Was erwartet uns in Zukunft, außer dem Killertape, von dir?

In erster Linie Konzerte, da ich einfach genug Songs aufgenommen habe in letzter Zeit. Sei es für das Fuck off-Tape, dass leider nie erschienen ist, das Game Over, das Beatleggers oder das Killertape - eigentlich wäre es Zeit für das nächste Album! Ich bin aber noch in einem Projekt, das in einem Theater spielt, bei dem in Kürze die Premiere ist. Ansonsten bereite ich eben das Album vor.

Welchen Stellenwert räumst du Mixtapes ein. Das geht ja von 'Säule des HipHops' bis hin zu 'schnellem Marketingtool'. Welche Bedeutung misst du den Mixtapes bei?

Also ganz so mit 'Säule des Hiphops' – das seh' ich nicht ganz so. Das hat immer so etwas religiöses aber ich habe früher durch einen Kollegen immer die neuesten Mixtapes von Tony Touch, Clue oder Ron G. bekommen und da waren eben immer Sachen drauf, die hier kein Mensch kannte. In New York haben Mixtapes schon einen immensen Stellenwert und da unterscheiden sich auch die Songs noch von den Alben, weil das meist alles demselben Konzept folgt. Mixtapes sind einfach rauer und stellenweise auch nicht die Überqualität, aber sie geben einen sehr guten Einblick in den Untergrund.

Morgen spielt Basel gegen Zürich – wer gewinnt?

Basel!

Das obligatorische Schlußwort:

Hört Euch das Zeug richtig an und kauft Euch alles, was von uns rauskommt!

Wir danken für das Interview!

Seiten

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Register Now!