Hacker spielen "F**k Tha Police" im Polizeifunk

Nachdem die Hackergruppe Anonymous in der letzten Woche zu Social Media zurückgekehrt ist, solidarisierten sie sich mit der #BlackLivesMatter-Bewegung und kündigten Vergeltung für George Floyd an. In den letzten Tagen folgten mehrere Aktionen, hinter denen die Gruppierung vermutet wird. Unter anderem lief N.W.A.s "F**k Tha Police" im Polizeifunk des Chicago PD.

"F**k Tha Police" über das Polizeiradio

In einem Video kündigte ein vermeintliches Mitglied der Gruppe an, man würde gegen die korrupte Polizei in Minneapolis vorgehen. Kurz darauf waren die Websites der Stadt und Polizei von Minneapolis nicht erreichbar.

Am darauffolgenden Tag machten Posts im Internet die Runde, die zeigen sollen, dass der N.W.A. Klassiker "F**k Tha Police" im Funk der Polizei Chicago zu hören war. Ob die Hackergruppe Anonymous dahinter steckt oder ob einfach jemand die Frequenz gekapert hat, bleibt unklar.

Der Polizeifunk scheint aktuell in den USA ein beliebtes Ziel zu sein. So gab es während der anhaltenden Demonstrationen in den vergangenen Tagen immer wieder Aufnahmen, in denen zu hören war, wie Protestierende sich den Frequenzen der Polizei bemächtigt hatten.

Polizisten werden aufgefordert auf Demonstranten zu schießen

Deutlich beunruhigender ist aktuell allerdings eine Aufnahme aus dem Polizeifunk, in der zu hören sein soll, wie Polizisten des NYPD aufgefordert werden, auf Demonstrierende zu schießen: „Shoot those motherf*ckers“.
Das Nachrichtenportal TMZ hatte die Aufnahmen selbst aufgezeichnet und bestätigte die Echtheit. Die New Yorker Polizei gab bekannt, den Vorfall zu untersuchen. Es seien einige Funkgeräte entwendet worden und es wäre nicht klar, wer diesen Funkspruch abgesetzt hat.

Auch in Deutschland tötet die Polizei immer wieder Unschuldige

In den USA war der Mord an George Floyd der Tropfen, der das Fass zum Überlaufen bringt. Seit über einer Woche demonstrieren die Menschen in jeder größeren US-Stadt gegen Polizeigewalt und Rassimus. Zu viele meist schwarze Menschen wurden von den Cops getötet. Auch in Deutschland formieren sich Proteste.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

berichtet ihr auch über rassismus in berlin neukölln wenn die 2 einzigen deutschen in der Klasse abgezogen werden, weil sie deutsch sind?
Bestimmt nicht, passt nicht in eure Ideologie

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

WESHSIDE feat. LauRAW, Chay & Mortel - UNITY [Video]

WESHSIDE feat. LauRAW, Chay & Mortel - UNITY [Video]

Von Marcel Schmitz am 03.07.2020 - 11:26

Nach "Abstand" mit Jiggo kommt hier die 2. Single von WESHSIDE, dem neuen Kollabo-Projekt von Mortel. Auf dem tiefgründigen Song "UNITY" sind dieses mal LauRAW und Chay vertreten und Mortel selbst droppt ein paar Zeilen zum Abschluss.

Wie der Titel vermuten lässt, greifen LauRAW, Chay & Mortel den Klassiker von Queen Latifah auf und appellieren für Einigkeit zwischen allen Menschen, egal ob schwarz oder weiß.

Viel Spaß mit der Videopremiere von "WESHSIDE feat. LauRAW, Chay & Mortel - UNITY".


WESHSIDE feat. LauRAW, Chay & Mortel - UNITY (Prod. by Vigo & Bomba Beatz)

Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)