"Früher hat man das Biting genannt": Snoop Dogg über Drake, Migos und Future

 

Snoop Dogg äußerte sich gegenüber dem Blog Pigeons and Planes über den Unterschied zwischen Biting und Tribut zollen. Dabei nannte er auch einige bekannte Namen.

Ein Problem, das durch ähnliche Styles entstehe, sei, dass man die Künstler nicht mehr unterscheiden könne:
"Ich kann nicht mehr sagen, wer wer ist. Ich liebe Future, Migos und Drake. Ich liebe sie alle, aber am Ende des Songs kann ich sie nicht mehr unterscheiden", so Snoop.

Als er rauskam, hätten alle einen eigenen Style gehabt. Wenn dann ein Rapper wie jemand anderes geklungen habe, dann sei das "biten" genannt worden:

"Auf dem Song Lodi Dodi habe ich Slick Rick und Doug E. Fresh Tribut gezollt. Ich bin mit ihnen aufgewachsen und habe sie geliebt."

Zudem hätten diese Künstler, wenn sie gecovert wurden, auch eine Stange Geld verdient, so der Doggfather:

"Ich mache eine neue Version, sorge dafür, dass du noch mal für alles bezahlt wirst und lasse jeden wissen, dass es dein Song ist."

Was hältst du von Snoops Argumentation? Schreib's in die Kommentare!

Tags
Label
Kategorie
Genre

Groove Attack by Hiphop.de