Ein ehemaliger Polizist will Meek Mill aufgrund seiner ruinierten Karriere und seinem in Mitleidenschaft gezogenem ***ualleben verklagen.

TMZ zufolge, soll Mill die Karriere und das ***leben eines ehemaligen Polizisten ruiniert haben.

2012 wurde Meek Mill wegen dem unerlaubten Besitz von Marihuana verhaftet. Die Polizei hatte allerdings nicht genügend Beweise und daraufhin verklagte Meek die Stadt Philadelphia. Den Prozess hat er zwar verloren, aber die Sache scheint noch nicht erledigt zu sein.

In einem neuen Rechtsstreit klagt ein Polizist, der in den damaligen Vorfall involviert war. Er behauptet Meek hätte ihn in Interviews diffamiert und seinen Ruf beschädigt. Der Polizist wurde wegen Anschuldigungen, die nichts mit Mills Fall zu tun haben, vom Dienst suspendiert. Er behauptet, da Meek über ihn in der Öffentlichkeit gerdet habe, sei es für ihn unmöglich eine neue Stelle zu finden. Außerdem soll der Fall einen großen Einfluss auf sein ***ualleben gehabt haben. 

Der ehemalige Polizist fordert nun 750.000 Dollar von Meek Mill.

Wie Meek Mill das Ganze damals sah? Erfährst du hier.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Soso ein Ploizist - wenigstens die Überschrift sollte fehlerfrei sein...

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Meek Mill – Intro (Hate On Me) [Video]

Meek Mill – Intro (Hate On Me) [Video]

Von Michael Rubach am 03.10.2021 - 13:47

Meek Mills neues Album "Expensive Pain" ist frisch draußen. Im Auftakttrack sampelt der US-Star aus Philly Nas' "Hate Me Now" und demonstriert mal wieder, dass er ein ganz besonderes Händchen für Intros hat. Wer Flow und Energie sucht, wird hier bei Meek Mill (jetzt auf Apple Music streamen) fündig.


Meek Mill - Intro (Hate On Me) [Official Video]

Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!