Flers Streit mit RTL landet vor Gericht

Die Berliner Staatsanwaltschaft hat erneut Anklage gegen Fler erhoben. Eine Auseinandersetzung mit einem Team von RTL aus dem Frühjahr 2020 kommt nun offenbar vor Gericht. Dabei dreht es sich um Vorwürfe, die von Körperverletzung über Sachbeschädigung bis hin zu Bedrohung und Beleidigung reichen. Das berichtet die B.Z. heute.

Fler freut sich auf den Prozess

Ein RTL-Team wollte am 2. März 2020 ein spontanes Interview mit Fler am Ku'Damm drehen. Statt zu einem Gespräch soll es jedoch zu einer handfesten Auseinandersetzung gekommen sein. Laut RTL erlitt ein Kameramann dabei eine Platzwunde am Auge. Ebenfalls hätte eine RTL-Mitarbeiterin flüchten müssen. Damals hieß es, dass Fler eine wertvolle Kamera beschädigt habe. Eine frühere Verhaftung Flers wegen des Raubes einer Speicherkarte wurde im Nachhinein als rechtswidrig eingestuft.

Ein weiterer Anklagepunkt im kommenden Prozess soll sich zudem auf einen Kommentar von Fler unter einem Video einer Querdenken-Demo beziehen. Ein Polizeibeamter sei von ihm als "N*tten-Sohn-Bulle" bezeichnet worden.

Der Berliner Rapper habe für das Verfahren einen Anwalt engagiert, der sonst Arafat Abou-Chaker vertritt. Gegenüber der B.Z. erklärte Fler, dass der körperliche Angriff bei der Konfrontation mit dem Fernseh-Team nicht von ihm ausgegangen sei.

"Die RTL-Kamera-Leute waren mir nicht nur körperlich überlegen, sondern auch zu zweit. Auch die erste Attacke ging nicht von mir aus. Dass ich der Angeklagte bin, liegt wahrscheinlich wieder am Rapper-Image."

Des Weiteren sagte Fler, dass er sich auf den Prozess freue und persönlich aussagen wolle. Den Schaden der zerstören Kamera werde er zudem ersetzen.

Im März 2021 wurde Fler wegen verschiedener Vergehen zu einer Geld- und Bewährungsstrafe verurteilt. Hier steht aktuell noch ein Berufungstermin aus.

Urteil gegen Fler: Geld- und Bewährungsstrafe

Das Berliner Amtsgericht hat Fler zu zehn Monaten Haft auf Bewährung verurteilt. Außerdem muss er eine Geldstrafe in Höhe von 10.000 Euro zahlen. Das berichtet unter anderem die Bild. Flers Angaben zufolge belaufe sich sein Bewährungszeitraum auf drei Jahre. Das erklärte er bei Clubhouse.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Seine Bewährung wird wiederrufen und dann gehts mit 5 kg Mohrrüben in the Knast…Digga

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Messerstecherei: Floyd Mayweathers Tochter muss sich vor Gericht verantworten

Messerstecherei: Floyd Mayweathers Tochter muss sich vor Gericht verantworten

Von Alina Amin am 22.10.2021 - 15:25

Floyd Mayweathers Tochter Iyanna aka Yaya könnten bis zu 20 Jahre Haft drohen. Das schreibt das Magazin Hot97. Grund ist der Vorfall aus April 2020, in dem auch NBA YoungBoy verwickelt war. Eine Eifersuchtstat, die in einer Messerstecherei zwischen Iyanna und YoungBoys angeblicher Affäre geendet ist. Die Gerichtsverhandlung ist für Februar 2022 angesetzt. 

Iyanna Mayweather drohen 20 Jahre Haft

Was geschah? Iyanna fuhr am Tag der Tat zu ihrem Verlobten NBA YoungBoy nachhause, um diesen zu besuchen. Dort traf sie auf Lapattra Jacobs, die angebliche Baby Mama von YoungBoy. Lapattra hätte Iyanna dazu aufgefordert, das Haus zu verlassen. Die anfängliche Diskussion eskalierte und führte in der Küche zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung, bei der Iyanna zu einem Messer gegriffen haben soll und Lapattra zwei Stichwunden zufügte. 

Die Polizei fand Lapattra blutend auf dem Küchenboden. Iyanna sowie YoungBoy wurden mit auf die Wache genommen. Während NBA Youngboy direkt wieder frei kam, durfte Iyanna nur gegen eine Kaution von 30.000 Dollar wieder nach Hause. 

Iyanna Mayweather & NBA YoungBoy: Eltern im Knast

Lapattra ist nicht die Einzige, die ein Kind von NBA YoungBoy hat. Iyanna Mayweather gebar Anfang des Jahres das gemeinsame Kind namens Kentrell Jr., inspiriert vom Namen des Vaters. Dieser befindet sich aktuell selbst in Haft wegen illegalen Waffenbesitzes, wobei seine Fans drauf und dran sind, den Rapper zu befreien. Kommt Iyanna ins Gefängnis, sitzen beide Elternteile des gemeinsamen Kindes in Haft. 

Wilde Verfolgungsjagd: NBA YoungBoy vom FBI festgenommen

Der US-Rapper NBA YoungBoy wurde in Los Angeles aufgrund eines bundesweiten Haftbefehls festgenommen, wie TMZ berichtet. Zuvor hatte die Polizei versucht, sein Auto anzuhalten, woraufhin der 21-Jährige floh. Nach einer großflächigen Suchaktion konnte Younboy jedoch gestellt werden. NBA Youngboy befindet sich aktuell in Gewahrsam des FBIs.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!