Beteiligung an Prostitutions-Ring: Ehemaliges G-Unit-Mitglied 40 Glocc muss ins Gefängnis

Der frühere G-Unit-Member 40 Glocc muss eine mehrmonatige Gefängnisstrafe absitzen. Der US-Rapper hatte sich bereits im Herbst 2019 schuldig bekannt, sein Geld unter anderem mit dem Betreiben eines Prostitutions-Rings verdient zu haben.

Nach Flucht: 40 Glocc wurde schon 2017 festgenommen

Laut TMZ hat sich 40 Glocc bereits am 30. Juni hinter Gitter begeben. Nach seiner Entlassung - die für Februar 2021 angedacht sein soll - stehen ihm weitere zehn Jahre bevor, in denen er sich an Bewährungsauflagen halten muss.

Ursprünglich wurden 40 Glocc drei Straftaten zur Last gelegt: Förderung von Prostitution, Flucht vor der Polizei und Menschenhandel. Die letzten beiden Anklagepunkte ließen die Behörden jedoch im Zuge eines Deals fallen.

Young Buck muss die nächsten Monate im Knast verbringen

Die Festnahme von 40 Glocc erfolgte bereits 2017. Nachdem ein Undercover-Polizist eine Prostituierte auf einer einschlägigen Website bestellt hatte, brachte 40 Glocc die Frau in einem Wagen zum vereinbarten Treffpunkt. Daraufhin konnte der Rapper zunächst fliehen. Er wurde jedoch kurze Zeit später gefasst.

40 Glocc arbeitete in seiner Hochphase mit Dr. Dre und 50 Cent zusammen. Sein letztes Album "The World Agenda" erschien 2012. Für das Release griff 40 Glocc auf das Pseudonym Big Bad 4-0 zurück. Auch auf der Deutschraplandkarte hat er im Laufe seiner Karriere Spuren hinterlassen. Er ist zum Beispiel neben Kool Savas auf dem Track "Charisma" zu hören. Fans der "John Bello"-Reihe werden sich erinnern.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

#FreeNBAYoungboy: Petition an Joe Biden geht viral

#FreeNBAYoungboy: Petition an Joe Biden geht viral

Von Alina Amin am 08.10.2021 - 15:00

Eine Petition, die NBA YoungBoys Freiheit fordert, geht aktuell viral. Eingerichtet von loyalen Fans, soll diese Kampagne dafür sorgen, Gerechtigkeit für den Rapper einzuholen und ihm die Möglichkeit zu geben, sich zu bessern. Die Gerichtsverhandlungen für den im Gefängnis sitzenden Künstler sind für den 18. und 19. Oktober geplant. Davor wollen seine Supporter erwirken, dass er befreit wird, damit er seinen 22. Geburtstag gemeinsam mit Familie und Freunden zelebrieren kann.

Petition fordert, NBA YoungBoy aus dem Gefängnis zu befreien

Die Hoffnungen der Fans von NBA YoungBoy (jetzt auf Apple Music streamen) steigen aktuell stetig. Die Unterschriften überschreiten bereits die 100.000-er Grenze – die goldene Zahl, bei der das Weiße Haus grundsätzlich auf Petitionen reagiert und sie in Kenntnis nimmt.

Was geschah? NBA YoungBoy wurde schon im September 2020 im Zuge einer Untersuchung bezüglich Drogen- und Waffenhandels vom FBI festgenommen. YoungBoys Anwalt plädierte damals auf die Unschuld seines Mandanten. Dieser hätte aufgrund seiner Bewährungsauflagen zu keiner Zeit eine Waffe oder Betäubungsmittel bei sich geführt. Nach Zahlung der Kaution konnte er freigelassen werden.

Wenig später, im März 2021, wurde er erneut nach einer Verfolgungsjagd mit dem FBI in Gewahrsam genommen. Die "Operation Never Free Again" (so nennt sie das FBI) solle, so erklären es seine Fans, widerrechtlich verlaufen sein. Man würde ihm sein schlechtes Image anlasten wollen und habe ihn ungerecht behandelt.

Der erfolgreichste Rapper im Gefängnis: Wie NBA YoungBoy Nr. 1 raushaut

NBA YoungBoys Erfolg erinnert an den vieler ikonischer Oldschool-Rapper. Der 21-Jährige toppt auch mit mehreren Gefängnisstrafen und einer bedrückenden Jugend die Charts regelmäßig. In den USA spielt er in der ganz großen Liga mit – auch wenn der Mainstream ihn konsequent ausschließt. Nicht nur Radiosender boykottieren den Künstler regelrecht, auch bei Brands und Werbepartnern käme er schlecht an. Trotz dieser Widrigkeiten schaffte er es erneut, Nr. 1-Hits aus dem Gefängnis heraus zu landen und zieht mit Legenden wie 2Pac und Lil Wayne gleich.

NBA YoungBoy zieht mit 2Pac & Lil Wayne gleich

Dem 21-jährige NBA YoungBoy gelingt mit seinem neuen Album "Sincerely, Kentrell" etwas, das bislang nur 2Pac und Lil Wayne schafften: Ein Nr. 1-Album veröffentlichen, während man im Knast sitzt. Aber das ist nicht der einzige Erfolg, den YoungBoy mit seinem neuen Werk feiern kann.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!