Google Trends 2020: Was dieses Jahr am häufigsten gesucht wurde

Das Jahr 2020 nähert sich dem Ende und das heißt natürlich: Die Zeit der Rückblicke und Bestenlisten bricht an. Nach Spotify gibt bringt jetzt auch Google einen Jahresüberblick. Der zeigt, was die Menschen 2020 am meisten gegooglet haben. Die meistgesuchten Lyrics waren zum Beispiel die zum Cardi B- und Megan Thee Stallion-Megahit "WAP".

Google veröffentlicht Jahresrückblick: Das wurde 2020 am meisten gesucht

Google Trends 2020: Wie sich in den letzten Jahren eingebürgert hat, geht auch dieses Jahr schon Anfang Dezember eine Übersicht zu den häufigsten Suchanfragen auf Google an den Start. Die lassen sich nach Ländern oder weltweit sortieren und es gibt diverse verschiedene Kategorien. Wenig überraschend dominieren Suchbegriffe wie "Coronavirus" dieses Jahr die Bereiche News oder "Allgemeine Suchbegriffe".

In Deutschland gibt es sogar eine eigene Kategorie für Suchbegriffe, die im Zusammenhang mit der Coronavirus-Pandemie stehen. Aber auch in vielen anderen Bereichen dürften viele Suchanfragen darauf zurückzuführen sein. Da geht es beispielsweise darum, warum "in Italien so viele an Corona" sterben, wann die Schulen wieder öffnen, wo man einen Mundschutz herbekommt oder warum "alle Klopapier" kaufen.

Hanau, George Floyd, Kobe & US-Wahl: An den Google-Trends lassen sich ebenfalls wie gewohnt auch einige der einschneidendsten Ereignisse des Jahres nachvollziehen. Dazu zählen natürlich die US-Wahlen und im Zusammenhang damit auch viele Google-Suchen nach Joe Biden oder die Tode von George Floyd, Kobe Bryant und Chadwick Boseman. In Deutschland hat viele Menschen der rechte Terroranschlag von Hanau bewegt und interessiert.

Kurioses und Witziges: Aber nicht alle Google Trends 2020 lesen sich wie ein dystopischer Fiebertraum, der nur aus Orkanen, Toten, Terror und der Pandemie besteht. Das sind die amüsantesten Fragen, die 2020 offenbar besonders viele Menschen in Deutschland gegooglet haben:

  • Warum wird Dietmar Hopp beleidigt?
  • Wo wohnt Donald Duck?
  • Warum ist Xavier Naidoo bei DSDS?

Welche Song-Lyrics, Filme, Serien & Games wurden 2020 gegooglet?

Top 10 Suchanfragen auf Google 2020 weltweit

  1. 1. Coronavirus
  2. 2. Election Results
  3. 3. Kobe Bryant
  4. 4. Zoom
  5. 5. IPL
  6. 6. India vs New Zealand
  7. 7. Coronavirus update
  8. 8. Coronavirus symptoms
  9. 9. Joe Biden
  10. 10. Google Classroom

Die Top 5 Lyrics-Suchen auf Google 2020

Cardi B und Megan Thee Stallion dürften mit "WAP" ziemlich eindeutig den wichtigsten und interessantesten Song des Jahres 2020 abgeliefert haben. Dementsprechend wundert es wohl auch keinen Menschen, dass sehr oft nach den Lyrics zum Song gesucht wurde.

  1. 1. WAP
  2. 2. Savage Love
  3. 3. GOOBA
  4. 4. Skechers
  5. 5. Dynamite

Die Top 5 Google-Suchanfragen zu Filmen weltweit

Angesichts der Coronavirus-Pandemie sind auch nicht gerade viele Filme in die Kinos gekommen. Ganz im Gegenteil: Die meisten größeren Releases und Kinostarts wurden entweder immer wieder verschoben oder direkt auf Streaming-Services wie Netflix, HBO Max und dergleichen verlegt. Die meisten dieser Suchanfragen dürften dann auch mit der Oscar-Preisverleihung zu tun haben (oder damit, dass Chadwick Boeman leider schon gestorben ist).

  1. 1. Parasite
  2. 2. 1917
  3. 3. Black Panther
  4. 4. 365 Dni
  5. 5. Contagion

Die Top 5 Google-Suchanfragen zu Serien 2020 in Deutschland

In Deutschland wurden dieses Jahr nicht nur viele Serien geguckt, sondern auch viel danach im Internet gesucht. Hier sind die fünf Serien, nach denen hierzulande am meisten gesucht wurde:

  1. 1. Babylon Berlin
  2. 2. The Witcher
  3. 3. Bad Banks
  4. 4. Haus des Geldes
  5. 5. Tiger King

Top 5 Google-Suchbegriffe zu Games weltweit

Gaming und Videospiele haben 2020 noch mehr Zulauf erhalten als das sowieso schon der Fall war. Unter anderem wurde extrem oft nach dem Fortnite-Konzert von Travis Scott gesucht, aber auch nach Spielen allgemein. Die Top 5 kommt dann zumindest teilweise doch einigermaßen überraschend. Vor allem, dass es das jetzt endlich erschienene und heiß erwartete Cyberpunk 2077 nicht einmal in die Top 10 schafft, wirkt unerwartet.

