Frau verklagt Diddy auf 1 Billion Dollar

 


Valerie Joyce Wilson Turks
hat eine Anzeige gegen Diddy erstattet, die einige seltsame Beschuldigungen beinhaltet. Unter anderem soll er für den Einsturz des World Trade Center s am 11. September 2001 verantwortlich sein. Sie verlangt 1 Billiarde Dollar Schadensersatz. Als Diddy die Anschuldigen von Valerie Joyce Wilson Turks gehört hat, wird er wohl vor Lachen in Tränen ausgebrochen sein. Denn die Frau hat Anzeige gegen ihn erstattet, weil er unter anderem für den Einsturz des World Trade Center s vor gut zehn Jahren verantwortlich sei. Außerdem beschuldigt sie Diddy , dass er sie vor 24 Jahren vergewaltigt haben soll. Als Entschädigung verlangt sie 1 Billiarde Dollar von ihm. In der Anklageschrift schrieb sie: " Diddy ist durch Kim Porter ( Diddy s langjährige Lebensgefährtin - Anmerkung der Redaktion) und Rodney King (Opfer einer Gewalttat des LAPD - Anmerkung der Redaktion) gegangen und hat das World Trade Center abgerissen und dann sind sie alle gekommen und haben meine Kinder zusammengeschlagen. Ordnete an, dass ich behindert wurde und machte mein Baby behindert. Er hat mein Baby in einen Rollstuhl gebracht. Er vergewaltige mich bei einem Date vor 24 Jahren und schlug mich zusammen, er und Kim Porter und Wallace Wright (ein Footballspieler - Anmerkung der Redaktion), dann kamen Sean Combs und Kim und Wallace Wright 18 Jahre später wieder und vergewaltigten und belästigten meine Kinder sexuell und schlugen meine Kinder zusammen und zerdrückten mich und meine Kinder täglich. Plus: Ich habe eine Menge Geld in dem Casino in Mississippi gewonnen und Sean P. Diddy Combs hat meinen Chip zu meinem Geld. Ich habe gehört er hat ihn Gwen Allen  (eine Kunstprofessorin - Anmerkung der Redaktion) zum Halten gegeben, aber sie kann ihn nicht gegen Bargeld einlösen. Ich will meinen Chip, bitte helfen sie mir. Er ist undendlich viele Dollars wert. Sie haben mich und mein Baby ins Krankenhaus gesteckt und meinem Baby zwei Beine gebrochen." In ihrer Anklageschrift befanden sich viele grammatikalische und orthographische Fehler. Valerie Joyce Wilson Turks fordert nun eine Entschädigung von 900 Milliarden Dollar für die Kinderunterstützung und 100 Milliarden Dollar den Verlust ihres Einkommens. Obwohl die Anschuldigen der Frau vollkommen aus der Luft gegriffen scheinen, ist für Montag, den 31. Januar, eine Anhörung angesetzt.  Diddy wird sich wohl keine Sorgen machen müssen.
Tags

Groove Attack by Hiphop.de