Inspiriert von Freezer & Cell: Erste Bilder der Adidas x Dragon Ball Z-Kollabo

Auch wenn die Animeserie "Dragon Ball Z" seit Jahrzehnten nicht mehr läuft, ist ihr Einfluss weiterhin unbestreitbar. Inzwischen existiert sogar eine Nachfolgereihe unter dem Namen "Dragon Ball Super". Viele Fans der Serie schielen schon auf den Herbst, wo eine Sneaker-Linie von Adidas erscheinen soll, die von "Dragon Ball Z"-Charakteren inspiriert ist. Nun sind erste Fotos der Schuhe ins Netz gelangt.

Laut der populären Instagram-Page "What Drops Next" beschäftigen sich die nun geleakten Modelle mit Bösewichten der Animeserie. Der neue Adidas Yung-1 Frieza erinnert nicht nur durch die Farbauswahl an den Imperator des Universums:

The Dragon Ball Z x Adidas Yung 1 „Frieza" just leaked. It's the first of eight shoes from this highly anticipated collaboration set to release this Fall. Some other rumored models are: Ultra Boost „Yajirobe" NMD_CS1 „Mr.Popo" NMD_Racer „Mr.Satan" Futurecraft „Tenshinhan" : @Seraphpy #adidas #yung #freeza #frieza #dragonball #dragonballz #dbz

500 Likes, 101 Comments - What Drops Next ? (@whatdropsnext) on Instagram: "The Dragon Ball Z x Adidas Yung 1 „Frieza" just leaked. It's the first of eight shoes from this..."

Ein anderer Feind der Erde und Son Gokus war Supercyborg Cell. Er lebt in einem tarnfarbenartigen Adidas Prophere mit lila Akzenten wieder auf:

The Dragon Ball Z x Adidas Prophere „Cell" just leaked. It's the second of eight shoes from this highly anticipated collaboration set to release this Fall. Some other rumored models are: Ultra Boost „Yajirobe" NMD_CS1 „Mr.Popo" NMD_Racer „Mr.Satan" Futurecraft „Tenshinhan" : @Seraphpy #adidas #prophere #cell #dragonball #dragonballz #dbz

485 Likes, 94 Comments - What Drops Next ? (@whatdropsnext) on Instagram: "The Dragon Ball Z x Adidas Prophere „Cell" just leaked. It's the second of eight shoes from this..."

Und die Gerüchteküche brodelt weiter. Es sollen zwischen sieben bis acht Figuren des "Dragon Ball Z"-Universums eine Sneaker-Hommage erhalten. Der nicht gerade als Kampfmaschine geltende Yajirobe könnte so einen eigenen Adidas Ultra Boost bekommen. Der Diener Gottes Mr. Popo (ja, der heißt so) und Mr. Satan würden mit verschiedenen NMDs bedacht werden. Das Design eines Adidas Futurecraft könnte zudem auf der Figur des dreiäugigen Tenshinshan basieren. Ganz offizielle Infos gibt es wohl erst im Laufe diesen Jahres.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Ihr seid schlecht informiert, seit letztem Jahr laufen in Deutschland neue Dragonball Folgen ! ;)

Les mal richtig es war nicht die Rede von Dragon ball SUPER sondern von Dragon ball Z und Z gibt es seit Jahrzehnten

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

50 Jahre Superstar: Run DMC & Adidas arbeiten wohl an neuer Sneaker-Kollabo

50 Jahre Superstar: Run DMC & Adidas arbeiten wohl an neuer Sneaker-Kollabo

Von Michael Rubach am 07.01.2020 - 12:42

Der Adidas Superstar ist mit Sicherheit eine der ikonischsten Silhouetten im Sneaker-Universum. Die New Yorker Hiphop-Pioniere Run DMC hatten einen entscheidenden Anteil daran, dass der Schuh zum Kultobjekt wurde. 2020 feiert Adidas nun den 50. Geburtstag des Modells – Gerüchten zu Folge läuft diese Feier nicht ohne Run DMC.

50 Jahre Superstar: Adidas & Run DMC könnten Jubiläumsmodell releasen

Wie einem auf Sneaker spezialisierten Instagram-Account zu entnehmen ist, soll der Schuh in drei verschiedenen Colorways auf den Markt kommen: in schwarz, in weiß und als eine Kombination dieser Varianten. Der Leak der Kollabo offenbart, dass sich augenscheinlich ein Bild des verstorbenen DJs Jam Master Jay auf der Zunge des Sneakers befinden wird. Auch dem legendären Logo der Band zollt der Schuh dem Anschein nach Tribut. Zwei rote Streifen umgeben den Superstar-Schriftzug.

Der Leak bringt zudem Infos zum Preis und zum Release Date der Sneaker zum Vorschein. Im April 2020 sollen demzufolge die Jubiläums-Superstars erscheinen und 150 Dollar kosten.

"My Adidas": Run DMC als Urväter der Sneaker-Kollabos

Die besondere Verbindung der legendären Rap-Crew und Adidas kommt schon in den Achtzigern durch den Song "My Adidas" zum Ausdruck. Die 1986 releaste Single brachte dem Trio einen Deal mit dem Sportartikelhersteller ein, der sich auf 1,6 Millionen Dollar belaufen haben soll. Run DMC haben den Weg für Sneaker-Kollabos geebnet.

Zum 25-jährigen Jubiläum des Songs "My Adidas" 2011 releaste die Marke mit den drei Streifen schon einmal eine Sonderedition. Auch 2005 zum 35-jährigen Jubiläum des Sneakers kamen Run DMC und Adidas für einen gemeinsamen Drop zusammen. Die Modelle standen jeweils im Zeichen des Gedenkens an das 2002 erschossene Run DMC-Mitglied Jam Master Jay.

Mord an Jam Master Jay bleibt auch nach 15 Jahren ungeklärt

Am 30. Oktober - also morgen - jährt sich der tragische Tod von Jam Master Jay bereits zum fünfzehnten Mal. Er wurde vor 15 Jahren in seinem Studio in Queens erschossen. Aber auch heutzutage kennen die genauen Umstände nur die Wenigsten - und der Mörder ist bisher davongekommen.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)