  1. 1. Among Us
  2. 2. Fall Guys: Ultimate Knockout
  3. 3. Valorant
  4. 4. Genshin Impact
  5. 5. The Last of Us 2

Wonach habt ihr 2020 am häufigsten im Netz gesucht, was glaubt ihr?

Bald geht es auch mit unserem Jahresrückblick und den Hiphop.de Awards 2020 los:

Hiphop.de Awards 2020: Jury, Regeln & Kategorien im Überblick

Es ist wieder soweit! Auch in diesem Jahr verleihen wir die Hiphop.de Awards für herausragende Leistungen. Gemeinsam mit unseren Sponsoren HAMA, SoundFund, Thomann und Casio haben wir in den nächsten Tagen nicht nur den alljährlichen Jahresrückblick für euch, es gibt auch einige nice Gewinne abzustauben. Das Voting startet am 12.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

T.I. verteidigt Lizzo nach Bodyshaming-Attacken

T.I. verteidigt Lizzo nach Bodyshaming-Attacken

Von Djamila Chastukhina am 23.08.2021 - 15:35

T.I. wendet sich mit aufmunternden und bestärkenden Worten an die Künstlerin Lizzo. Nachdem diese gemeinsam mit Cardi B ihre neue Single "Rumors" veröffentlicht hat, musste sie nämlich zahlreiche Hasskommentare einstecken. Diese Kommentare bezogen sich aber nicht etwa auf ihre Musik, sondern auf ihr äußerliches Erscheinungsbild und vor allem auf ihren Körper.

"Scheiß auf diese Leute": T.I. stellt sich gegen Bodyshaming

In einem siebenminütigen Video auf Instagram äußert sich T.I. zu den Kommentaren, denen Lizzo seit Release ihres neusten Tracks ausgesetzt ist. Er kritisiert dabei diejenigen, die Negativität verbreiten und die Sängerin aufgrund ihres Körpers beleidigen. Seiner Meinung nach projizieren sie ihre eigenen Probleme mit sich selbst auf Lizzo und verbreiten deshalb Negativität:

"Ihre Wahrnehmung von dir hat mehr mit ihnen zu tun als mit dir. All diese Leute hier draußen, die negative Dinge zu sagen haben, tun das, weil sie sich selbst negativ fühlen. Scheiß auf diese Leute. Scheiß drauf, was sie sagen. Sie sollten keinen Einfluss auf dich oder dein Leben haben."

("Their perception of you has more to do with them than it does with you. All these people who out here who have negative things to say it’s because they feel negatively about themselves. [...] F*ck them people. F*ck what people say. They should have no jurisdiction or no hold on your life.")

Mit seiner "Message an Lizzo" möchte der 40-Jährige aber nicht nur kritisieren, sondern auch bestärken.

"Meine Message an Lizzo. Ich kenne Lizzo nicht persönlich. Hör zu, Schatz, du bist wunderschön, du bist talentiert, du bist gut genug für all die großartigen Dinge, die die Welt zu bieten hat. Warte nicht darauf, dass jemand da draußen in der Öffentlichkeit das bestätigt. Bitte warte nicht darauf, dass sie dir das OK geben, glücklich zu sein. Bitte warte nicht darauf, dass sie dir das OK geben, mit dir selbst, deinen Leistungen, deinen Errungenschaften zufrieden zu sein."

("My message to Lizzo. I don’t know Lizzo personally. Listen, sweetheart, you are beautiful, you are talented, you are good enough for all the great things the world has to offer. Don’t wait on nobody out there in the public to validate that. [...] Please don’t wait on them to give you the ok to be happy. Please don’t wait on them to give you the OK to be satisfied about yourself, your accomplishments, your achievements.")

Auch Offset steht hinter Lizzo

Nicht nur T.I. (jetzt auf Apple Music streamen) hat sich ganz klar hinter Lizzo und gegen Bodyshaming gestellt. Auch Cardi Bs Ehemann Offset hat ein paar ermutigende Worte verloren:

"Lasst diese wunderschönen Schwarzen Frauen großartig sein. Hört auf zu urteilen. Hört auf, negative Energie zu verbreiten, weißt du, was ich meine? Wir alle arbeiten hart, um unterhaltsam zu sein, lasst uns in Ruhe."

("Let these beautiful black women be great. Stop judging. Stop letting out negative energy, you know what I'm saying? We allwork hard to be entertaining to the world, let us be.")

Lizzo wird nicht nur von Kolleg*innen aus der Musikbranche unterstützt, sondern kriegt zusätzlich auch viel Support von ihren Fans, die sich teilweise in ihre Lage hineinversetzen können und ebenfalls Bodyshaming erleben mussten:


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)