Farid Bang: Wie "JBG" entstand – und was für Kollegah eigentlich geplant war

Während die Fans seit einiger Zeit auf einen dritten Teil von Jung, Brutal, Gutaussehend warten, blickt Farid Bang im Selfmade Records-Buch auf die Entstehungsgeschichte hinter der Erfolgs-Kollabo zurück.

Farid sei schon immer der Meinung gewesen, dass ein Album von ihm und Kollegah etwas Großes werde, habe jedoch nach der erstmaligen Zusammenarbeit auf dem Chronik II-Track Westdeutschlands Kings nicht direkt eine gemeinsame Platte vorschlagen wollen. "Ich war damals noch viel kleiner als Selfmade", so Farid. Zudem verrät er, dass damals ein Kollabo-Album von Kollegah und Favorite geplant gewesen sei, was für Farid "überhaupt keinen Sinn gemacht hat".

Selfmade-CEO Elvir habe ihm dann während der Entstehungsphase zu Asphalt Massaka 2 ein gemeinsames Album mit Kollegah vorgeschlagen: "Dann sind wir ins Studio gegangen und haben das Album gemacht. Wir haben uns einfach so benommen wie immer. Wenn Kollegah und ich zusammen sind, schaukeln wir uns immer weiter hoch und es nimmt einfach kein Ende."

Farid schätze an Kollegah seine verrückte, aber zugleich angenehme, loyale und hilfsbereite Art. Er sei über die Jahre zu einem wahren Kollegah-Fan geworden.

Der viele Hate sowie der geringe wirtschaftliche Erfolg mit Jung, Brutal, Gutaussehend habe Farid wenig interessiert: "Ich wusste damals schon, dass die Sachen von uns - egal, ob Asphalt Massaka oder Jung, Brutal, Gutaussehend - irgendwann Klassikerstatus erlangen würden. Und heute ist Jung, Brutal, Gutaussehend das neue Carlo Cokxxx N*tten."

Somit ist Farid sich sogar mit Fler einig. Jedoch vermutlich mit einer anderen Intention hinter der Aussage.

Mehr Hintergrundstories findest du im Jubiläumsbuch von Selfmade Records:

Selfmade Records: Die ersten 10 Jahre von Deutschlands erfolgreichstem HipHop-Label

Die ersten 10 Jahre des erfolgreichsten deutschen HipHop-LabelsGebundenes Buch"Selfmade Records - die ersten 10 Jahre des erfolgreichsten deutschen HipHop-Labels"Gold- und Platinalben an der Spitze der Charts, zahllose Rekorde, ausverkaufte Tourneen und ein Künstlerkader, der mit Rappern wie Koll...

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Azzi Memo, Céline, Shindy, YKKE, BHZ & mehr im Deutschrap-Update

Azzi Memo, Céline, Shindy, YKKE, BHZ & mehr im Deutschrap-Update

Von HHRedaktion am 03.04.2020 - 11:02

Die erste Aprilwoche ist mal wieder bis oben vollgepackt mit neuer Musik aus dem Deutschrap-Kosmos. Ein besonderes Augenmerk gilt heute unter anderem "Bist du wach?" von Azzi Memo mit zahlreichen weiteren Künstlern wie Kool Savas, Manuellsen, Rola, Veysel, Sinan-G und vielen mehr. Die Einnahmen des Songs werden den Hinterbliebenen und Überlebenden des rechten Terroranschlags in Hanau vor rund anderthalb Monaten gespendet. Kein üblicher Playlist-Song, aber dafür umso wichtiger als Botschaft und Zeuge der aufreibenden Zeit, in der wir leben!

Aber der Rest der Musikwelt steht deshalb natürlich nicht still. Den Einstieg in unsere Playlist liefert heute die aufstrebende Künstlerin Céline mit einer Mischung aus RnB und Pop mit Rap Attitude in ihrem neuen Song "Tränen aus Kajal":

Dahinter haben wir eine bunte Mischung aus großen Namen, den Stars von morgen und feiner Untergrund-Ware zusammengestellt. Shindy ist mit "Sony Pictures" vertreten, Farid Bang sorgt mit AK Ausserkontrolle sowie 18 Karat auf "Loco" für harten Straßenrap par excellence und Capo ist auf "Cannabe" sehr melodisch unterwegs.

Außerdem haben Yung Kafa & Kücük Efendi heute ihr neues Album "Dickicht" veröffentlicht, auf dem das Duo 14 Songs lang durch fremde Sound-Dimension gleitet. Als vorläufige Favs haben "Dupont Flammen" und die zwölfstündige Videopremiere "Audemars 69" von gestern ihren Weg in unsere Playlist geschafft.

BHZ liefern heute, vertreten durch Longus Mongus, Monk und Dead Dawg, einen neuen Ohrwurm für alle, die den Vibe der neuen Generation fühlen. Außerdem kommt das kölsche Turnup-Kommando Lugatti & 9ine mit der zweiten Single aus der kommenden EP "Tempo" um die Ecke, die in Zusammenarbeit mit Funkvater Frank entstanden ist.

Was heute außerdem noch Bock macht: Die deutsch-türkische Kombo Eno x Murda versprüht gute Laune mit dem gemeinsamen Song "Was machst du", Ansu liefert zum dritten Mal in Folge auf einem tatverdächtigen Cato-Type-Brett ab, Lakmann und Rooq haben melancholischen Battlerap mit ansteckendem Kopfnicker-Sound im Gepäck.

Das ist aber nur eine kleine Preview für alle Neuzugänge in unserer Playlist am heutigen Freitag. Abonniert "Groove Attack by Hiphop.de" auf der Plattform eurer Wahl und checkt alle Songs ab!


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)