Ferris MC verlässt Deichkind

Sascha Reimann aka Ferris MC und Deichkind gehen ab sofort getrennte Wege. Das gaben beide Seiten via Facebook bekannt.

Wie aus dem Deichkind-Statement deutlich wird, erfolgt die Trennung im Guten und ohne böses Blut. Man verabschiede sich von einem "hoch geschätzten Kollegen" und der "Rampensau Nr. 1" und sage "aus tiefstem Herzen 'Danke'":

"Wir wünschen Ferris auf seinem persönlichen Weg viel Erfolg und alles erdenklich Gute. Ferris, mein Lieber, möge der Psy für immer mit dir sein und dich weit tragen, wo immer es dich hinspült. Wir sehen uns in Hollywood! Es war eine tolle, inspirierende Erfahrung mit dir zu arbeiten. Bleib gesund und wohlgenährt. Für immer Ferris+Deichkind=Leider geil!"

Fortan wolle sich Ferris der Solokarriere als Ferris Hilton im Electrohouse-Genre widmen. Seine Karriere als Ferris MC hatte er im vergangenen Jahr für beendet erklärt. Auch Deichkind arbeiten an einem neuen Album und planen die nächste Tour:

"Liebe Leute, wir hoffen Ihr seid nicht traurig. Seid lieb zu Ferris und checkt ab, was er in Zukunft Heftiges auftischt. Wir freuen uns schon jetzt, Euch alle mit dem neuen Album auf der nächsten Tour wiederzusehen."

Immer automatisch die neusten Artikel zu Ferris MC bekommen! Abonniere jetzt unseren kostenlosen täglichen Deutschrap-Newsletter!

Ferris war seit Frühjahr 2008 unter dem Namen Ferris Hilton Mitglied von Deichkind. In dieser Zeit veröffentlichte die Hamburger Gruppe drei Alben, von denen zwei mit Platin ausgezeichnet wurden, zuletzt "Niveau weshalb warum" im Januar 2015. 

Check hier das komplette Statement zum Abschied von Ferris MC ab:

Deichkind

Liebe Freundinnen, liebe Freunde, Fans und Interessierte, Veränderung gehört zum Leben dazu wie Bonnie zu Clyde. Veränderung ist auch bei Deichkind immer ein wichtiger Teil der Bandgeschichte...

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Kendrick Lamar verkündet Abschied von Top Dawg Entertainment

Kendrick Lamar verkündet Abschied von Top Dawg Entertainment

Von Paul Kruppa am 21.08.2021 - 11:19

Eine Seltenheit: Kendrick Lamar hat sich zu Wort gemeldet. In einem Statement ließ er verlauten, dass er gerade an seinem "letzten TDE-Album" arbeite. Der US-Star aus Compton und Top Dawg Entertainment gehen demnächst also getrennte Wege. Über das Label erschienen bisher sämtliche Alben von Kendrick Lamar (jetzt auf Apple Music streamen).

Kendrick Lamar wird TDE verlassen

Wer die Seite Oklama.com ansteuert, landet über einem Dateiordner bei dem Statement von Kendrick. Auf seinen Social-Media-Kanälen postete der US-Rapper ein Bild dieses Ordners. Kendricks "Nu Thoughts" finden sich schließlich auf der angegebenen Website.

Dort erklärt er zunächst, wie er seine Tage verbringt – anscheinend oft ohne Telefon. Seine Komfortzone sei jedoch von "Liebe, Verlust und Trauer" gestört worden. Er habe darüber nachgedacht, worauf es am meisten ankommt. Dann kündigt er an, dass sein nächstes Album den Abschluss der Zeit bei TDE bilden werde. Zum Ende seines Textes schreibt Kendrick: "Bis bald."

Immer wieder wurde in der Vergangenheit auf eine baldige Albumveröffentlichung angespielt – jedoch nie von Kendrick selbst. Auch sein Statement gibt keinen Aufschluss darüber, wann genau mit dem Nachfolger zu "DAMN." (2017) zu rechnen ist. Jemand, der wissen müsste, was K.Dot in naher Zukunft plant, ist TDE-Gründer Anthony 'Top Dawg' Tiffith. Er hat sich bereits zu Kendricks Abschied geäußert.

Neues Album: TDE-Gründer über Kendrick Lamars "Ehrenrunde"

Gerüchte um einen Abgang des Zugpferdes von TDE gab es schon länger. Nun haben sie sich offenkundig bewahrheitet. Top Dawg CEO Anthony Tiffith sagt dazu:

"Das ganze Ziel, als wir mit dieser Sache begannen, war, Musik zu machen, Geld zu verdienen und Geschichte zu schreiben. Wir haben diese Dinge zehnmal und noch mehr gemacht. TDE und seine Künstler haben einen Weg zur Verfügung gestellt, um den Generationenfluch zu beenden, in den wir alle persönlich in den letzten 17 Jahren in diesem Geschäft hineingeboren wurden."

("The whole goal when we started this thing was to make music, make money, and make history. We did those things 10 times over and then some. TDE and its artists have provided a way to end generational curses that we were all personally born into over the last 17 years in this business.")

Das kommende Album von Kendrick Lamar sei zudem als eine "Ehrenrunde" und eine "Feier" zu verstehen. Bei allem, was der US-Rapper noch so vorhabe, könne er sich auf den vollen Support von TDE verlassen. Als Label wolle man trotz dieser einschneidenden Veränderung "weiter wachsen, sich entwickeln und Artists die Plattform zu geben, um zu expandieren." Es sei darüber hinaus eine Ehre und ein Privileg für TDE gewesen, die Welt mit dem GOAT (Greatest Of All Time) zu segnen.

Das Labelroster hält auch abseits von Kendrick diverse prominente Künstler*innen bereit. So stehen dort aktuell unter anderem SZA, Jay Rock, ScHoolboy Q unter Vertrag. Zuletzt meldete sich Isaiah Rashad nach längerer Pause zurück und droppte sein neues Album "The House Is Burning".


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)