Frauenarzt 5 Jahre auf Bewährung? "Wegen Texten!"

Frauenarzt ist nicht gerade für besonders sensible oder wenig sexuelle Texte bekannt. Das macht den Rapper insbesondere bei der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien unbeliebt. Er musste sich für seine Texte sogar schon vor Gericht verantworten.

Im Interview mit Rooz spricht Frauenarzt unter anderem auch über die unangenehmen Konsequenzen, die die ganze Angelegenheit für ihn hatte: "Ich war fünf Jahre lang vorbestraft, Mann! Das ist auch so 'ne Sache: Wegen Texten! Ich saß da vor Gericht, Alter, ich habe mich gefühlt wie 'n Killer. [...] Was los, Alter? Ich hab' gerappt."

"Es ist zwar nicht gerade jugendfrei, aber dann kümmert euch verdammt nochmal darum, dass man dieses Zeug wenigstens an Erwachsene verkaufen kann. So wie's bei Pornofilmen ist, so wie's bei Horrorfilmen ist. Weißt du, die kannst du kaufen. [...] Du kannst dir überall Pornos reinziehen, weißt du, aber wenn's dann um Musik geht, um Rap-Musik, dann gibt's da sofort so einen Ärger."

Während er auf Bewährung war, musste Frauenarzt sogar ein Blatt vor den Mund nehmen. Auf Tanga Tanga 3 habe er auf jedes einzelne Wort achten müssen. Zum Glück sind diese Zeiten vorbei, wie unter anderem das neue Video mit MC Bomber und die Gründung des Labels Proletik beweisen. Das gesamte Interview mit Rooz findest du hier:.

Frauenarzt: "Mutterf*cker", Proletik, Berlin, BC, Gericht, Beef & Die Atzen (Interview) #waslos

✔ ABONNIEREN: http://bit.ly/HiphopdeAbo ✚ ALLE FOLGEN: http://bit.ly/waslosrooz ► MEHR VON FRAUENARZT: http://hiphop.de/frauenarzt FRAUENARZT - "MUTTERF*CKER": ► Ltd. Deluxe Box: http://amzn.to/1RNAAjx ► Audio-CD: http://amzn.to/1QyGg1w ► MP3-Download: http://amzn.to/1ps3MU1 ► Vinyl: http://amzn.to/1QtuyEm ► iTunes: http://apple.co/1QyGo1h "Früher gab's immer Kloppereien, immer Ärger!" Bei Rooz lässt Frauenarzt die Vergangenheit Revue passieren.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Hi!

Erstmal sind "vorbestraft" und "auf Bewährung sein" keine Synonyme.
Außerdem können nur Freiheitsstrafen mit einer Dauer von bis zu zwei Jahren zur Bewährung ausgesetzt werden und ich bezweifel stark, dass die Kunstfreiheit sowas überhaupt zulässt. Man braucht echt kein Jurastudium um sowas zu wissen.
Entweder drückt ihr euch mal präziser aus oder ihr pusht maln bisschen eure Allgemeinbildung, bevor ihr so einen Dreck in die Welt setzt.

Danke.

Hi,

will nicht klug******en, aber ich denke, er meinte die Bewährungszeit und nicht die ausgesetzte Strafdauer. 5 Jahre Bewährungszeit sind das Maximum (also möglich) laut § 56a Absatz 1 StGB.

Greetz

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Fler ft. Mosenu & Frauenarzt – Gänsehaut [Video]

Fler ft. Mosenu & Frauenarzt – Gänsehaut [Video]

Von David Molke am 28.11.2018 - 09:32

Fler, Frauenarzt und Mosenu laufen durch die Hood in Tempeltown und kriegen dann sowohl Flashbacks als auch Gänsehaut. Das neue Flizzy-Video ist da!

Komplett mit kleinem Seitenhieb an Miami Yacine (was kein Diss sein soll) und der Produktion von Simes Branxons.

Währenddessen gibt es Beef mit Capital Bra: Fler und Bushidos Signing beharken sich seit gestern mit Ansagen.

"Du bist ein Hund": Capital Bra legt mit Videobotschaft gegen Fler nach

Bei Capital Bra scheint sich bezüglich Fler einiges aufgestaut zu haben. Kurz nach seinem Kommentar zu Flers Post legt Capital mit einer Videobotschaft nach.

Auslöser war zunächst Capital Bras Disstrack "Ach Patrick Ach":

Capital Bra - Ach Patrick ach (Fler Diss) [Video]

Von Michael Rubach am 27.11.2018 - 15:21 Am frühen Dienstagmorgen releaste Capital Bra den Fler-Diss " Ach Patrick ach".

Hier kannst du uns deine Meinung zu dem Fler-Diss von Capital Bra sagen:

Capital Bra disst Fler: Wie bewertet ihr "Ach Patrick ach"? (Umfrage)

Ziemlich unerwartet hat Capital Bra mit " Ach Patrick ach" einen Disstrack gegen Fler veröffentlicht. Dem vorausgegangen sind ein paar kleinere Missverständnisse und eine Line von Fler, die vermutlich an die Adresse von Capis Labelboss Bushido ging. Von größeren öffentlichen Unstimmigkeiten kann hingegen nicht die Rede sein.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (1 Kommentar)