Alles, was du zum Fortnite-Blackout wissen musst

Die riesige Fortnite-Gemeinde sieht sich seit Kurzem mit einem schwarzen Loch konfrontiert. Auch der Lieblingsrapper deines Lieblingsrappers kann aktuell nicht zocken. Wie geht es nach dem Ende der zehnten Season mit einem der - wenn nicht sogar dem - beliebtesten Videogame der Welt weiter?

UPDATE 15.Oktober: Fortnite ist wieder online und spielbar. Epic läutet ganz offiziell Chapter 2 Season 1 ein, hier findet ihr alle Infos:

Fortnite Chapter 2 startet mit neuer Map & Battle Pass

Fortnite Chapter 2 Season 1 geht los: Es gibt eine neue Map, einen neuen Battle Pass und vieles mehr...

Epic Games lässt Fortnite verschwinden

Spielehersteller Epic Games hat die zehnte Season von Fortnite: Battle Royal am Sonntagabend beendet. Der Ablauf des im Vorfeld angekündigten Events dürfte an den Bildschirmen für eine Mischung aus Erstaunen und Entsetzen gesorgt haben.

Zunächst hinterließ eine Rakete einen Riss im Himmel der Spielewelt. Am Ende einer Ereigniskette traf ein Meteorit auf den Ingame-See "Loot Lake". Die entstandene Schockwelle beförderte die Spieler in die Luft. Schlussendlich wurden sie und alles, was zur Fortnite-Welt gehört von einem schwarzen Loch verschlungen. Ein Stream zeigt seitdem nahezu ein Standbild. Zocken ist bis auf Weiteres nicht möglich.

Auf der Fortnite-Instagram-Page sieht der wartende Fan nur eines: schwarz. Auf Twitter? Ebenfalls schwarz. Ab und zu tauchen neben dem Loch willkürlich wirkende Ziffersequenzen auf. Fortnite-Fans meinen, die Botschaft dahinter unterdessen entschlüsselt zu haben. Sinngemäß heißt es dort wohl:

"Ich war nicht allein. Andere waren außerhalb des Loops. Das war nicht kalkuliert. Das Nichts ist jetzt unvermeidbar."

Die Fortnite-Welt in ihrer bisherigen Form scheint vernichtet. Die Auflösung der Situation dürfte allerdings nicht ewig auf sich warten lassen. Vereinzelte Meldungen über eine Einstellung des Games wurden von keiner offiziellen Seite bestätigt oder verbreitet. Das PlayStation-Netzwerk gab zudem bekannt, dass alle getätigten Käufe und das Inventar gesichert seien.

Ask PlayStation on Twitter

Please be assured that your inventory items and V-Bucks are secure during the Fortnite Blackout. For any other Fortnite questions, please visit https://t.co/dQ6gUj445z.

Folgt auf den Blackout das 2. Kapitel von Fortnite?

Vieles spricht dafür, dass Epic Games den Start in eine neue Fortnite-Ära einleitet. In Kürze könnte das Spiel in die elfte Season gehen und - wie unter anderem GamesPro spekuliert - Fortnite 2 auf die Menschheit losgelassen werden. Ein Screenshot aus dem italienischen Apple-Store deutete schon vor Tagen daraufhin, dass Epic Games Fortnite um ein zweites Kapitel erweitert – inklusive komplett neuer Karte.

Fortnite: Battle Royale Leaks on Twitter

Looks like Apple has leaked a promotional image for Season 11 on the Italian Apple Store. From the looks of it, we're getting a new map.

Eines ist sicher: Abermillionen von Menschen warten darauf, was sich hinter der Aktion letztendlich verbirgt. Branchen-Experte Rod Breslau bezeichnet das Ganze gegenüber CNN als das "meistgesehene Gaming-Event der Geschichte" und wertet die Vorgehensweise als eine ausgeklügelte Marketing- und Social Media-Kampagne. Die Aufmerksamkeit für den drastisch wirkenden Move ist jedenfalls enorm. Über das Ende des Blackouts wird natürlich ausgiebig gemutmaßt. Ein Twitter-User wollte herausgefunden haben, dass der Stream Dienstag-Mittag endet.

Lucas7yoshi - FNBR Leaks/News on Twitter

BREAKING: I have independtly confirmed the authenticity of a discovery that points to "The-End" lasting until Tuesday, 6AM EST This is not stuck in stone, this info is from https://t.co/0TDeMk7Bda code.

Inzwischen weist der gleiche User auf eine Änderung hin, die nun mit einem Restart des Games am 17. Oktober zusammenfallen könnte. Bisher haben die jeweiligen Seasons von Fortnite immer an einem Donnerstag begonnen.

