Mordes ließ das Gericht schließlich auch fallen. Gucci Mane konnte sich auf das amerikanische Recht der Selbstverteidigung stützen. Es hinterlässt dennoch einen faden Beigeschmack, dass ihm der Tod eines Menschen offenbar zur Belustigung taugt. Zuletzt hatte Gucci seinen Hatern schon ähnlich sensibel den Tod durch das Coronavirus gewünscht.

Gucci Mane on Twitter

I pray my haters die of corona virus

Die Gedankenwelt des Rappers scheint in diesen Wochen unberechenbar zu sein. 



Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an


#FBF What’s your choice?

Ein Beitrag geteilt von Gucci Mane (@laflare1017) am

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Nach Schmuckdiebstahl: Ufo361 ruft 100.000 Euro Belohnung aus

Nach Schmuckdiebstahl: Ufo361 ruft 100.000 Euro Belohnung aus

Von Michael Rubach am 02.01.2020 - 10:50

Das neue Jahr beginnt für Ufo361 mit einer bitteren Neuigkeit. Wie der Berliner auf Instagram bekanntgibt, wurde ihm Schmuck im Wert 300.000 Euro entwendet. Sein komplettes Bankschließfach soll leergeräumt worden sein.

Cash für Hinweise: Ufo361 verspricht 100.000 Euro Belohnung

In seiner Insta-Story beschreibt Ufo die Ausmaße des Diebstahls. Ihm sei sein "ganzer Schmuck" gestohlen worden. Er könne es nicht glauben. Ihm gehe es dabei gar nicht um den materiellen Wert, der ihm durch die Aktion abhandengekommen ist, sondern um die mit den Pieces verknüpften Erinnerungen.

Die Ketten sind zum Teil direkt mit Releases von Ufo verbunden. So gehören unter anderem die "WAVE"-Chain und die "VVS"-Chain zu dem Diebesgut. Bilder der gestohlenen Stücke präsentiert Ufo zum Teil in seinem Insta-Feed:

Ufo361 zeigt gestohlenen Schmuck
Foto:

via instagram.com/ufo361
Ufo361 zeigt gestohlenen Schmuck

In unserem Interview zu Ufos letzten Soloalbum "WAVE" sind zudem fast alle Teile zu sehen, die dem Berliner nun augenscheinlich gestohlen wurden:

UFO361 im Interview über "WAVE", Karriereende, Lebenswandel, Data Luv & Future - Exklusiv bei Aria

https://instagram.com/ufo361 https://instagram.com/arianejati Letztes Jahr hätte kaum einer geahnt, dass so schnell die "Wave" kommt. Doch Ufo361 hat trotz angekündigtem Karriereende beeindruckend nachgelegt. Das zweite Nummer-1-Album seiner Karriere strotz vor modernen Sounds, einem außergewöhnlichen Konzept und bietet mehr Tiefe als alle seine Projekte zuvor. Was hat sich seit der "Berliner"-Trilogie in Ufos Leben verändert?

Wie unter anderem die BZ schreibt, sind bisher unbekannte Täter in der Silvesternacht in eine Sparkassen-Filiale in Berlin-Treptow eingestiegen. Hierbei seien "mehrere Wertfächer in der Bankfiliale aufgebrochen und geleert" worden, wie ein Polizeisprecher der Zeitung mitteilte. Der Tathergang deute daraufhin, dass mehrere Täter beteiligt gewesen seien. Angaben über den Wert der gestohlenen Beute machte die Polizei nicht. Es liegt die Vermutung nahe, dass bei dem Bruch auch Ufos Schmuck entwendet wurde.



Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an


Ein Beitrag geteilt von RICH RICH (@ufo361) am

Ufo hofft darauf, dass sich die Infos über das Verbrechen schnell und möglichst weit verbreiten. Für Hinweise, die dazu beitragen, die Tat aufzuklären, lobt Ufo eine satte Belohnung aus. 100.000 Euro soll es "Cash auf die Hand" geben. Ufo vermutet, dass versucht werden könnte, seinen Schmuck bei einem Juwelier zu verkaufen.

"Erzählt es jedem und sagt allen, ich gebe die Belohnung Cash auf die Hand!! Ehrenwort!!!"

Musikalisch ließ Ufo zuletzt mit "Nur zur Info" aufhorchen. Sein neues Album "Rich Rich" wird für April 2020 erwartet.

Ufo361 - Nur zur Info [Video]

Ufo361 will seine Hörerschaft nicht im Unklaren lassen und releast den Song "Nur zur Info". Ufo hat gehustlet und ist jetzt "Rich Rich". Das gleichnamige Album soll am 24. April 2020 erscheinen. Vor wenigen Wochen releaste Ufo zusammen mit Ezhel noch die Kollaboplatte "Lights Out".


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)