Ghostface Killah hat jetzt eine eigene Währung

Bitcoin stellt die bekannteste Krypto-Währung dar, aber natürlich bei Weitem nicht die einzige. Jetzt investiert sogar Wu-Tang Clan-Mitglied Ghostface Killah in das Geschäft mit dem virtuellen Blockchain-Geld: Er soll Cream Capital mitgegründet haben. Das C.R.E.A.M. steht hier allerdings nicht für "cash rules everything around me", sondern für "crypto rules everything around me" steht.

In ihrem Initial Coin Offering (ICO) will die Firma direkt 30 Millionen US-Dollar zusammen bekommen. Die Cream Dividende genannten Tokens sollen im November zum Kauf angeboten werden. Die Cream Dividende kann dann unter anderem offenbar auch in Ether umgetauscht werden, eine andere, erfolgreiche Kryptowährung, die die Ethereum-Blockchain nutzt.

Ghostface Killah gesellt sich damit zu einer illustren Riege an Stars, die sich bereits für das unübersichtliche Geschäftsfeld der Kryptowährungen interessieren: Auch Paris Hilton oder Jamie Foxx haben bereits damit Schlagzeilen gemacht. Auch 50 Cent und The Game betätigen sich auf diesem Feld, eine Kanye West-Themen-Währung existiert wohl ebenfalls.

Da die Online-Währungen starken sowie gleichzeitig sehr schnell aufeinander folgenden Schwankungen unterliegen, werden sie insbesondere an den herkömmlichen Finanzmärkten argwöhnisch begutachtet. Südkorea hat bereits jegliche neue Kryptowährung verboten.

Wu-Tang Clan - C.R.E.A.M (HD) Best Quality!

Wu-Tang Clan - C.R.E.A.M. (in High Definition) from the album Enter The Wu-Tang (36 Chambers) [1993]

Wu-Tang Clan's Ghostface Killah co-founded a cryptocurrency venture - now it wants to raise $30 million

A cryptocurrency firm co-founded by U.S. rapper Ghostface Killah hopes to raise $30 million in a digital coin sale. Cream Capital said Wednesday it would raise the funds through an initial coin offering (ICO) - a method of crowdfunding that has been met with much scrutiny from regulators recently.

Ghostface Killah to Launch Cryptocurrency Called Cream Capital

People are making mountains of money from cryptocurrency, and Ghostface Killah wants in. The confusing, decentralized digital monetary system that got its start from Bitcoin has made millionaires of people who have invested in the market just a few years ago. According to CNBC, Ghostface has launched his own cryptocurrency firm called- wait for it -Cream Capital.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

DJ Premier vs. RZA: Hiphop-Sternstunden bei Instagram live

DJ Premier vs. RZA: Hiphop-Sternstunden bei Instagram live

Von Clark Senger am 13.04.2020 - 17:13

In Zeiten von Corona sorgen manche Persönlichkeiten aus dem Rapkosmos immer wieder für positive Vibes und demonstrieren, wie man kreativ mit der Krise umgehen kann. So auch die beiden Hiphop-Legenden Timbaland und Swizz Beatz, die mit dem Battle-Format Verzuz eine interessante Plattform für Live-Unterhaltung auf die Beine gestellt haben. Samstag fand das heiß erwartete Duell zwischen den New Yorkern RZA und DJ Premier statt.

DJ Premier & RZA Battle wird zu Geschichtsstunde

Vor stets weit mehr als 100.000 Live-Zuschauern auf Instagram feuerten die beiden einen legendären Track nach dem anderen aus ihren Katalogen. Während sich in den Playlisten der beiden diverse Wu-Tang-Mitglieder mit Guru, Big L, Nas, Jay-Z und Biggie abwechselten, rückte der Duellcharakter des Events immer weiter in den Hintergrund. 

Preemo und RZA sprachen – als die Legenden, die sie eben sind – über Hintergründe der Songs sowie Talente und Stars, die sie während ihrer Karrieren kommen und leider und gehen sahen. Der Rahmen blieb dabei zwar am Battle-Gedanken orientiert, aber der Vibe war ein sportlicher, freundschaftlicher Austausch zweier Insider über die Hiphop-Historie. Knapp 850.000 Zuschauer verzeichnete man am Ende des Live-Battles:

Nach den großen Ankündigungen im Vorfeld wurde der zweieinhalb Stunden lange Livestream zum erwarteten Highlight, das sich niemand entgehen lassen wollte. Von Snoop Dogg über Black Thought, Common und Alicia Keys bis hin zu Adrien Brody ließ jede Menge Prominenz in den Kommentaren live von sich hören.

Selbst nach den hochkarätig besetzten Battles bisher war dieses ein Highlight. Zuvor gab es bereits die Duelle T-Pain vs. Lil Jon, Mannie Fresh vs. Scott Storch, Boi-1da vs. Hit-Boy, The-Dream vs. Sean Garrett, Ne-Yo vs. Johnta Austin, Ryan Tedder vs. Benny Blanco und natürlich als Startschuss Swizz Beatz vs. Timbaland. Kommenden Samstag soll Babyface gegen Teddy Riley antreten.

Stream, Track- & Playlist zu Preemo vs. RZA

Hier haben wir neben dem vollständigen Stream weiter unten auch die Tracklist und die passende Playlist zum Battle der beiden Producer-Größen für euch. Enjoy!


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)