Fler ist sich sicher: "Kollegah macht einen Song mit Rakim"

Da "keiner macht, wie Flizzy macht", sprach Niko von der Backspin mit Fler auf dem diesjährigen Reeperbahn Festival über dessen Markenimage. Fast beiläufig streute Fler ein, dass Kollegah in den Staaten an einem Song mit Rakim gearbeitet habe (Minute 39:21).

"Eine Sache will ich noch preisgeben und ich werd' dafür mies Ärger bekommen: Kollegah macht jetzt einen Song mit Rakim. Safe."

Bei vielen Deutschrapfans kommen bei dem Dreiergespann Fler, Kollegah und Rakim direkt Erinnerungen an einen der epischsten Interview-Momente der letzten Jahre hoch. Im Gespräch mit der Backspin redete sich Fler 2016 in Rage. Er und Niko fanden argumentativ überhaupt nicht zueinander, sodass Fler irgendwann in den Raum brüllte: "Du F*tze willst sagen, Kollegah rappt wie Rakim?"

Es entstand ein denkwürdiger Augenblick der Rap-Interview-Historie, der unzählige Male zitiert worden ist. Inzwischen haben sich die Wogen geglättet und alle Beteiligten sich längst beruhigt. Flers Meinung zu Kollegah ist dank des guten Kontakts zu Farid Bang heute gemäßigt. Auch Kollegah selbst stichelt nicht mehr in Richtung Fler. Das Verhältnis gilt als entspannt.

Immer automatisch die neusten Artikel zu Kollegah und Fler bekommen! Abonniere jetzt unseren kostenlosen täglichen Deutschrap-Newsletter!

Was Fler im damaligen Gespräch so auf die Palme brachte, waren wohl die unterschiedlichen Künstlerkarrieren von Kollegah und Rakim und wie Niko diese dennoch in seinen Ausführungen verband. Rakim ist eine US-Rap-Legende. Der MC aus New York verkörpert seit Ende der achtziger Jahre das lyrische Element im Rap wie kaum jemand anderes. Das Source Magazin setzt ihn 2012 auf Platz eins der größten Hiphop-Lyricist aller Zeiten. Er hat die technische Messlatte höher gesetzt und Rapper wie Jay-Z oder Nas maßgeblich beeinflusst.

Kollegah hat mit seiner Art und Weise des Textens sicher auch eine Generation von Rappern geprägt. Seine Kunstfigur des alleszerberstenden Bosses punktet bis in die heutige Zeit hinein mit unverbrauchten Vergleichen, Reimen und Punchlines. Hiphop-historisch ist dem Schaffen von Kollegah aber sicherlich ein geringerer Stellenwert zuzuschreiben als dem Werk von Rakim.

Der tatsächliche Track mit Rakim könnte auf Kollegahs neuem Album "Monument" einen Platz finden. Schon die erste Single "Dear Lord" auf einem Beat von Araabmuzik und die Studio-Session mit Scott Storch deuten darauf hin, dass Kollegah in Amerika mit einigen Szenegrößen zusammengekommen ist. Ein Song mit Rakim würde in dieses Bild passen. Wie sich das Ergebnis ungefähr anhören könnte, hat Dr. Bootleg schon 2017 ausgelotet.

Endlich der Direktvergleich! Kollegah & Rakim rappen auf dem gleichen Beat

Seit dem 6. März 2016 fragt Deutschrap sich, ob Kollegah denn jetzt wie Rakim rappt oder nicht. Als die Kommunikation zwischen Fler und Niko von der Backspin auf epische Weise misslang, entstand ein Interview-Moment für die Geschichtsbücher und diese Frage blieb ungeklärt.

Den kompletten Talk über "Die Marke Fler" kannst du hier sehen:

Die Marke Fler - Im Gespräch mit Niko BACKSPIN #RBF2018

Flers neues Album "Colucci" hier vorbestellen: https://amzn.to/2CxbBm4 Fler ist inzwischen mehr als ein Musiker er ist zur Marke geworden, die die verschiedensten Geschäftszweige bedient. Wie es dazu kam, ob das so geplant war und wie er selbst seinen Stellenwert sieht, dass verriet er Niko bei diesem Gespräch auf dem Reeperbahn Festival 2018.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Fler verschiebt sein neues Album & ändert den Titel

Fler verschiebt sein neues Album & ändert den Titel

Von Michael Rubach am 04.12.2019 - 14:19

Fler verlegt die Veröffentlichung seines bis dato als "Energy" bekannten Albums ins Jahr 2020. Wie der Berliner auf Instagram bekanntgibt, droppt die Platte nicht wie bisher angedacht am 13. Dezember 2019, sondern erst am 14. Februar 2020. Auch dem Titel unterzieht Flizzy kurzerhand ein Update.

Fler kündigt neue Single aus "Atlantis" an

Flizzy scheint wiedermal im Modus und gibt direkt mehrere neue Details zu seinem kommenden Album preis. Zunächst weist er auf die Verschiebung seines Werks hin, das einfach nicht die Gegenwart des Deutschraps abbilden würde. Mehr Informationen und eine weitere Videosingle stellt Fler ebenso in Aussicht. Ziel ist es offenbar ein "vibelevel" zu erreichen – also sich dem Album anzunähern, das gemeinhin als Flers Blueprint gilt.

"ENERGY VÖ 14.02.2020 !!! Hey Freunde, ich will das Album nochmal verschieben - sind wieder der Zeit vorraus!!!  Alle Infos und die nächste Single + Video bald!!!" [sic]

Weitere Nachrichten liefert der Flizzmaster in Windeseile. So hat Fler von dem Titel "Energy" augenscheinlich Abstand genommen. "Atlantis" soll das neue Album nun wohl heißen. Das legt der entsprechende Instagram-Post samt Bild einer rauen See nahe.



Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an


ATLANTIS #albumtitel VÖ 14.02.2020

Ein Beitrag geteilt von FLER (@fler) am

Als erste Single seines Projekts schickte Fler zuletzt den Track "Fame" ins Rennen. Außerdem liefert sich Flizzy seit Wochen eine öffentliche Auseinandersetzung mit Bushido, die kürzlich im Disstrack "No Name" gipfelte.

Fler veröffentlicht Bushido-Disstrack "No Name" [Audio]

Fler hatte schon länger angedeutet, dass er einen Bushido-Disstrack namens "No Name" in der Hinterhand hatte. Diesen wollte er sich aufbewahren für den Fall, dass sein ehemaliger "CCN"-Partner seinerseits mit Lines gegen ihn feuert. Auf dem neuen Song "Renegade" mit Animus klingt nun fast der komplette Bushido-Part, als wäre er an Flizzy adressiert.

Für Flers Hausproduzenten Simes kannst du hier bei den Hiphop.de Awards deine Stimme abgeben:

Vote hier für die Hiphop.de Awards 2019!

Die Hiphop.de Awards 2019 haben begonnen! Wir suchen wie jedes Jahr gemeinsam mit der Szene die prägendsten Akteure der vergangenen zwölf Monate. Ab sofort könnt ihr hier eure Stimmen für eure Favoriten abgeben. Heute und morgen begleiten wir den Startschuss mit unserem Jahresrückblick im Livestream bei Twitch.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!