Mehr Hits als Kendrick Lamar? Young Thug wütet gegen French Montana

French Montana und Young Thug tragen aktuell einen intensiven Social-Media-Beef aus – ein Beef, der vor Beleidigungen jeglicher Art anscheinend nicht zurückscheut. Grund dafür ist French Montanas enorme Selbstsicherheit. Am vergangenen Dienstagabend hat der New-Yorker-Rapper seine Twitter Community nämlich mit dem Statement unterhalten, dass er mehr Hits hätte als Kendrick Lamar

French Montana sagt, er hätte mehr Hits als Kendrick Lamar

Der Streit beginnt mit einem Tweet von Montana, in dem er erklärt, dass er mit Kendrick mehr als gleichauf sei – in Sachen Hit-Songs zumindest. In einem Folge-Tweet stellt er noch klar, Kendrick zu lieben, um diesen persönlich ginge es ihm gar nicht. Er würde nur ehrlich sein. Wer sich seine Stärken nicht eingestehe, der sei selber schuld.

Auf Twitter reagiert die Community zweigeteilt. Einerseits die Ride-or-Die-Fans, die Montana unterstützen, andererseits aber auch (sehr!) viele kritische Stimmen. 

Young Thug platzt nach IG-Battle Song-Vorschlägen der Kragen

Die ganze Sache hört bei den Tweets nicht auf. Am Mittwochmorgen wendet sich French Montana an Instagram und postet eine Liste mit potenziellen Songs für ein IG-Live-Battle mit Kendrick.

Ab diesem Punkt wird es Young Thug anscheinend zu viel. Dieser schaltet sich in seiner Insta-Story ein und erklärt: 

"Der dumme N***a sagt, er hätte mehr Hits als Kendrick Lamar. Dummkopf."

("Stupid ass n***a said he got more Hits than Kendrick Lamar. Fool.")

Montana und Thug beefen sich auf Instagram

Kurz darauf hat French Montana laut XXL Mag ein Bild von Thug in einem Rock gepostet, welches inzwischen gelöscht ist. Young Thug geht daraufhin zunächst vernünftig an die Sache heran und erläutert, dass er lediglich der künstlerischen Sicht spreche und Montana das nicht so persönlich nehmen solle. Mehr Hits hätte er nämlich nicht. Seine Video-Botschaft beendet er mit radikalen Worten. Montana solle sich nicht mit ihm anlegen:

"Ich stecke meinen Schw*nz sonst in den Hals Deiner Kinder."

("Imma put my d*ick in them motherf*cking childrens throat.")

Diese Ansage folgt die Erklärung, dass er nur den Rock getragen hätte, um Montana in seinem Video zu "No Stylist" zu supporten. Im Anschluss erklärt er ihm, er solle sich nicht zu weit aus dem Fenster zu lehnen – außerdem wirft er ihm vor, einen gefälschten Bugatti zu haben. Schließlich wird Meek Mill noch in die Sache mitreingezogen, der hätte nämlich Video-Material von French, wie dieser ausgeknockt werde.

Thug postet DMs von sich und French Montana

Am heutigen Morgen ist der Beef noch lange nicht beendet. Thug hat ältere Nachrichten aus dem letzten August zwischen ihm und Montana gepostet, in denen er ihm erklärt, er solle darauf achten, was er sagt. Es scheint so, als hätte der Beef zwischen den beiden Rappern eine Vorgeschichte. 

Die Frage der Stunde ist letztendlich: Hat French Montana denn mehr Hits als Kendrick? Culture Millenials klärt uns per Insta-Post auf. 

And That's a fact. Und nein, Kendrick hat sich bis jetzt zu der ganzen Sache nicht geäußert. Er lässt die Zahlen wohl für sich sprechen.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Def Jam teast Videospiel-Comeback & mögliche Charaktere an

Def Jam teast Videospiel-Comeback & mögliche Charaktere an

Von David Molke am 13.08.2020 - 18:28

"Def Jam: Fight For NY" und die Sequels des Prügelspiels könnten ein Comeback feiern: Nicht nur Ice-T fordert eine Rückkehr der Kult-Beat'em Ups, seit kurzem gibt es auch einen ziemlich eindeutigen Teaser von Def Jam selbst. Allerdings folgt auf die Ankündigung der großen Ankündigung bisher nur ein Schwall an Bildern von Rapper*innen. Darum glauben viele Fans jetzt, dass es sich dabei vielleicht schon um eine Undercover-Ankündigung des Kampf-Rosters handelt.

Def Jam: Die Kult-Beat'em Ups könnten bald zurückkehren

Teaser veröffentlicht: Def Jam schreibt auf Twitter, die Straßen sagen, dass wir ein neues Def Jam-Spiel brauchen. Damit liegen sie auf jeden Fall richtig.

Die Forderung nach einem Remake, Reboot oder Sequel der spaßigen Rapper-Klopperei wird immer wieder laut. Zuletzt hat sich Ice-T zu Wort gemeldet und erklärt, dass da ein neues Spiel her muss.

Remakes oder neuer Teil? Dafür, dass da etwas kommt, stehen die Chancen also gar nicht so schlecht. Immerhin dürfte Rap so beliebt wie nie zuvor sein und für Videospiele gilt genau dasselbe. Wieso also nicht das Beste beider Welten liefern und das alte Spielgefühl neu aufleben lassen? Die Frage, ob da ein neuer Teil erscheint oder ob es vielleicht Remakes oder Remasters werden, wirkt da schon fast egal.

Voraussetzung erfüllt: Wenn Def Jam die eine Million-Follower*innen-Marke auf Twitter knackt, soll eine Ankündigung kommen. Das wurde zumindest unter dem Spiele-Tweet versprochen und ein vielsagendes Controller-Emoji gab es auch noch obendrauf.

Seitdem ist aber leider exakt gar nichts passiert, die versprochene Ankündigung bleibt jetzt schon seit drei Tagen aus. Was dafür sorgt, dass sich unter jedem anderen Def Jam-Tweet säuerliche Kommentare häufen, die ein neues Spiel fordern.

Stehen die Charaktere schon? Def Jam selbst twittert aber einfach unbeirrt weiter. Allerdings häufen sich in den letzten Tagen wohl die geposteten Bilder von Rapper*innen. Das wirkt natürlich schon etwas merkwürdig und könnte eine tiefere Bedeutung haben.

Zumindest hoffen das viele Fans jetzt. Womöglich teast Def Jam mit den vielen Fotos bereits die spielbaren Charaktere eines neuen Def Jam-Beat'em Ups an. Das liegt zumindest im Bereich des Möglichen und auch die Auswahl würde bisher einigermaßen passen.

Diese Rapper*innen wurden von Def Jam vielleicht schon angeteast:

Die geposteten Bilder müssen aber natürlich nicht unbedingt mit dem sowieso noch nicht offiziellen Spiel zu tun haben. Aber irgendeine Ankündigung im Zusammenhang mit den Spielen hat Def Jam zumindest versprochen.

Habt ihr die älteren Spiele gezockt? Welche Rapper würdet ihr unbedingt in einem neuen Teil spielen wollen?

Sido bringt Def Jam Germany zurück

Bereits im letzten Jahr offenbarte Sido bei uns im Interview, dass er Bozza auf einem neuen Label gesignt habe. Es komme "noch 'ne Bombe, die platzen wird"...


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!