Am 12. Februar 2012 wurden zum 54. Mal die Gammys in den USA vergeben. Natürlich waren beim wichtigsten US-amerikanischen Musikpreis diverse Rapper nominiert und vertreten. Vor allem Kanye West räumte ab.

Für die beste Rap-Darbietung gab es fünf Nominierte. Zum einen Chris Brown featuring Busta Rhymes & Lil Wayne mit Look at Me Now . Ebenfalls durften sich Lupe Fiasco ( The Show Goes On ), Drake ( Moment 4 Life ) und Wiz Khalifa ( Black and Yellow ) Hoffnungen auf einen Preis machen, wobei am Ende Otis von Jay-Z und Kanye West das Rennen machte.
Auch bei der Kategorie Beste Zusammenarbeit - Rap/Gesang waren durch die Bank weg namenhafte Künstler vertreten. Nominiert waren Beyonce featuring André 3000 ( Party ), Dr. Dre mit Eminem & Skylar Grey ( I need a Doctor ) und Kelly Rowland mit Lil Wayne ( Motivation ). Drake war direkt zweimal nominiert, sowohl mit Rihanna für What's my Name , als auch mit DJ Khaled , Rick Ross & Lil Wayne für I'm on One . Schlussendlich ging der Preis wieder in den Schrank von Kanye West , der mit Rihanna , Kid Cudi und Fergie den Preis für All of the Lights bekam. 
Die vorletzte Kategorie, die für Rap wichtig ist, war der beste Rap-Song. Nominiert war wiedereinmal Kanye West ( All of the Lights ), wie auch Wiz Khalifa ( Black and Yellow ), Dr. Dre ( I need a Doctor ), Chris Brown ( Look at me now ) und Lupe Fiasco ( The Show Goes On ). Gewonnen hat Kanye West mit All of the Lights , genau wie in der Kategorie Beste Zusammenarbeit - Rap/Gesang.
Die letzte Kategorie befasst sich mit dem besten Rap-Album, bei der Kanye West zweimal nominiert war ( My Beautiful Dark Twisted Fantasy / Watch the Throne ). Seine Konkurrenten waren Lil Wayne ( Tha Carter IV ), Lupe Fiasco ( Lasers ) und Nicki Minaj  ( Pink Friday ). Mit  My Beautiful Dark Twisted Fantasy nahm er auch hier den Preis mit nach Hause.

Folge dem Autor  Sven Romberg  auf Twitter.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Offiziell: Kanye Wests Nike Air Yeezy 1 teuerster Sneaker aller Zeiten

Offiziell: Kanye Wests Nike Air Yeezy 1 teuerster Sneaker aller Zeiten

Von Paul Kruppa am 27.04.2021 - 12:46

Die Erwartungen wurden noch übertroffen: Der Prototyp eines Nike Air Yeezy 1 ist nun der teuerste Sneaker aller Zeiten. Das Modell, das Kanye West bei den Grammys 2008 getragen hatte, ging bei einer von Sotheby's durchgeführten Auktion für 1,8 Millionen Dollar weg. Im Vorfeld rechneten Experten mit einem Verkaufspreis von ungefähr einer Million Dollar.

Nike Yeezy: Sneaker-Investment-Plattform zahlt Rekordpreis

Die speziellen Schuhe sicherte sich die Plattform RARES. Dort lassen sich Anteile an seltenen Sneakern erwerben. Das Ganze ist vergleichbar mit dem Kauf von Unternehmensaktien. Der Mitbegründer von RARES sagte zu seiner Neuanschaffung bei Reuters:

"Unser Ziel beim Kauf eines solch ikonischen Schuhs - und eines Stücks Geschichte - ist es, die Zugänglichkeit zu verbessern und die Communities, welche die Sneaker-Kultur überhaupt erst hervorgebracht haben, über RARES die Mittel zur Verfügung zu stellen, um finanzielle Freiheit zu erlangen."

Der Prototyp des Schuhs soll von Kanye, Mike Smith und Tiffany Beers entworfen worden sein. Ye präsentierte das Modell bei seiner Performance von "Hey Mama" und "Stronger" bei den 50. Grammy Awards. Der New Yorker Sammler Ryan Chang hatte die Nike Yeezys zur Auktion freigegeben. Kanyes Zusammenarbeit mit dem Sportartikelgiganten endete im Jahr 2013. Seit dem spielt der US-Star bekanntlich im Team Adidas. Sotheby's head of streetwear & modern collectables adelte Kanye im Zusammenhang mit der Auktion als einen der "einflussreichsten Bekleidungs- und Sneaker-Designer unserer Zeit".

Im Mai 2020 ging ein Paar Jordans für mehr als 600.000 Dollar über den Auktionstisch. Die von Michael Jordan getragenen Basketballschuhe galten bisher als teuerstes Sneaker-Modell der Welt.

Rekordbruch: Die OG Nike Air Jordan 1s wurden für 615.000 Dollar versteigert

Das Auktionshaus Christie's hat in den vergangenen Wochen einige besondere Air Jordan-Modelle auktioniert. Darunter auch der Nike Air Jordan 1, den Michael Jordan 1985 in einem Testspiel trug. Bei einem Slam Dunk hatte der NBA-Profi seinerzeit das gläserne Brett hinter dem Korb zerschmettert.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!