"Fanpost 2": Wieso Kollegah will, dass du den Fler-Disstrack löschst

Kollegahs Fler-Disstrack Fanpost 2 blickt auf eine bewegte Geschichte zurück, die offenbar um ein weiteres Kapitel ergänzt wird. Auf Facebook richtet Kollegah jetzt nämlich eine ganz spezielle Bitte an seine Fans:

Wer den Song irgendwo hochgeladen habe, solle ihn dringend löschen – und auch nicht mehr hochladen. Die Uploader müssten sonst rechtliche und finanzielle Konsequenzen "von Anwälten dritter Personen" befürchten.

"Aufgrund einer gerichtlichen Vereinbarung bitte ich Euch alle, in eigenem Interesse das Video Fanpost 2 - Fler Diss in allen sozialen Netzwerken, Plattformen und Posts zu löschen und auch künftig nicht wieder hochzuladen."

KOLLEGAH

Aufgrund einer gerichtlichen Vereinbarung bitte ich Euch alle, in eigenem Interesse das Video "Fanpost 2 - Fler Diss" in allen sozialen Netzwerken, Plattformen und Posts zu löschen und auch künftig...

Wie genau die gerichtliche Vereinbarung zustande gekommen ist, was sie besagt und mit wem sie getroffen wurde, verrät Kollegah allerdings nicht. Fler hatte gegenüber Rooz bei #waslos jedenfalls erklärt, er habe das Video zu dem Disstrack gegen ihn nur "indirekt" sperren lassen.

Fler bekommt Anzeige - offenbar geht es um Kollegahs "Fanpost 2"

Seit über vier Monaten geistert Kollegahs Fler-Diss Fanpost 2 nun durch diverse Videoportale. Jetzt bekommt der Berliner offenbar wegen des Songs Ärger mit dem Gesetz...

4 Monate danach: Flers Meinung zu Kollegahs Disstrack "Fanpost 2"

Im Jahresrückblick von Rooz und Fler bei #waslos kommen die beiden logischerweise auch auf Kollegahs Disstrack Fanpost 2 zu sprechen. Bislang hatte der Berliner sich relativ bedeckt gehalten, was den Song angeht, der am 2. September zu seinem Album-Release erschienen war.

Kategorie

Umfrage

Eine kleine Umfrage zum Schluss

 

Groove Attack by Hiphop.de