G-Hot ist zurück mit einem neuen Künstlernamen

Wenn man bei einem Rapper von einer bewegten Vergangenheit sprechen kann, dann trifft dies sicherlich auf G-Hot aka Jihad zu. Das waren zumindest die bisherigen Namen, unter denen der Berliner Rapper Songs veröffentlichte.

Nun ist er zurück und nennt sich Shen. Dass er überhaupt noch rappen kann, verdankt das Ex-Maskulin-Signing sehr viel Glück im Unglück. Vor etwas mehr als zwei Jahren wurde er Opfer eines Messerangr*ffs und verschwand seitdem weitestgehend von der Bildfläche. Den größten Erfolg feierte er wohl an der Seite von Fler und DJ Tomekk mit dem Track Jump Jump. Nach den gemeinsamen Aggro Berlin-Zeiten folgte dann eine Art musikalische On-Off-Beziehung mit dem Maskulin-Chef.

Ob unter dem neuen Künstlernamen, ein bereits 2015 angekündigtes Album erscheint, bleibt vorerst ungewiss.

G-Hot plant neues Release noch für dieses Jahr

Nachdem G-Hot im April mit einem Messer angegriffen wurde, hat er sich jetzt mit einem seiner spärlichen Tweets zu Wort gemeldet und ein neues Album noch für dieses Jahr angekündigt. Die Label-Situation scheint dabei noch nicht ganz geklärt zu sein, wie man auf Twitter sehen kann.

Den Comeback-Song kannst du hier hören:

SHEN - PUSH ES

Abonniert mich jetzt kostenlos.! Kontakt & Booking anfragen: gee-hot@hotmail.de Instagram: Shen93official Facebook: https://www.facebook.com/Shen-269832366757163/ Produziert/mixed: suburbkids Instagram: suburbkids Songtext: Hook: Ich rauche nur wenn es kush is Knall dich ab und vertusch es Mein buissnes ich PUSH ES Ich PUSH ES ich PUSH ES 1part: 41 Berliner Kindle Mehr bitches mehr lila Bündel Hör gut zu der Plan ist ziemlich simpel Dickes Ding drehen reinhauen Karibikinsel Ihr wollt mich tot sehen ohje Ich haue Money auf den Kopf bis ich k.o.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Grad mal 2 Jahre her und nicht paar Jahre. 

Ehm...ausm Duden..."Eine Zweiergruppe, zum Beispiel ein Ehepaar, in der Mathematik zwei in beziehung zueinander stehende Objekte..."...Auf deutsch...Ein paar sind 2,genau wie ein dutzend 12 ist...

Paar = 2 bzw. Pärchen, paar = einige ...

Ganz geiler Track...

ich muss sagen, dass ich g-hot nie wirklich mochte. mich nervte immer der übercoole starre blick. aber hier respekt: tolles video, instrumental, rap, atmosphäre. wünsche alles gute!!! hiphopde ist trotzdem whack...

Tolle hook

Shshshshshpushes shshshhskushis schpusisschpusis

,,,,, Die Label-Situation scheint dabei noch nicht ganz geklärt zu sein,,,,
Wer nimmt sowas unter Vertrag??? ich kenne nen Haufen von Leuten die im Wohnzimmer besseres Zeug aufnehmen als das! Schrecklich....

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Bonez MC, Fler, Celo & Abdi, Kalim, Tua & mehr im Deutschrap-Update

Bonez MC, Fler, Celo & Abdi, Kalim, Tua & mehr im Deutschrap-Update

Von Till Hesterbrink am 23.10.2020 - 13:37

Die "Groove Attack by Hiphop.de"-Playlist bringt euch heiße Songs für die kalte Jahreszeit. Jede Woche sammeln wir für euch die neusten Tracks der Woche in einer Playlist. Diese Woche ist Loredana mit "Rockstar" auf unserem Playlistcover.

Neue Alben & EPs: Azzi Memo, Ace Tee & Binho

Azzi Memo hat mit "Gelato" sein bereits drittes Album veröffentlicht. Auf den insgesamt 13 Songs sind unter anderem die beiden Shootingstars Yung Kafa & Kücük Efendi vertreten und auch Labelboss Haftbefehl. Auf "Traphouse Freestyle" bekommt der Hanauer Unterstützung von Kalim. Der Song ist ein absolutes Brett.

Die Hamburgerin Ace Tee hat eine EP mit dem Namen "ACE X" rausgebracht. Der Sound ist erstaunlich modern, sodass es gut passt, dass Lucio101 und Nizi die einzigen Features sind. "Also Bitte" mal reinhören.

Binho wirft sein "Liveset" in den Ring. Anders als der Name vermuten lässt, handelt es sich hierbei allerdings nicht auf Liveaufnahmen seiner Tracks. Auf sieben Tracks zeigt der Mannheimer, warum er aktuell zu den vielversprechendsten Newcomern zählt. In unsere Playlist hat er es mit "Jogga" geschafft.

Neue Singles: Bonez MC, Fler, Tua

Mit dem Release seines "Hollywood-Uncut"-Albums direkt vor der Tür, haut Bonez MC diese Woche noch eine Single raus. "Angeklagt" ist ein äußerst reflektierter Track darüber, welchen Einfluss Kriminalität auf das Leben der 187-Jungs hat. Im Video sind natürlich alle am Start – auch der frisch verurteilte Gzuz.

Fler und Katja Krasavice haben den möglicherweise kontroversesten Song des Jahres rausgebracht. "Million Dollar A$$" zeigt in jedem Fall mal wieder, dass Fler immer noch ein feines Gespür für Marketing-Moves hat. Zum Erstaunen vieler macht der Song wirklich Spaß und kommt auch bei den Fans besser an als erwartet.

Der Szeneliebling Tua verabschiedet sich mit "Sayonara". Zum Glück aber nur von seinem lyrischen Gegenüber, der "Bardame". Produziert hat der Chimperator-Artist den Track selber.

Celo & Abdi droppen weiter Singles für ihr "Mietwagentape II", als wäre es nichts. Diese Woche haben sie sich für "Zero Zero" den äußerst talentierten Newcomer NGEE rangeholt.

Außerdem sind diese Woche neu in der "Groove Attack by Hiphop.de"-Playlist: Mu$a386, Savvy, Pablokk, Undacava, morten, Lugatti, AK 33, Nate57 und viele mehr.

Hier kannst du die Playlist abonnieren!


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!