"God's Country": Neues Kanye West-Album soll bevorstehen

Es sieht so aus, als stünde bald ein neues Album von Kanye West an. Der Film- und Videokünstler Arthur Jafa hat auf Instagram in einem Gespräch mit der französischen Künstlerin Michèle Lamy verraten, dass er an einem neuen Musikvideo für Kanye arbeite, das zeitnah erscheinen soll. Ebenfalls droppte er einen Albumnamen für das mutmaßlich nächste Kanye-Projekt.

"God's Country": Kanye Wests zehntes Album kündigt sich an

Kanye West bleibt offenbar auf dem religiösen Film. Nach seinem letzten Soloalbum "Jesus Is King" und "Jesus Is Born" vom Sunday Service Choir soll Yeezys neues Werk den Titel "God's Country" tragen. Arthur Jafa lieferte diese News ohne große Umschweife, als Michèle Lamy sich nach seinem Videoprojekt erkundigte.

"Es ist von seinem neuen Album. Es heißt 'God's Country' und das wird wohl die erste Single daraus, denke ich. Ich weiß nicht, ob ich es gar nicht ankündigen darf oder was auch immer. Ich verrate eventuell zu viel."

("It’s from his new record [...] It’s called 'God’s Country' and this will be like the first single I guess off of it. I don’t know if I’m supposed to not be announcing it or whatever. I may just be spilling the beans.")

TeamKanyeDaily on Twitter

NEW KANYE MUSIC & VIDEO SOON. Cinematographer Arthur Jafa tells Michèle Lamy that he's been working with Kanye on a new video possibly dropping next week. He added that the accompanying song is from Kanye's forthcoming album. https://t.co/trwJIHtz2O

Jafa ergänzte noch, dass er nicht wisse, wann das Album oder die erste Single herauskomme. Ich könne sich aber vorstellen, dass sein Video bereits "irgendwann nächste Woche" droppen werde. Arthur Jafa und Kanye West kommen nicht das erste Mal zusammen: Der Videokünstler hat bei seinem Kurzfilm "Love Is the Message, The Message Is Death" auf Kanyes Track "Ultralight Beam" zurückgegriffen. Zudem produzierte er in der Vergangenheit Musikvideos für Solange Knowles und Jay-Z.

Kanye selbst hat sich noch nicht zu Wort gemeldet. Im November vergangenen Jahres stellt er noch einen zweiten Teil von "Jesus Is King" in Aussicht:

ye on Twitter

Ye and Dre Jesus is King Part II coming soon.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Justin Bieber nennt seine 5 Lieblingsrapper

Justin Bieber nennt seine 5 Lieblingsrapper

Von Michael Rubach am 27.03.2021 - 12:12

Justin Bieber ist einer der größten Popstars des Planeten und hat schon mit unzähligen Rapper*innen kollaboriert. Im Video zu "Popstar" ersetzt der 27-jährige Kanadier sogar seinen Landsmann Drake. Bei einem Podcast mit DJ Khaled wurde nun kurz der Major Rap Alert ausgelöst. Justin Bieber sollte seine fünf Lieblingsrapper benennen. Er zögert zunächst einen Moment, aber enthüllt dann doch relativ zügig, welche MCs bei ihm das meiste Ansehen genießen.

Justin Biebers Top 5: Biggie, Eminem & mehr

Wer dachte, Justin Bieber liebäugelt ausschließlich mit Akteuren, die den neuen Sound fahren, liegt daneben. Jay Bee hat Liebe für Lil Wayne, The Notorious B.I.G., Eminem und Kanye West. Der letzte freie Slot geht an Drake, welcher "konstant die Kultur pushe". DJ Khaled hat bei keinem der Namen irgendwelche Einwände.

Vor knapp zwei Jahren erklärte Justin Bieber, dass Eminem die neue Generation von Rappern nicht verstehen würde. Das tut der Bewunderung für Slim Shadys Fähigkeiten offenbar keinen Abbruch. Eine genaue Rangfolge lässt sich aus der Justin Biebers Antwort nicht ableiten.

Justin Bieber: "Eminem versteht die neue Rapgeneration nicht"

Auf sein aktuelles Album "Justice" hat es niemand aus der Reihe der Alltime Favs geschafft. Dafür sind auf der Deluxe-Edition der Platte unter anderem Chance The Rapper, The Kid LAROI, Burna Boy, Quavo, DaBaby und viel mehr vertreten.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)