Lucas7yoshi - FNBR Leaks/News on Twitter

The https://t.co/0TDeMk7Bda code was updated so the the-end thing has its end_time as Thursday at 4am EST i really doubt they really going to make people not play for 4 days or whatever straight but its epic lmao take it as you will

Eine andere Quelle geht davon aus, dass das zweite Kapitel von Fortnite tatsächlich am 15. Oktober startet – zumindest in China. Aufgrund der Zeitverschiebung könnte das bedeuten, dass Fortnite hierzulande schon am heutigen Montag zurückkehrt.

Fortnite News on Twitter

Apparently Fortnite China states Chapter 2 begins on October 15th... via/ @Zer2o

Bevor Fortnite weitergeht: Cheatcode schaltet Mini-Game frei

Um die Wartezeit zu verkürzen, hat sich Epic Games einen kleinen Gag einfallen lassen. Statt auf den schwarzen Bildschirm zu starren, kann man auch ein Mini-Game zocken. Der berühmte "Konami-Code" (hoch, hoch, runter, runter, B/O, A/X, Start/Enter) macht es möglich. Mit einem Stück Pizza muss der Spieler herunterfallenden Durr-Burgern ausweichen. Mit zunehmender Dauer wird die Angelegenheit schwieriger.

Fortnite News on Twitter

If you do the Konami code, you can play a minigame while you wait. UP, UP, DOWN, DOWN, B/O, A/X, START/ENTER https://t.co/nJy7ILHBnv

Was löst es eigentlich in einem durchschnittlichen Fortnite-Fan aus, dass er sich momentan nicht in seinem Lieblings-Universum austoben kann? Hier ein Symbol-Meme.

Brenda on Twitter

My nephew's reaction to the new #Fortnite map #makingkidscry https://t.co/VidAHWodUn

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Das war mal wieder richtig hiphop!

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Schüsse bei DaBaby-Videodreh in Charlotte

Schüsse bei DaBaby-Videodreh in Charlotte

Von Alina Amin am 04.10.2020 - 14:52

Berichten und Videomaterial nach zu urteilen, wurde gestern eine Schießerei auf einer Veranstaltung in North Carolina eröffnet, bei der auch DaBaby anwesend war. Gerüchten zufolge solle es sich bei dem Event um einen Musikvideodreh des 28-jährigen Rappers gehandelt haben. Dieser postete zuvor noch diverse Stories auf Instagram, in denen er seinen Fans mitteilte, dass er in seiner Heimat Charlotte, North Carolina unterwegs sei. 

DaBaby wurde in eine Schießerei verwickelt

Der "Rockstar"-Rapper hielt sich gestern in Charlotte auf, wo er unter anderem das "Nightmare in Carolina" besuchte, eine Geisterhausanlage. Im Anschluss daran postete er noch einige Stories, in denen zu sehen ist, wie er mit seinen Begleitern und den Angestellten der Anlage feierte – soweit so gut. Davor hielt er sich in einer großen Menschenmenge auf, unter anderem mit Minderjährigen. Es soll sich um einen Videodreh gehandelt haben. Später am Abend kursierten Aufnahmen von Dritten auf Instagram, die eine Schießerei in genau dieser Gruppe von Menschen zeigen. Mitten drin: DaBaby. Im Anschluss sind Polizeisirenen zu hören.

Laut Augenzeugenberichten wurde eine Frau verletzt und ins Krankenhaus eingeliefert. DaBaby selbst hat sich, obwohl er sich augenscheinlich am Ort des Geschehens aufhielt, noch nicht dazu geäußert.

DaBaby und rechtliche Probleme: Eine lange Geschichte

Seine Verbindung zur Straße und damit leider auch zu Waffengewalt kann DaBaby – trotz oder gerade wegen des Erfolgs seiner Doppelplatin-Single – anscheinend nicht abschütteln. Noch 2018 kam es zwischen es in einer Walmart-Filiale in Huntersville zu einer Auseinandersetzung, bei der der Rapper einen 19-Jährigen erschoss. Laut seiner Aussage handelte es sich um Notwehr, die Kameraaufnahmen würden ihm Recht geben. Später wurde sogar die Anklage wegen des Mitführens einer unangemeldeten Waffe fallengelassen.

Ein Jahr später wurde er wegen Drogenmissbrauchs verhaftet, Anfang dieses Jahres raubte er einen Promoter aus, der DaBaby angeblich 10.000 Dollar für ein Konzert schuldete. Angesichts dieser doch längeren Geschichte von DaBaby, sprechen einige Fans in den Kommentaren zur Schießerei davon, dass den Rapper ein Fluch verfolgt.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)