Forbes-Liste der 5 reichsten Hiphop-Akteure: P. Diddy muss die Spitze räumen

Es ist eine beliebte Zahlenspielerei. Das Magazin Forbes stellt seit 2011 ein Ranking zusammen, das zeigt, wer die meisten Dollar auf der Habenseite verbuchen kann.

Bei diesem Vergleich streiten sich fast immer P. Diddy und Dr. Dre um die Spitze in der Vermögenswertung. 2018 haben sie beide das Nachsehen. Niemand Geringeres als Jay-Z verfügt vermeintlich über die größten Wertanlangen. Er konnte laut Einschätzung des Magazins einen Nettowert von 900 Millionen anhäufen. Drake und Eminem bekommen dort den gleichen Wert zugeschrieben und teilen sich somit Rang #4:

1. Jay-Z - $900 Mio

2. P. Diddy - $825 Mio

3. Dr. Dre - $770 Mio

4. Drake - $100 Mio

4. Eminem - $100 Mio

Zurückzuführen sei der Aufstieg von Jay-Z auf den Erfolg der edlen Alkohol-Marken Armand de Brignac Champagne und D’Ussé cognac. Zusätzlich habe auch die Beteiligung an dem Streaming-Portal Tidal und die Regentschaft über sein Roc Nation-Imperium den einen oder anderen Schein aufs Konto gespült. Im letzten Jahre sah die Liste noch folgendermaßen aus:

Die Forbes-Liste der 5 reichsten Hiphop-Akteure: So viel sind Dr. Dre, Drake & Co wert

Rapper sind auf der Jagd nach dem Para - manche erfolgreicher als andere. Das Magazin Forbes hat kürzlich wieder die jährliche Liste der fünf reichsten Akteure aus der Rap-Welt mitsamt ihres geschätzten Nettowerts veröffentlicht. Überraschungen gibt es nicht. Eine Veränderung fällt allerdings auf.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Tss... Richtig arme Schlucker

Will erst sehen wie die Geldscheine im Video Clip werfen dann glaub ich

Ehrenmann

Ehrenmann

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Seeed – G€LD [Video]

Seeed – G€LD [Video]

Von Robin Schmidt am 20.09.2019 - 14:02

"Bam Bam" – Bam: Seeeds dritter Streich vor Veröffentlichung des neuen Albums heißt "G€LD". Dass die Kombo in ihrer bisherigen Karriere einiges verdient haben dürfte, dürfte klar sein. Trotzdem geben sie zu bedenken: "Money can't buy me love". Auch der sehenswerte Clip dazu unterstreicht die Message, dass zu viel Geld nur krank macht: Peter Fox und Frank A. Dellé haben sich in Fettsäcke verwandelt, die ohne Rücksicht auf Verluste Menschen und Gegenstände schlecht behandeln. Das neue Album von Seeed ,"Bam Bam", soll am 4. Oktober erscheinen. 


SEEED: "G€LD" (official Video)

Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)