"Energie": Fler bringt kompletten Part gegen Capital Bra auf neuem Track mit M.O.030

Eigentlich schien das Thema durch. Nachdem Capital Bra mit "Ach Patrick ach" einen Track gegen Fler gebracht hatte, lies Flizzy die Sache auf sich beruhen. Auf dem Track "Energie" mit M.O.030 widmet Fler nun aber seine gesamte Strophe nicht der mystischen Kraft, die jeder Baller benötigt, sondern offenbar Capital Bra.

Fler vs. Capital Bra: Die Lines auf "Energie"

Von einem Großteil der Hörer wurde Capitals Diss gegen Fler als nicht allzu überzeugend aufgefasst. Auch Fler konnte nach dem Track gut schlafen. Erst im Jahresrückblick mit Rooz erzählte er, dass der Song bei ihm wenig ausgelöst hat (1:17:35).

Insofern kommt diese verzögerte musikalische Antwort durchaus überraschend. Direkt zu Beginn seiner Strophe verteilt Fler Hinweise an eine noch unbetitelte Person. Dieser jemand solle bei Autotune bleiben und keine Disstracks releasen.

"Mach mal Autotune, doch mach mal keine Disstracks (nein) / Ein Junkie-Körper ist nicht gleich ein Sixpack (du W*chser!)"

Auch die darauf folgende "Junkie"-Zeile ließe sich noch als allgemeine Ansage werten. Viele Kommentare zu Capitals aktuellen Output gehen allerdings auf den gesundheitlichen Zustand des Bratans ein. Ebenso ist die Flut von Tracks, die Capital raushaut mit jeder Menge Autotune versehen. So verfestigt sich der Eindruck, dass Fler seine Worte an Capital richtet.

Die nächsten Zeilen sind relativ allgemein gehalten. Dann nimmt Flizzy jedoch Fahrt auf und sagt konkret, wer das Ziel seiner Battlestrophe ist.

"Was für 'Bratan'? Komm mal klar! / Was für 'Bra'? Wonder Bra? / Was für 'Uzi'? Was für 'schießen'? / Was für 'Gucci'? Letzte Season! (was?) / Leg dich mit mir an und du wirst gedamagt (gedamagt) / Beko Abi ist nicht mehr im Gefängnis (free) / Du kannst dir Rolis kaufen, Bratan (höh) / Doch kommst aus Hohenschönhausen, Bratan (woo, hahahaha)"

Fler bedient sich bei klassischen Stilelementen von Capital Bra. Das prägnant gerollte "Bra", die Andeutung von Schussgeräuschen und die Huldigung der Designermarke Gucci – all das ist typisch für Capital Bra. Darüber hinaus nimmt Flizzy Bezug auf den Hit "Roli, Glitzer, Glitzer". Capital könne sich zwar "Rolis kaufen", aber seine Herkunft nicht verschleiern, die im Berliner Ortsteil Hohenschönhausen liegt.

Abschließend imitiert die ausklingende Adlib jene verrückte Lache, die auch öfter bei Capital Bras neuer Kunstfigur Joker Bra zu hören ist. Bisher ist noch keine Reaktion von Capital Bra bekannt. Wo die Meinungsverschiedenheit zwischen Fler und Capital ihren Ausgangspunkt genommen hat, kannst du hier nachlesen:

Nach Interview-Aussagen: Capital Bra & Fler klären Missverständnis

Fler dominiert aktuell wieder mal das Interview-Game (Stichwort: Energie). Der ausgiebige XXL-Talk mit Niko von der Backspin hielt nun einen interessanten Hinweis für Capital Bra parat:"Capital ist ein junger Künstler. Kann ich dem etwas raten? Er hätte Bushido signen müssen, nicht Bushido ihn."

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Deutschrap-Update mit Ufo361, Samra, Capital Bra, Shadow030 & mehr

Deutschrap-Update mit Ufo361, Samra, Capital Bra, Shadow030 & mehr

Von Clark Senger am 17.05.2019 - 17:46

Dass die spannendsten neuen Alben des Tages aus den USA, UK oder einem anderen Genre kommen, heißt natürlich nicht, dass Deutschrap schläft. Den ein oder anderen Brecher und Geheimtipp haben wir wie gewohnt in unserer Playlist "Groove Attack" geparkt. Das Cover gehört dem nominell mindestens zweitgrößten Neuzugang der Woche:

Ufo361 & Luciano treiben die "Wave" voran

Mit Luciano hat Ufo361 sich nach RIN wieder einen Kollegen aus Deutschraps New Wave als Gast geklärt, um die Welle weiter voranzutreiben. Für "Gib Gas" haben AT Beatz, Sonus030 und The Cratez Trap-Elemente und kurze Dubstep-Referenzen zu einem radikalen Instrumental zusammengefügt. Bässe satt, Rapper hungrig – gute Kombination. Wer selbst Produzent ist und mehr über die Entstehung des Songs erfahren möchte, hat bei der beatcon im Juni die Chance dazu. Hier werden AT Beatz und Sonus über ihre Arbeit mit Ufo sprechen; einen Eindruck davon bekommt ihr hier.

Bei unseren zweithöchsten Neuzugängen bewegt der Tacho sich in ähnlichen Dimensionen, wenn auch etwas weniger opulent verpackt. Shadow030 hat auf seiner heute erschienenen "Dechoz EP" eine kleine Perle namens "Cissé" verstaut, die ebenfalls mit jeder Menge Energie überzeugt. Auch Feature-Gast Taimo fühlt sich mit seinem pointierten Flow auf dem simplen, aber wirkungsvollen Instrumental der Hijackers spürbar wohl. 

Capi uns Samra sind weiterhin im Duo-Modus unterwegs und veröffentlichen mit "Wieder Lila" den vielleicht nächsten Song aus dem Kollaboalbum "Berlin lebt 2", das noch kein Release Date hat. Die gewohnten Zutaten werden auch hier wieder mit einer unweigerlichen Ohrwurm-Melodie gewürzt.

Zwischen unseren Empfehlungen aus den letzten Wochen findet sich außerdem ein gewisser Fabian Römer, den Kinder der 90er vielleicht noch als F.R. kennen. Mit "L_benslauf" droppt er die erste Single aus seinem gleichnamigen, neuen Album. Dass hier ein offenbar erfolgreicher Ghostwriter nach rund vier Jahren mal wieder in freier Wildbahn zu sehen ist, ist kein Geheimnis:

Neue Songs in unserer Playlist kommen zudem von M.O.030, Haben, KEZ, Cashmo und Jace. Abonniert "Groove Attack" für die wöchentliche Königsmische aus Deutschraps unterschiedlichen Styles! 


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!