Im Staples Center von Los Angeles fand gestern Nacht die 51. Verleihung der Grammys statt.

Der Abräumer des Abends war nicht wie von den meisten Kritikern vermutet Lil Wayne , sondern die Rocklegende Robert Plant und die Country-Sängerin Alison Krauss , die fünf Awards mit nach Hause nehmen durften. Unter anderem für das beste Album des Jahres.

Lil Wayne ging aber auch nicht leer aus, so konnte er sich 4 der begehrten Preise sichern. Er gewann in den Kategorien " Rap Album of the Year","Best Rap Song", "Best Rap Solo Performance" und Best Performance by a Group".

Für den Skandal des Abends sorgte Chris Brown . Er sagte, ebenso wie seine Freundin Rihanna , die Teilnahme an der Verleihung ab. Brown wurde am Sonntagabend wegen eines tätlichen Angriff auf eine Frau festgenommen. Er wurde aber noch am gleichen Abend gegen eine Kaution von 50.000 Dollar freigelassen.

Ob es sich bei dem Opfer um Rihanna handelte ist nicht bekannt. Alle weiteren Gewinner der Grammy Awards findest du hier .

Hier gehts außerdem zum Artikel unseres Premium-Bloggers Spit-TV , der auch ein Video von Chris Brown hat, wie er die Wache der LAPD verlässt.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?