Geständnis & Ermittlungen? Angeblich steht fest, wer 2Pac ermordet hat

2Pacs Ermordung sorgt immer noch für Wirbel. Aktuell vor allem durch die Netflix-Doku "Unsolved", die sich den Morden an 2Pac und The Notorious B.I.G. widmet. Kyle Lone, der Produzent der Serie, fordert jetzt, dass die Polizei neue Ermittlungen anstößt. Offenbar gibt es ein Geständnis von Keefe D., der behauptet, in der Nacht des Mordes an 2Pac mit im Auto des Schützen gesessen zu haben.

In der mittlerweile schon einige Monate alten Doku-Serie "Death Row Chronicles" erklärt Keefe D., er wisse, wer 2Pac erschossen hat. Allerdings weigert er sich, vor laufender Kamera den Namen zu nennen.

Zusätzlich existiert laut unter anderem dem Mirror und The Daily Star offenbar ein Geständnis von von Keefe D., das aufgezeichnet wurde, als er Immunität genossen hat. Darin identifiziert er den Mörder als seinen Neffen Orlando Anderson.

Tupac murder suspect makes shock confession on camera

"I was a Compton kingpin, drug dealer, I'm the only one alive who can really tell you the story about the Tupac killing."

Die Netflix-Doku "Unsolved" bezieht sich ebenfalls auf diese Aussagen und auf dieser Basis kommt der Ermittler und Ex-Polizist Greg Kading zu dem Ergebnis, dass Orlando Anderson derjenige gewesen sein soll, der 2Pac erschossen hat.

Dass er nun mit der Wahrheit herausrücke, habe einen einfachen Grund, erklärt Keefe D. in "Death Row Chronicles": Er leide unter Krebs und das einzige, was ihn jetzt noch kümmere, sei die Wahrheit. 

"I was a Compton kingpin, drug dealer, I'm the only one alive who can really tell you the story about the Tupac killing. People have been pursuing me for 20 years, I'm coming out now because I have cancer. And I have nothing else to lose. All I care about now is the truth."

Der angebliche Mörder von 2Pac kann für die vermeintliche Tat jedenfalls nicht mehr belangt werden, weil er selbst ebenfalls in einer Schießerei gestorben ist.

Tupac murder cops insist the rapper's death IS still being investigated

COPS in Las Vegas insist they are still actively investigating the murderous hit on Tupac Shakur - after it was claimed the case was effectively "closed"...

Der Produzent der Netflix-Serie glaubt, dass die Polizei in Las Vegas keinerlei Untersuchungen anstelle, obwohl Keefe D. vor laufender Kamera seine Involvierung in den Mord an 2Pac gestanden habe. Das sei ungeheuerlich:

"He went live on television and confessed to being an accessory to murder and the Las Vegas PD, as far as I know, is doing nothing about it. I just think it's outrageous."

Allerdings berichtet The Sun, dass der Mord an 2Pac sehr wohl immer noch untersucht werde. Da die Ermittlungen nicht abgeschlossen seien, könnten die Unterlagen nicht öffentlich gemacht werden, auch wenn sie von öffentlichem Interesse sind.

Nur echte Hiphop-Fans schaffen 70 % bei diesem 2Pac-Quiz

Teste dein Wissen!

5 Fragen, die die Leute ständig über 2Pac stellen - und die Antworten darauf

Ist 2Pac tot? Hat 2Pac gekifft?

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

echt? krass!
ohne die serie komplett unbekannt.
und das seit jahren.danke hollywood.

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

"Boyz N The Hood" & "Poetic Justice": Regisseur John Singleton ist verstorben

"Boyz N The Hood" & "Poetic Justice": Regisseur John Singleton ist verstorben

Von Michael Rubach am 30.04.2019 - 11:26

Der amerikanische Regisseur, Drehbuchautor und Produzent John Singleton ist verstorben. Der 51-Jährige erlag den Folgen eines Schlaganfalls. Mit Filmen wie "Boyz N The Hood" und "Poetic Justice" prägte Singleton auch Generationen von Hiphop-Fans.

Oscar-Nominierungen & "New Black Cinema": John Singletons Gesamtwerk

John Singleton hat in seiner Karriere eher an einer übersichtlichen Anzahl von Filmen gearbeitet. Bereits sein Erstlingswerk "Boyz N The Hood" brachte ihm im Alter von 24 Jahren zwei Oscarnominierungen für die beste Regie und das beste Drehbuch ein.

Damit war Singleton der jüngste und zugleich erste afroamerikanische Regisseur, der für den Regie-Award nominiert wurde. Der Film mit Ice Cube, Laurence Fishburne und Cuba Gooding Jr. über das Leben in der Hood gilt als wegbereitend für ein neues und möglichst realistisches Kino aus einer afroamerikanischen Perspektive – das sogenannte "New Black Cinema".

The Academy on Twitter

The youngest-ever Best Director nominee and an inspiration to us all. John Singleton, you will be greatly missed.

Singleton setzte bei seinen Filmen überwiegend auf schwarze Darsteller und ermöglichte einigen Rappern und Musikern den Sprung auf die Kinoleinwand. Im Drama "Poetic Justice" spielt bekanntermaßen 2Pac an der Seite von Janet Jackson. In "Higher Learning" sehen wir wiederum Ice Cube. Das schauspielerische Können von Ludacris ist beispielsweise im Kassenschlager "2 Fast 2 Furious" zu bestaunen. Des Weiteren haben sich unter anderem Busta Rhymes ("Higher Learning" und "Shaft"), André 3000 ("Vier Brüder"), Q-Tip ("Poetic Justice") und Snoop Dogg ("Baby Boy") im filmischen Gesamtwerk von John Singleton verewigt. Als unabhängiger Produzent war er außerdem an "Hustle & Flow" beteiligt.

Zuletzt arbeitete Singleton vor allem für das amerikanische Fernsehen. Er produzierte die Drama-Serie "Snowfall", welche sich mit der Crack-Epidemie in Los Angeles Anfang der Achtziger beschäftigt. Mitte April dieses Jahres erlitt der Regisseur einen schweren Schlaganfall, von dem er sich nicht mehr erholte. Seine Familie entschied nun, die lebenserhaltenen Maßnahmen abzuschalten.

Snoop Dogg, Nas, Ice Cube & mehr: Die US-Szene trauert

Berühmte Freunde, Wegbegleiter und Fans von John Singleton meldeten sich nach der Trauermeldung über die sozialen Medien zu Wort. Snoop Dogg, Nas, Ice Cube, Vince Staples und viele mehr gedenken der Lebensleistung des Filmemachers und drücken ihre Anteilnahme aus.

Ice Cube on Twitter

I was discovered by a master filmmaker by the name of John Singleton. He not only made me a movie star but made me a filmmaker. There are no words to express how sad I am to lose my brother, friend & mentor. He loved bring the black experience to the world.



Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an


Ein von @ vincestaples geteilter Beitrag am

RZA! on Twitter

For me it's A very sad day in all reality. We Love you John Singleton and appreciate all you've done and will continue to do through your art.

Chance The Rapper Owbum on Twitter

Rest up John Singleton. We never met, but Remember The Time literally changed my life. Thank you so much. God Bless you

juicy j on Twitter

R.I.P John Singleton thank you for helpling me if It wasn't for you I wouldn't be a Academy award Winner I gonna miss you bro I love you my prayers for your family we will never forget! YOU ARE LEGENDARY

FLYLO on Twitter

JOHN SINGLETON!


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)