Gerüchte über Streit zwischen Jay-Z und Chris Brown/Jay-Z und 50 Cent

 

Nach der Rede von Rapper Jay-Z , der den Best Male-Award bei den American Music Awards erhielt, tauchte auf der Twitterseite von Chris Brown ein Statement auf, dass sich angeblich auf Jay-Z bezog und ihn als Cornball bezeichnete. Als Cornball bezeichnet der Amerikaner eine Person, die überzogen emotional ist. Jedoch soll dieser Post nicht an Jay-Z gerichtet gewesen sein, sagte Chris Brown in einem Interview mit DJ Whoo Kid , in dem er auch über sein baldiges Album Graffiti ( Wir berichteteten: Chris Brown Releasedate für "Graffiti" bekannt ) und über die Beziehung mit Exfreundin Rihanna sprach: "I was also commenting on certain things going on the AMA's but I was still Tweeting randomly about what as going on. So like the homies was out the house and everybody was like 'oh he's making an excuse.' I just said 'cornball.' I was talking about homie at all." Angeblich hatte Brown nicht die Rede von Jigga gemeint, sondern eben auch private Ereignisse kommentiert.
Als der Post mit Kommentaren geflutet wurde, nahm  Brown diesen sofort von seiner Twitterseite, allerdings war es da schon zu spät und die Message machte die Runde im Internet - mit Schlagzeilen. Chris Brown sagte, dass es die Leute auf ihn abgesehen hätten und nur darauf gewartet hatten, Dinge aufzubauschen:
"People just being on some extra s**t.. I was just like man go ahead with all that. They blew it up and I was like man whatever", so Brown in dem Interview. Jigga betitelte Brown im Februar als walking dead man , als dieser seinen Schützling Rihanna  verprügelte. Chris Brown allerdings dementierte ein angespanntes Verhältnis zwischen ihm und Jay-Z , denn die zwei hatten bisher nicht miteinander gesprochen. Zum Schluss des Interviews fügte Brown hinzu: "It aint no beefs, I just get my money and he gets his." Chris Browns Album Graffiti wird am 4. Dezember veröffentlicht. Die Rede  Jay-Z s hatte zuvor bereits zu Diskssuionen über einen möglichen Seitenhieb an die Adresse von 50 Cent geführt. Dabei ging es um den Satz "Men lie. Women lie. Numbers don't." Für einige Blogger war dies an 50 Cent gerichtet, dessen aktuelles Album sich bisher eher enttäuschend verkaufte. Das Verhältnis der beiden gilt als angespannt, viele scheinen auf einen spektakulären Battle der beiden zu warten. Ob es dazu kommt steht aber in den Sternen, bislang gibt es nichts als Gerüchte über zweideuige Statements...
Kategorie

Groove Attack by Hiphop.de